30. Spieltag Saison 2020/2021

Regionalliga Südwest 2020/21

Sa., 3. April 2021 – 14:00 Uhr

Kickers Offenbach
  • 1 : 0 (1 : 0)
SSV Ulm 1846 Fußball

Kickers erwarten am Samstag den SSV Ulm 1846

Am 30. Spieltag der Regionalliga Südwest erwarten die Offenbacher Kickers am Ostersamstag den SSV Ulm 1846 Fußball. Die Partie im Stadion am Bieberer Berg beginnt um 14 Uhr.

OFC - Ulm
Hübner

Im Duell der Tabellennachbarn kommt der SSV Ulm 1846 mit 56 Zählern im Gepäck als Tabellendritter nach Offenbach. Die von Holger Bachthaler betreute Mannschaft trennte sich zuletzt im heimischen Donaustadion mit einem 1:1-Unentschieden von der SG Sonnenhof Großaspach.

Als Tabellenvierter hat der OFC bislang lediglich einen Zähler weniger gesammelt als der kommende Gegner. Am Dienstag dieser Woche erreichten die Kickers im Stadion am Bieberer Berg ein torloses Remis gegen den FSV Frankfurt.

In der Hinrunde unterlagen die Offenbacher Kickers dem SSV Ulm 1846 Fußball durch ein Elfmetertor in der 85. Spielminute mit 1:0.

Wegen der im Stadion am Bieberer Berg geltenden Zuschauerbeschränkungen wird auch das Heimspiel gegen den SSV Ulm 1846 Fußball ab 13.45 Uhr zum Preis von 5 Euro (oder 9,01 Euro als freiwilligem Beitrag) über www.kickers.tv im Video-Livestream übertragen. Kostenfrei ist hingegen der reine Audio-Livestream zum Match, der auf www.ofc.de angeboten wird. Für Dauerkarteninhaber*innen ist auch der Video-Livestream nach Anmeldung mit dem entsprechenden Login auf www.kickers.tv wie gewohnt kostenlos.

Stephan Flauder:
  • Nach dem Unentschieden gegen den FSV haben wir uns schon noch ein wenig geärgert, was die Chancenverwertung angeht, jedoch sind wir nun wieder voll fokussiert auf den nächsten Gegner.
Sreto Ristic (OFC-Cheftrainer):
  • Ulm ist die Mannschaft, die mit der größten Wucht spielt. Sie haben eine richtig gute Mischung von sehr erfahrenen Leuten zusammen.
  • Wir wollen nun wieder ein bisschen Frische tanken, um dann wieder mit voller Power gegen Ulm auftreten zu können.

OFC gewinnt gegen Ulm und setzt sich auf den zweiten Tabellenplatz

Am heutigen Samstagmittag empfing der OFC den SSV Ulm 1846 Fußball im Stadion am Bieberer Berg. Durch das Tor von Maik Vetter (28.) gewannen die Kickers mit 1:0.

OFC - Ulm
Hübner

In dem physisch hart durchkämpften Duell starteten beide Mannschaften von Beginn an gut in die Partie. Die erste große Chance des Spiels hatte Rochelt in der zwölften Spielminute, Marcos konnte den abgefälschten Ball nur noch auf der Torlinie klären. Für den OFC köpfte Soriano sechs Minuten später nur knapp rechts am Tor vorbei. In der 28. Minute dann der Treffer: Vetter schoss den Ball mit seinem linken Fuß wuchtig in den linken Winkel des gegnerischen Tors.

In der 33., 35. und 38. Minute erhielten Karbstein, Deniz (im nächsten Spiel gesperrt) und Bojaj nach diversen Fouls die gelbe Karte.

Im Laufe der zweiten Halbzeit kamen Huseinbasic, Fetsch, Dierßen und Sobotta für Bojaj, Soriano, Albrecht und Firat in die Partie. Die Ulmer drängten vermehrt auf den Ausgleich konnten aber keine gefährlichen Torchancen kreieren. Am Ende des spannungsgeladenen Spieles gewann der OFC leistungsgerecht mit 1:0.

Sein nächstes Spiel bestreiten die Offenbacher Kickers am kommenden Samstag gegen den FC Gießen. Anstoß im Gießener Waldstadion ist um 14 Uhr.

Zum 30. Spieltag / Tabelle

Allgemeines
33 Anzahl Spiele 31
2 Tabellenplatz 4
65 Punkte 59
56 : 24 Tore 57 : 27
32 Differenz 30
Siege / Unentschieden / Niederlagen
18 / 11 / 4 Gesamt 17 / 8 / 6
9 / 6 / 1 Zuhause 10 / 3 / 3
9 / 5 / 3 Auswärts 7 / 5 / 3
Höchsten Siege
Kickers Offenbach 4 : 0 TSV Schott Mainz Heim SSV Ulm 1846 Fußball 1 : 0 Kickers Offenbach
Bahlinger SC 1 : 6 Kickers Offenbach Auswärts -
Höchsten Niederlagen
Kickers Offenbach 0 : 2 VfR Aalen Heim -
TSV Steinbach Haiger 4 : 0 Kickers Offenbach Auswärts Kickers Offenbach 1 : 0 SSV Ulm 1846 Fußball

Fieberkurve