11. Spieltag Saison 2019/2020

Regionalliga Südwest 2019/20

So., 29. September 2019 – 14:00 Uhr

FSV Frankfurt
  • 0 : 0 (0 : 0)
  • Zuschauer: 4.655
Kickers Offenbach

Kickers am Sonntag zu Gast beim FSV Frankfurt

Am elften Spieltag der Regionalliga Südwest treten die Offenbacher Kickers an diesem Sonntag zum „kleinen Main-Derby“ beim FSV Frankfurt an. Spielbeginn in der PSD Bank Arena ist um 14 Uhr.

FSV - OFC
Hübner

Nach dem 4:0-Heimsieg gegen Rot-Weiß Koblenz unter der Leitung von Interimscoach Steven Kessler treten die Kickers die kurze Auswärtsfahrt zur nördlichen Mainseite mit frischem Selbstbewusstsein an. Mit 17 Punkten ist der OFC Tabellenfünfter.

Gastgeber FSV Frankfurt hat in den ersten zehn Punktspielen zwölf Zähler gesammelt und steht damit auf Rang 13 der Tabelle. Am vergangenen Samstag kam die Mannschaft von Cheftrainer Thomas Brendel zu einem 2:0-Auswärtserfolg beim Aufsteiger Bahlinger SC.

In der vergangenen Saison unterlagen die Kickers dem FSV am Bornheimer Hang mit 2:0, nachdem sie in der Hinrunde beim 7:0 im Sparda-Bank-Hessen-Stadion noch ihren höchsten Saisonsieg feiern konnten.

Eintrittskarten für die Gästebereiche der PSD Bank Arena sind im Kickers-Fanshop bis Freitag um 20 Uhr erhältlich.

Manolo Rodas:

  • Wir fahren an den Bornheimer Hang um zu gewinnen. Es wäre toll, wenn wir wieder mit großem Anhang und entsprechender Anfeuerung rechnen können.
  • Ich persönlich fühle mich topfit und freue mich schon auf das kleine Derby.

Steven Kessler (OFC-Trainer):

  • Der Fleiß, die Konzentration und die Leidenschaft sind super in unserer Mannschaft. Deshalb bin ich mir sicher, dass wir gegen den FSV etwas mit Heim nehmen können.
  • Was die Mannschaft im Training zeigt ist einfach gut. Durch die Motivation der Mannschaft vor dem Derby, ist das für mich als Trainer eines der einfacheren Spiele.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

Keine Tore im kleinen Mainderby

Das kleine Mainderby zwischen dem FSV Frankfurt und den Offenbacher Kickers endete heute mit einem torlosen Unentschieden. Unter den 4.655 Zuschauern in der PSD Bank Arena waren rund 2.500 mitgereiste Anhänger des OFC.

FSV - OFC
Hübner

Kickers-Trainer Steven Kessler ging mit der gleichen Startaufstellung wie am vergangenen Spieltag gegen TuS Rot-Weiß Koblenz in die Begegnung. Der FSV Frankfurt kam von Beginn an besser in die Partie. Einen Freistoß in der dritten Minute sowie einen Schuss aus der zweiten Reihe meisterte Kickers-Torhüter Draband jedoch souverän. In der 36. Spielminute kombinierten sich Hartmann und Daghfous durch die Reihen der Bornheimer, doch der letzte Pass von Rodas auf Daghfous wurde abgefangen.

Auch nach dem Seitenwechsel bestimmten die Frankfurter das Geschehen. Erst nachdem Reinhard in der 72. Minute für Hartmann eingewechselt wurde, fanden die Kickers etwas besser ins Spiel. Tore gelangen bei windigem und regnerischem Wetter jedoch keiner der beiden Mannschaften, die sich am Ende 0:0 trennten.

Weiter geht es für den OFC kommenden Samstag mit einem Heimspiel gegen die TSG Balingen. Anstoß im Sparda-Bank-Hessen-Stadion ist um 14 Uhr.

Zum 11. Spieltag / Tabelle

KickersTV Stimmen zum Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
17 Anzahl Spiele 17
14 Tabellenplatz 9
19 Punkte 23
16 : 26 Tore 21 : 23
-10 Differenz -2
Siege / Unentschieden / Niederlagen
4 / 7 / 6 Gesamt 6 / 5 / 6
2 / 4 / 3 Zuhause 3 / 2 / 3
2 / 3 / 3 Auswärts 3 / 3 / 3
Höchsten Siege
- Heim Kickers Offenbach 4 : 0 Rot-Weiß Koblenz
- Auswärts 1899 Hoffenheim II 1 : 2 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
- Heim Kickers Offenbach 0 : 3 SV 07 Elversberg
- Auswärts 1. FC Saarbrücken 5 : 0 Kickers Offenbach

Fieberkurve