EVO bleibt weiter OFC-Hauptsponsor

Partnerschaft seit 15 Jahren / EVO-Fußballschule mit OFC-Trainern

Die Offenbacher Kickers freuen sich, dass die nunmehr 15jährige Partnerschaft Bestand mit der Energieversorgung Offenbach AG (EVO) auch in diesen schwierigen Zeiten fortgesetzt wird.

EVO
Hübner

Rechtzeitig zum Saisonstart hat die EVO den Hauptsponsoringvertrag mit dem OFC um ein weiteres Jahr verlängert – der Vertrag gilt somit bis Ende Juli 2017. Über die Ausstattung des Vertrags haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Außerdem können auch jugendliche Fußballfreunde künftig direkt von der neuen Vereinbarung zwischen EVO und den Kickers profitieren: Die EVO wird gemeinsam mit dem OFC eine Jugend-Fußballschule für Jungen und Mädchen initiieren, die vom OFC-Trainerteam geleitet wird. Die Teilnehmer werden von der EVO ausgelost.

EVO-Vorstandsvorsitzende Heike Heim:
Wir hatten das Sponsoring im Jahr 2001 in der Regionalliga übernommen und auch während der ersten OFC-Insolvenz fortgesetzt. Jetzt wollen wir gemeinsam wieder bessere Zeiten erleben.

OFC-Insolvenzverwalter Dr. Kleinschmidt:
Die EVO hat jetzt mehrfach bewiesen, dass das Unternehmen den Kickers auch in schwierigen Zeiten zur Seite steht. Die Vertragsverlängerung mit der EVO macht uns sehr stolz.

OFC-GmbH Geschäftsführer Remo Kutz:
„EVO und OFC stehen für regionale Verbundenheit, Nähe und Tradition. Für den professionellen Fußball im Allgemeinen und den OFC im Besonderen gibt es zudem nichts Wichtigeres als Verlässlichkeit.