OFC gewinnt Testspiel gegen Ober-Roden / U19 schlägt Ingolstadt

Nach der witterungsbedingten Absage des Auswärtsspiels beim VfR Aalen absolvierte der OFC am Samstag ein Testspiel gegen Germania Ober-Roden.

Testsspiel
Hübner

Gegen die in der Verbandsliga Süd spielende Germania gewann der OFC im Sana-Sportpark am Wiener Ring mit 9:2 (Halbzeitstand 6:1). Die Tore erzielten Daghfous, Weil, Vetter, Hartmann, Hecht-Zirpel und Shala und Lemmer mit einem Doppelpack.

Mannschaftsaufstellung:

  • Draband (45. Seidel), Campagna (60. Ikpide), Weil (60. Garic), Vetter (60. Scheffler), Shala (60. Rodas), Daghfous (45. Hecht-Zirpel), Lemmer, Schikora, Gohlke (60. Kurz), Albrecht, Hartmann (45. Reinhard)

Tore:

  • 1:0 Daghfous (3.), 2:0 Shala (8.), 3:0 Shala (14.), 3:1 Sumanov (21.), 4:1 Weil (28.), 5:1 Vetter (29.), 6:1 Hartmann (29.), 6:2 Owusu (63.), 7:2 Lemmer (84.), 8:2 Hecht-Zirpel (85.), 9:2 Lemmer (87.)

In der Junioren-Bundesliga Süd hat sich die U19 der Offenbacher Kickers mit einem 2:0 Heimsieg gegen den FC Ingolstadt eine gute Ausgangssituation im Kampf um den Klassenerhalt erspielt. Der liegt nun auf Platz 11 und hat somit wieder Tuchfühlung an das Mittelfeld der Tabelle hergestellt.