Florian Treske beendet Spielerkarriere

Mittelstürmer Florian Treske und die Offenbacher Kickers lösen ihren ursprünglich noch bis zum 30. Juni 2019 laufenden Vertrag vorzeitig zum 31. Dezember 2018 auf.

Treske
Hübner

Auslöser dieser einvernehmlichen Vertragsauflösung sind die anhaltenden gesundheitlichen Probleme des Mittelstürmers, der sich bereits mit der Planung seiner weiteren beruflichen Laufbahn nach dem Ende der Spielerkarriere beschäftigt. Florian Treske kehrt mit seiner Familie zurück nach Baden-Württemberg, um im neuen Jahr als Spielertrainer und perspektivisch als Coach im Amateurbereich tätig zu sein.

Der OFC bedauert diese Entwicklung und wünscht Florian Treske auf seinem weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute. Für die Offenbacher Kickers ging der 31-jährige Angreifer seit Juli 2017 auf Torejagd, in 41 Pflichtspielen erzielte er 13 Treffer. Vor seiner Zeit in Offenbach trug Treske unter anderem das Trikot der Stuttgarter Kickers, des SSV Ulm sowie von Wormatia Worms.

Florian Treske:

  • Ich blicke auf eine lange und schöne Zeit im Profifußball zurück. Eine Zeit, in der ich viele Rückschläge und Verletzungen erlebt habe aber auch großartige Momente wie hier in Offenbach beim OFC hatte. Nun ist es an der Zeit, die Karriere nach der Karriere zu beginnen und ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung in der Heimat. Ich danke meiner Familie, insbesondere meiner Frau, die mich immer unterstützt und begleitet hat. Ich wünsche dem OFC für die Zukunft alles Gute.