Kickers gewinnen Testspiel in Hanau

Die Offenbacher Kickers haben am heutigen Nachmittag ihr Testspiel beim Verbandsligisten Hanauer SC 1960 mit 2:0 gewonnen. Vor rund 350 Zuschauern gab dabei Sebastian Zieleniecki sein Debüt für den OFC.

Hanau - OFC
Hübner

Beide Mannschaften spielten gut auf und gestalteten eine faire und spannende Partie. In der 27. Spielminute erzielte Vetter mit einem Flachschuss von der Strafraumkante den Führungstreffer nach einer Vorlage von Hartmann. Acht Minuten später die Chance zum Ausgleich für die Gastgeber, doch Kickers-Keeper Draband hielt einen von Demir geschossenen Foulelfmeter.

Im zweiten Durchgang wurden auf Seiten der Kickers unter anderem der Testspieler Kolja Herrmann und der lange verletzte Leonidas Tiliudis eingewechselt. In der 68. Spielminute gelang Hecht-Zirpel das 2:0 für den OFC. Nicht zuletzt aufgrund der guten Leistungen beider Torhüter fielen bis zum Schlusspfiff keine weiteren Treffer.

Ihr nächstes Testspiel bestreiten die Kickers morgen bei Germania Schwanheim. Anstoß am Sportplatz an der Bahnstraße ist um 14 Uhr.

Mannschaftsaufstellung Kickers Offenbach:

  • Dominik Draband, Sebastian Zieleniecki, Luigi Campagna (62. Leonidas Tiliusis), Richard Weil (46. Niklas Hecht-Zirpel), Maik Vetter, Serkan Firat (46. Tim Dierßen), Nejmeddin Daghfous (46. Moritz Reinhard), Marco Schikora, Lucas Albrecht (46. Francesco Lovric), Ronny Marcos (46. Kolja Herrmann), Moritz Hartmann (46. Pelle Hoppe)

Tore:

  • 0:1 Vetter (27.), 0:2 Hecht-Zirpel (68.)