12. Spieltag Saison 2022/2023

Regionalliga Südwest 2022/23

So., 16. Oktober 2022 – 14:00 Uhr

VfB Stuttgart II
  • 0 : 2 (0 : 0)
  • Zuschauer: 550
Kickers Offenbach

OFC spielt am Sonntag bei der U21 des VfB Stuttgart

Stuttgart - OFC
Hübner

An diesem Sonntag spielen die Offenbacher Kickers bei der U21 des VfB Stuttgart. Die Begegnung des 12. Spieltags der Regionalliga Südwest beginnt um 14 Uhr im Gazi-Stadion auf der Waldau. Es ist das erste Pflichtspiel unter dem neuen Cheftrainer Ersan Parlatan.

Die Kickers konnten zuletzt den FC-Astoria Walldorf vor heimischem Publikum mit 3:0 bezwingen. Mit 18 Punkten ist die Mannschaft auf den sechsten Tabellenplatz vorgerückt. Nur einen Platz dahinter folgt die U21 des VfB Stuttgart, die aktuell 17 Zähler auf der Habenseite hat. Die Schwaben mussten sich jedoch am letzten Wochenende mit 0:2 beim KSV Hessen Kassel geschlagen geben.

In der vergangenen Spielzeit konnte der OFC die Begegnung in Stuttgart mit 4:2 für sich entscheiden.

Die Partie im Gazi-Stadion auf der Waldau wird vom KickersTV auf der Streaming-Plattform Leagues (www.leagues.football/ofc) zum Preis von 7 Euro live im Video-Stream übertragen. Das OFC-Fanradio sendet wie gewohnt kostenfrei im Audio-Livestream.

Philipp Hosiner:
  • Wir wollen den positiven Trend aus den letzten Spielen auch Sonntag fortführen, wir wollen weiter Punkte sammeln, unbedingt die drei Punkte holen gegen Stuttgart. Wir haben die letzten Wochen und auch diese Woche gut gearbeitet und fahren mit Selbstvertrauen nach Stuttgart.
Ersan Parlatan (OFC-Cheftrainer)
  • Ich habe die letzten zwei Tage mit einer sehr engagierten, gewillten und wissbegierigen OFC-Mannschaft gearbeitet. Jetzt geht es darum am Sonntag zu funktionieren und eine gewisse Spielidee auf den Platz zu bringen.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

OFC mit 2:0 Auswärtssieg beim VfB Stuttgart II

Am Sonntagnachmittag kam es in der Regionalliga Südwest zum Aufeinandertreffen der Tabellennachbarn VfB Stuttgart II und Kickers Offenbach. Der OFC, bei dem unter der Woche Ersan Parlatan das Amt des Cheftrainers von Interimstrainer Alfred Kaminski übernommen hatte, begann nach dem Heimsieg gegen Walldorf mit zwei Veränderun-gen in der Anfangsaufstellung. Für Maik Vetter (Fußzehverletzung) und Lucas Hermes rückten Julian Albrecht und Jakob Lemmer in die Startformation.

Stuttgart - OFC
hübner

Auf tiefem Geläuf kamen die Kickers im ersten Durchgang zunächst besser in die Partie, lie-fen den VfB hoch an und pressten früh. Erste Offensivaktionen über Lemmer und Derflinger blieben noch ohne Gefahr für das Tor der Gastgeber. Eine Flanke von Lemmer köpfte Hosi-ner knapp über das Tor. Stuttgart mit der ersten nennenswerten Angriffsaktion in Minute 40, die erste Ecke des Spiels brachte dann auch gleich Gefahr. Glück für den OFC und Keeper David Richter, der den Ball im Nachfassen klären konnte.

Zur zweiten Halbzeit kam Hermes für Hosiner, zuvor musste bereits OFC-Kapitän Sebastian Zieleniecki verletzungsbedingt vom Feld, ihn ersetzte Moreno. Beide Mannschaften nun be-müht, Offensivimpulse zu setzen. Björn Jopek bat zum Tanz und leitete nach starkem Dribb-ling auf Derflinger, der jedoch beim Abschluss mit zu viel Rückenlage über das Tor setzte. OFC-Trainer Parlatan wechselte nach einer Stunde doppelt, Garcia und Saric kamen für Wanner und Albrecht. Garcia über die linke Seite mit einer weiten Flanke in den Strafraum, am langen Eck grätschte Lemmer den Ball zur verdienten Kickersführung über die Torlinie (61.).

Der OFC setzte nach und erhöhten nur wenige Minuten später. Ein Abschlag von Richter verlängerte Jopek in den Lauf von Hermes, der am herauseilenden VfB-Torhüter vorbei über-legt zum 0:2 vollendete (68.). Danach kontrollierten die Kickers Ball und Gegner und ließen nichts mehr anbrennen, Stuttgart fand in der gut gestaffelten Kickersabwehr keine Lücken und blieb an diesem Nachmittag ohne eigenen Treffer. Die Kickers nehmen verdient drei Punkte aus Stuttgart mit an den Bieberer Berg und feierten einen gelungenen Einstand des neuen Cheftrainers.Am kommenden Freitag, den 21.Oktober 2022 um 19:00 Uhr spielt der OFC gegen den SSV Um 1846 Fußball im Stadion am Bieberer Berg.

Startaufstellung Kickers Offenbach:
  • Richter – Rossmann, Zieleniecki (26. Moreno Giesel), Hosiner (46. Hermes), Derflinger, Lemmer (71. Bozic), Wanner (60. Garcia), Jopek, Breitenbach, Marcos, Albrecht (60. Saric)
Tore:
  • 0:1 Lemmer (62.)
  • 0:2 Hermes (68.)
Gelbe Karten:
  • Aidonis – Garcia, Saric
Zuschauer:

KickersTV Stimmen zum Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
19 Anzahl Spiele 19
9 Tabellenplatz 3
28 Punkte 34
31 : 23 Tore 36 : 22
8 Differenz 14
Siege / Unentschieden / Niederlagen
7 / 7 / 5 Gesamt 10 / 4 / 5
5 / 3 / 2 Zuhause 7 / 2 / 1
2 / 4 / 3 Auswärts 3 / 2 / 4
Höchsten Siege
- Heim Kickers Offenbach 5 : 2 TSG Hoffenheim II
- Auswärts VfB Stuttgart II 0 : 2 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
VfB Stuttgart II 0 : 2 Kickers Offenbach Heim Kickers Offenbach 1 : 2 FC 08 Homburg
- Auswärts TSG Hoffenheim II 3 : 1 Kickers Offenbach

Fieberkurve