Benefizverkauf zugunsten der ökumenischen Hospizbewegung und des Kickers-Fan-Museum

Am Sonntag findet nicht nur das letzte Heimspiel in diesem Jahr statt, Kickers Offenbach veranstaltet auch einen Benefizverkauf. Hierfür wird, wie schon im vergangenen Jahr, ein Stand vor dem Haupteingang/VIP-Eingang aufgebaut.

Hospiz

Das Kickers-Fan-Museum ist am 7.3.2007 aus einer privaten Sammlung entstanden und wächst mit jedem Ausstellungsstück immer weiter. Zu der Sammlung gehören einzigartige Stücke wie z. B. das Replikat des DFB-Pokals von 1970, Originaltrikots von Spielern aus den unterschiedlichsten Jahrzehnten, der über 100 Jahre alte Gründungswimpel sowie Meisterschaftswimpel aus frühen OFC-Jahren uvm. Ohne das Fan-Museum wären viele dieser Schätze wahrscheinlich schon nicht mehr existent. Der Unterhalt der Räume, Schulungen etc. kosten allerdings Geld, welches immer dringend benötigt wird.

Die ökumenische Hospizbewegung Offenbach gibt Familien und betroffenen Kranken den Halt, der für den letzten Lebensabschnitt so wichtig ist. Der Tod ist ein Thema, mit dem sich die Gesellschaft oft nur sehr wenig auseinandersetzen möchte, da man hierbei seiner eigenen Sterblichkeit bewusst wird. Umso bewundernswerter ist die Arbeit, die die Hospizbewegung leistet. Sie helfen bei der Trauerbewältigung und versuchen den Betroffenen ein selbstbestimmtes und würdiges Ableben zu ermöglichen. Auch dieses Engagement verdient unsere Unterstützung.

Daher werden wir beim letzten Heimspiel in diesem Jahr, handsignierte Matchworn-Trikots unserer Spieler, weihnachtliche Handarbeiten, sowie kleinere Artikel, die sich perfekt als Geschenk eignen, verkaufen. Der Erlös aus dem Verkauf geht zu gleichen Teilen an das Kickers-Fan-Museum und die ökumenische Hospizbewegung Offenbach.
Weiterhin kann man sich an den bereits laufenden Aktionen von OFC-Hilft beteiligen. Hierfür werden noch Spielsachen, Kinderbücher, Gesellschaftsspiele etc. gesammelt. Da diese als Geschenke für Weihnachten etwas ganz Besonderes sein sollen, werden ausnahmsweise neue Sachen gesucht. Diese Präsente kann man gern in der Geschäftsstelle abgeben oder an unserem Stand vom Benefizverkauf. Die Geschenke werden dann, am Weihnachtsmarkt der Offenbacher Tafel, an bedürftige Kinder übergeben, deren Eltern sich diese nicht leisten können.

Es wurden bereits über 50 Geschenke aus unserer OFC-Amazon-Wunschliste gestiftet und das offizielle Mannschaftshotel der Offenbacher Kickers, dass IBIS Styles Hotel Offenbach, hat darüber hinaus noch 50 Kinderpuzzle gespendet.

Wer gerne die älteren Tafelgänger unterstützen möchte, kann weiterhin bei der Thalia (im „Komm – Shopping-Center“) Wünsche von unserem Wunschbaum erfüllen. Einfach ein Kärtchen vom Baum nehmen, den Geldbetrag bezahlen, der darauf steht und ein kleines Präsent als Dankeschön erhalten. Auch hier wurden schon über 45 Artikel gesponsert.
Ab nächster Woche sind dann auch wieder die Lebensmitteltaschen bei Edeka Stenger verfügbar. Sie kosten 5 Euro. Man kann sie zusätzlich zum normalen Einkauf erwerben und vor Ort spenden. Die Lebensmittel werden dann am 24. Dezember an die Bedürftigen der Offenbacher Tafel ausgegeben.

Alle Tütenkäufer, die eine Lebensmitteltasche erwerben und spenden, erhalten als Dankeschön eine Sitzplatzkarte für das OFC-Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim II am zweiten Heimspieltag im Jahr 2020.

Wir bedanken uns bei den bisherigen Wohltätern und hoffen, dass unsere Projekte weiterhin eine so tolle Unterstützung erfahren, damit wir dieses Weihnachtsfest zu etwas ganz Besonderen machen können.