Erläuterungen zur Vereinfachung des Dauerkartenkaufs

DK-Preise 1
DK Preise 2

Wo beziehe ich am besten die OFC-Dauerkarte?

Jeder, der letztes Jahr seine DK im Onlineshop bezogen hat, kann diese jetzt wieder dort buchen. Wer nicht über den Online Shop seine Dauerkarte bezogen hat, muss dies über den OFC Fanshop oder die Hotline (Tel. 01806-12 19 92, Mo.- Sa. 8 Uhr – 20 Uhr, So. 10 Uhr – 20Uhr) buchen.

Ändern der Preiskategorie bei der Dauerkartenbestellung:

Wenn Sie im Onlineshop den gewünschten Platz angeklickt haben, erscheint dieser auf der rechten Seite im Bild. Um nun den Preis auf die gewünschte Preiskategorie zu ändern, müssen Sie auf den kleinen schwarzen Pfeil rechts neben der Dauerkartenbezeichnung (z.Bsp.: Dauerkarte Vollpreis – 430,60 EUR) klicken. Dort öffnet sich dann ein Dropdown Menü, in dem sie zwischen den Preisen für Dauerkarteninhaber aus der letzten Saison, gekennzeichnet mit „rabattiert“ und den auf 21 Heimspiele angepassten Preisen wählen können. Nachdem Sie die gewünschte Preiskategorie ausgewählt haben, klicken Sie unten rechts auf das Warenkorbsymbol um die Dauerkarte in den Warenkorb zu legen. Auf der folgenden Seite können Sie dann ihr Bestellung abschließen.

Die Mehrwertsteuer:

Jahreskarten und Saisonkarten stellen nach herrschender Meinung Vorauszahlungen für eine einheitliche Leistung dar. Solche Leistungen werden regelmäßig für einen genau definierten Zeitraum abgeschlossen. Die Überlassung der Eintrittskarte stellt eine Dauerleistung dar, die mit Ablauf des Berechtigungszeitraums erbracht wird. Der Umsatz wird jeweils erst mit Ablauf der Spielsaison ausgeführt. Bei Zahlung zu Beginn des Leistungszeitraums entsteht Umsatzsteuer aufgrund der Vereinnahmung (Vorauszahlung); die Leistung ist aber erst am Ende der Laufzeit ausgeführt. Das Ende des Leistungszeitraums ist der 30.06.2021. Nach aktueller Gesetzeslage beträgt der Umsatzsteuersatz dann wieder 19%, so dass die Dauerkarten mit 19% Umsatzsteuer zu berechnen und zu verkaufen sind.

Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen bezüglich des Ticketerwerbs aufgrund der aktuellen Lage angepasst wurden