5. Spieltag Saison 2009/2010

3. Liga 2009/2010

Sa., 22. August 2009 – 14:00 Uhr

Kickers Offenbach
  • 2 : 3
  • Zuschauer: 7.587
Holstein Kiel

Erste Saisonniederlage gegen Kiel – „Schlafmützigkeit“ entscheidet das Spiel

Die Offenbacher Kickers haben die erste Saisonniederlage kassiert.

Gegen den Aufsteiger Holstein Kiel verlor der OFC am Nachmittag auf eigenem Platz mit 2:3. In einem temporeichen Fußballspiel auf dem Bieberer Berg fiel die Entscheidung erst sechs Minuten vor dem Ende. Mit einem schnell ausgeführten Freistoß überraschte der Kieler Tim Jerat die gesamte Offenbacher Defensive und schaffte somit den Siegtreffer. „Diese Schlafmützigkeit wurde bestraft. Mit dem Auftreten heute kann ich über weite Strecken nicht zufrieden sein“, sagte ein enttäuschter OFC-Trainer Hans-Jürgen Boysen nach dem Spiel. Zum dritten Mal in Folge hatte der Offenbacher Trainer die gleiche Anfangsformation aufgeboten, Suat Türker agierte als einzige Spitze.

Die 7587 Zuschauer sahen von Beginn an ein offenes Spiel, weil auch die Gäste aus Kiel selbstbewusst auftraten nach dem ersten Saisonsieg am letzten Wochenende. Die ersten beiden Chancen hatten dann auch die Gäste. In der 13.Minute scheiterte Michael Holt mit einem Distanzschuss, sechs Minuten später zappelte der Ball dann im Offenbacher Tornetz. Doch Francky Sembolo stand bei seinem Kopball aus drei Metern im Abseits. Nach 24 Minuten kam dann der OFC. Zinnow spielte zweimal Doppelpass mit Suat Türker, der aber aus halbrechter Position verzog. Zwei Minuten später der nächste Offenbacher Angriff über die rechte Seite. Zinnow legte den Ball mit einem Lupfer in den Lauf von Rode, der spielte noch einmal quer und dann konnte ein Kieler Verteidiger die Situation in höchster Not klären. Nach einer halben Stunde hatten die Kickers dann Glück, dass Schiedsrichter Karl Valentin den Kieler Gästen nach einem Zweikampf zwischen Huber und Sembolo im Offenbacher Strafraum den Elfmeterpfiff verweigerte. Und kurz vor der Pause dann sogar die Führung für den OFC. Rodes Flanke von der linken Seite verlängerte Laux und der aufgerückte Innenverteidiger Marko Kopilas konnte aus 7 Metern zum 1:0 ins rechte Eck einköpfen (43.Minute). Die Kieler Reaktion ließ nur 60 Sekunden auf sich warten, doch Holt per Distanzschuss und Sykora per Kopf vergaben den möglichen Ausgleich. So blieb es zur Pause beim 1:0 für die Kickers.

Es blieb auch nach dem Seitenwechsel ein offenes Spiel. Und schon in der 52.Minute kam der Aufsteiger zum Ausgleich. Nach einer Flanke von der linken Seite köpfte Sykora zum 1:1 ein. Und nur fünf Minuten später hatten die Gäste das Spiel komplett gedreht. Einen Kieler Freistoß faustete Wulnikowski weit aus dem eigenen Strafraum heraus, Michael Holt hielt den Fuß hin und der Ball fiel ins Offenbacher Tor zum 2:1 für die Mannschaft von Falko Götz. Doch auch das war nur eine Momentaufnahme. Boysen reagierte sofort und brachte mit Mesic einen weiteren Stürmer. Und nur zwei Minuten später zahlte sich seine Einwechslung schon aus. Türker verlängerte auf der rechten Seite auf Mesic, der kurz vor der Außenlinie den Ball nach innen flankte. Am langen Eck lauerte der völlig freistehende Zinnow und musste aus fünf Metern nur noch einschieben (65.Minute). Die Kickers waren zurück im Spiel und wollten mehr. Angetrieben von den eigenen Fans spielte Haas einen langen Ball in den Lauf von Mesic, der vom Strafraumeck nach innen zog und aus 15 Metern am linken Pfosten scheiterte. Eine Minute später scheiterte Türker aus der Drehung am Kieler Torwart Frech, den anschließenden Eckball köpfte der Offenbacher Stürmer knapp über das Gästetor. In der 73.Minute scheiterte Türker auch im dritten Versuch, diesmal mit einem Fallrückzieher. Der OFC drückte in dieser Phase auf den Siegtreffer, Kiel aber machte den entscheidenden Treffer sechs Minuten vor dem Ende.

„Die Kieler haben heute unter Beweis gestellt, dass sie eine sehr gute Mannschaft haben“, so Boysen und sein Kollege Falko Götz sprach von einem „nicht unverdienten Sieg“ seiner Mannschaft.

Zum 5. Spieltag / Tabelle

Allgemeines
38 Anzahl Spiele 38
7 Tabellenplatz 19
57 Punkte 38
55 : 35 Tore 43 : 61
20 Differenz -18
Siege / Unentschieden / Niederlagen
15 / 12 / 11 Gesamt 9 / 11 / 18
10 / 4 / 5 Zuhause 7 / 9 / 3
5 / 8 / 6 Auswärts 2 / 2 / 15
Höchsten Siege
Kickers Offenbach 4 : 0 FC Carl Zeiss Jena Heim Holstein Kiel 4 : 0 Werder Bremen II
Dynamo Dresden 2 : 4 Kickers Offenbach Auswärts Wacker Burghausen 0 : 3 Holstein Kiel
Höchsten Niederlagen
Kickers Offenbach 1 : 3 SpVgg Unterhaching Heim Holstein Kiel 1 : 2 Rot-Weiß Erfurt
FC Erzgebirge Aue 4 : 2 Kickers Offenbach Auswärts Werder Bremen II 6 : 1 Holstein Kiel

Fieberkurve