21. Spieltag Saison 2019/2020

Regionalliga Südwest 2019/20

Sa., 22. Februar 2020 – 14:00 Uhr

Kickers Offenbach
  • 3 : 0 (0 : 0)
  • Zuschauer: 4.141
Bahlinger SC

Kickers empfangen am Samstag den Bahlinger SC

Am 21. Spieltag der Regionalliga Südwest empfangen die Offenbacher Kickers den Bahlinger SC zum ersten Heimspiel im Jahr 2020. Die Begegnung im Sparda-Bank-Hessen-Stadion wird um 14 Uhr angepfiffen.

OFC - Bahlinger SC
Hübner

Nach der 3:0-Niederlage im Nachholspiel am vergangenen Samstag beim VfR Aalen ist der OFC mit 26 Punkten Tabellenelfter. Erstmals wird bei den Kickers der neue Cheftrainer Angelo Barletta bei einem Heimspiel an der Seitenlinie stehen.

Der Bahlinger SC hat einen Zähler mehr auf dem Konto und kommt als Tabellenneunter zu der Begegnung auf dem Bieberer Berg. Sein letztes Punktspiel bestritt der Aufsteiger Anfang Dezember vergangenen Jahres. Dabei unterlag die Mannschaft von Trainer Axel Siefert vor heimischen Publikum der TSG Hoffenheim ll mit 0:1.

In der Hinrunde konnte der OFC die Partie beim Bahlinger SC mit 2:1 für sich entscheiden. Daghfous und Weil erzielten im August 2019 vor 2.840 Zuschauern die Treffer der Kickers, Torhüter Draband parierte in der ersten Hälfte einen Foulelfmeter.

Tim Dierßen

  • Nach der guten Vorbereitung haben wir uns das Spiel in Aalen anders vorgestellt. Jetzt gilt es für uns als Mannschaft, am Samstag eine andere Seite zu zeigen.
  • Es gehört zum Fußball, mit Druck umgehen zu können.

Angelo Barletta (OFC-Cheftrainer):

  • Ganz normal ging es unter der Woche bei uns nicht weiter, wir mussten die Zügel anziehen. Wir können auswärts mal verlieren, es kommt aber auf die Art und Weise an.
  • Am Samstag müssen wir ein anderes Gesicht zeigen. Gegner, Aufstellung und Spielsystem stehen dabei nicht zur Debatte. Wichtig ist zunächst die Einstellung.
  • Gegen Bahlingen werden wir sehen, welchen Charakter die Mannschaft hat.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

OFC feiert klaren Heimsieg gegen Bahlingen

Vor 4.141 Zuschauern im Sparda-Bank-Hessen-Stadion kamen die Offenbacher Kickers heute zu einem klaren 3:0-Heimsieg gegen den Bahlinger SC und feierten mit ihren Fans eine gelungene Wiedergutmachung für die Auswärtsniederlage vom vergangenen Wochenende beim VfR Aalen.

OFC - Bahlingen
Hübner

OFC-Cheftrainer Barletta veränderte die Anfangsformation gegenüber der Vorwoche, für den verletzungsbedingt fehlenden Hoppe rückte Reinhard ins Sturmzentrum, daneben spielten Lemmer, Garic und Campagna von Beginn an.

Das Spiel, das mit einer Gedenkminute für die Opfer von Hanau und einem gemeinsamen Appell gegen Hass, Gewalt und Rassismus eröffnet wurde, begann mit ersten Offensivaktionen der Gastgeber. Nach fünf Minuten bereits die erste Chance für den OFC nach einer Ecke, Garic zielte knapp über das Tor. Kurz darauf scheiterte Reinhard nach schöner Kombination mit Garic und Firat an Gästekeeper Müller. Die Kickers setzten nach und Bahlingen unter Druck, die nach einer Viertelstunde zu ihrer ersten Strafraumaktion kamen, doch Draband im OFC-Tor parierte sicher.

Das Eckenverhältnis von 7:0 zur Pause (13:2 nach 90.Minuten) für die Kickers spiegelte eine deutliche Dominanz wieder, einzig ein Torerfolg ließ auf sich warten.

Der OFC kam unverändert aus der Kabine und setzte weiterhin auf Offensive. Die verdiente Führung f dann nach einer Ecke von Firat, Reinhard köpfte in der 50. Minute freistehend zum 1:0 ein. Und Offenbach setzte nach, Lemmer mit einem Flankenlauf über den rechten Flügel, die Gäste klärten nur mit Mühe zur Ecke. Kurz darauf das in der Entstehung kuriose 2:0 für den OFC. Dierßens Schuss wird im Strafraum abgewehrt, der Abpraller landete bei Lemmer und der schießt
Reinhardt an. Von dessen Bein landet der Ball im Tor der Gäste (67.).

Mit der Unterstützung von den Rängen liefen die Kickers-Angriffe nun im Minutentakt. Rückkehrer Firat – immer häufiger Ausgangspunkt im Umschaltspiel – bereitete schließlich das 3:0 durch Lemmer in der 70. Minute vor.

In den Schlussminuten brachte Barletta mit Schikora, Hecht-Zirpel und Daghfous frische Kräfte ins Spiel, die Torschützen Reinhard und Lemmer verliessen unter Applaus das Feld.

Der OFC präsentierte sich stark verbessert und ließ den Ankündigungen unter der Woche eindrucksvolle Taten folgen.

Am kommenden Samstag, den 29. Februar erwartet der OFC das Team der TSG Hoffenheim II im Sparda-Bank-Hessen-Stadion. Anpfiff der Partie ist um 14 Uhr.

Zum 21. Spieltag / Tabelle

KickersTV Stimmen zum Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
22 Anzahl Spiele 23
8 Tabellenplatz 11
32 Punkte 28
29 : 28 Tore 33 : 38
1 Differenz -5
Siege / Unentschieden / Niederlagen
9 / 5 / 8 Gesamt 8 / 4 / 11
5 / 2 / 3 Zuhause 5 / 1 / 5
4 / 3 / 5 Auswärts 3 / 3 / 6
Höchsten Siege
Kickers Offenbach 4 : 0 Rot-Weiß Koblenz Heim -
SV 07 Elversberg 0 : 2 Kickers Offenbach Auswärts -
Höchsten Niederlagen
Kickers Offenbach 0 : 3 SV 07 Elversberg Heim Bahlinger SC 1 : 2 Kickers Offenbach
1. FC Saarbrücken 5 : 0 Kickers Offenbach Auswärts Kickers Offenbach 3 : 0 Bahlinger SC

Fieberkurve