OFC bezieht zusammen mit Fans und Partnern ein ganz besonderes Trainingslager in Side

Im Zuge seines ehrgeizigen Dreijahresplans ist der OFC weiter dabei, die Rahmenbedingungen für sein erklärtes Ziel zu modifizieren und zu verbessern. Weitere Neuzugänge werden in den nächsten Tagen und Wochen kommen und es gilt bereits in der Rückrunde – dieser sportlich nicht befriedigenden Saison – die Mannschaft zu einer schlagkräftigen Einheit zu entwickeln, die die Kickers mittelfristig in die 3. Liga führen kann.

Trainingslager
Hübner

Damit die neue sportliche Leitung frühestmöglich die Weichen auf Erfolg stellen kann, gilt es nun ein ganz intensives Miteinander zu pflegen, sich noch besser kennenzulernen und daraus die nötigen Rückschlüsse zu ziehen. Mannschaft, Fans und VIP-Partnern wollen und können deshalb vom 28. Januar bis 5. Februar 2020 gemeinsam ein OFC-Trainingslager in Side an der türkischen Riviera beziehen. Ganz maßgeblichen Anteil an der Finanzierung des Trainingslagers hat die Energieversorgung Offenbach (EVO), die einen großen Teil der Mannschaftskosten im Trainingslager finanziert hat. Mit weiteren noch nötigen Partner ist der OFC noch im Gespräch.

Präsidium und Geschäftsführung der Offenbacher Kickers waren sich einig, „es kann und soll immer nur miteinander gehen“ und so ist auch klar, „keiner kann oder soll sich zurückziehen“. Die Weichenstellungen werden bereits im OFC-Trainingslager gemeinsam mit den Fans und Partnern „gelebt“. In diesem Zusammenhang wurde auch das Trainingslager organisierende Unternehmen Kult Camp GmbH beauftragt, sowohl für alle OFC-Fans, als auch für die zahlreichen VIP-Partnern der Kickers ein attraktives Angebot zum Mitreisen zu unterbreiten.

Abflug ist am Dienstag, den 28. Januar, um 13:45 Uhr vom Rhein-Main-Airport am Terminal 2. OFC-Fans können bereits ab 549,- Euro (für 8 Übernachtungen und all inklusiv pro Einzelperson im Doppelzimmer) im 5-Sterne OFC-Mannschaftshotel Side-Star Resort über den kompletten Zeitraum bis zum 5. Februar dabei sein.

In den vergangenen Jahren stellte sich immer wieder auch die Frage nach den Transfers zu Trainingsplätzen und den Spielorten, was zum Beispiel auch die beiden Testspiele gegen internationale Profiteams angeht. Alle Bustransfers sind bereits im angebotenen Preis enthalten. Auch an den beliebten abendlichen Talkshows mit jeweils zwei Spielern und Funktionären (Trainerteam, Geschäftsführer, Medizinische Abteilung etc.) kann erneut teilgenommen werden.

Das sogenannte „VIP-Paket“ enthält darüber hinaus noch zusätzliche Leistungen: Für 899,- Euro gibt es obendrauf noch die Möglichkeit, an einem speziellen VIP-Training mit dem OFC-Trainerteam (Angelo Barletta, Dennis Bochow und Ramon Berndroth) teilzunehmen, es wird einen ganz besonderen Abend zusammen mit der Mannschaft und dem kompletten Funktionsteam geben und der „OFC-VIP“ wird auch kleidungstechnisch im Trainingslook der Offenbacher Kickers ausgestattet. Kickers-Geschäftsführer Thomas Sobotzik bietet darüber hinaus für alle Golf-Interessierten eine entsprechende Partie mit Talk & Fun an.

Der Rückflug ist für Mannschaft, Fans und VIP-Partner am Mittwoch, den 5. Februar geplant. Gegen 12:50 Uhr wird man dann wieder auf dem Rhein-Main-Airport landen.

Ergänzende Bemerkungen:

  • Aufgrund der Ansetzung unseres Nachholspiels beim VfR Aalen mussten wir das Trainingslager vorverlegen. Für die zeitliche Überschneidung mit unserer ordentlichen Mitgliederversammlung am Montag, den 3. Februar, bitten wir deshalb um Verständnis.
  • Die oben genannten Preise für ein gemeinsames Trainingslager gelten nur für Buchungen, die bis zum 24. Januar 2020 unter folgender Adresse eingegangen sind: [email protected]

Über eine zahlreiche Teilnahme unserer Fans und unserer VIP-Partner würden wir uns sehr freuen!