19. Spieltag Saison 2018/2019

Regionalliga Südwest 2018/19

So., 2. Dezember 2018 – 14:00 Uhr

Kickers Offenbach
  • 2 : 1 (0 : 1)
  • Zuschauer: 5.106
FC-Astoria Walldorf

Kickers empfangen am Sonntag den FC-Astoria Walldorf

Zum letzten Heimspiel in diesem Kalenderjahr empfangen die Offenbacher Kickers am 19. Spieltag der Regionalliga Südwest den FC-Astoria Walldorf. Anstoss im Sparda-Bank-Hessen-Stadion ist am Sonntag um 14 Uhr.

OFC - Walldorf
Hübner

Nach dem 0:1-Auswärtssieg zum Auftakt der Rückrunde ist der OFC vor der Partie mit 30 Punkten auf der Habenseite Tabellensechster. Die Gäste vom FC-Astoria Walldorf haben erst 14 Zähler gesammelt und sind damit Tabellenletzter der Regionalliga. Das Team von Trainer Matthias Born konnte aber bereits in der Hälfte seiner bislang ausgetragenen acht Auswärtsbegegnungen punkten.

In der Hinrunde trennten sich die beiden Mannschaften Anfang August mit einem 1:1-Unentschieden. Torschütze für den OFC war in Walldorf seinerzeit Florian Treske, der an diesem Sonntag zum letzten Mal das Kickers-Trikot bei einem Heimspiel trägt.

Daniel Steuernagel (OFC-Cheftrainer):

  • Wir wollen zum Jahresabschluss natürlich nochmals drei Punkte einfahren. Benjamin Kirchhoff ist gelbgesperrt nicht dabei jedoch werden wir eine schlagkräftige Truppe aufbieten.
  • Walldorf hatte zuletzt aufsteigende Form, auch wenn es gegen Pirmasens nicht funktioniert hat, jedoch wissen wir, dass wir unsere Heimbilanz ausbauen können. Wir werden alles dafür tun, den Nikolaus in gute Laune zu bringen.

Benjamin Kirchhoff:

  • Ich muss zwar pausieren, jedoch habe ich das Training genau beobachtet und eine sehr engagierte Mannschaft erlebt. Ich bin sicher, dass wir den Dreier einfahren.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

OFC dreht Spiel gegen den FC-Astoria Walldorf

In ihrem letzten Heimspiel in diesem Kalenderjahr besiegten die Offenbacher Kickers vor 5.106 Zuschauern im Sparda-Bank-Hessen-Stadion den Tabellenletzten FC-Astoria Walldorf mit 2:1.

OFC - Walldorf
Hübner

In einer stürmischen Anfangsphase kamen die Gäste gleich in den ersten fünf Minuten zu drei Torchancen. Die anfangs zu drucklos auftretenden Kickers mussten in der 22. Minute das 0:1 durch Nicolai Groß hinnehmen, der Keeper Daniel Endres keine Chance ließ. Doch es gab auch Lichtblicke auf Offenbacher Seite. So schoss Kapitän Vetter innerhalb von einer Minute zweimal aus kurzer Distanz aufs gegnerische Tor. Beide Male konnte der Walldorfer Schlussmann jedoch parieren.

Nach dem Seitenwechsel spielte der OFC deutlich druckvoller und nahm das Spiel in die Hand. Bald ergaben sich erste Chancen für das Team von Trainer Daniel Steuernagel. In der 65. Spielminute erzielte Hirst nach einer Vorlage von Firat von der rechten Strafraumecke den Ausgleich. Und die Kickers legten nach. Fünf Minuten später trifft Treske in seinem letzten Spiel auf dem Bieberer Berg aus rund 20 Metern flach in die rechte Ecke zum Führungstreffer. Das Spiel war gedreht, doch der OFC kämpfte auf tiefem Boden weiter und erspielte sich noch etliche Chancen, von denen aber keine mehr verwertet werden konnten. So blieb es am Ende bei einem gerechten 2:1.

Sein nächstes Spiel bestreitet der OFC am kommenden Samstag gegen die U23 des 1. FSV Mainz 05. Anstoß im Stadion am Bruchweg ist um 14 Uhr.

Zum 19. Spieltag / Tabelle

KickersTV Stimmen zum Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
34 Anzahl Spiele 34
5 Tabellenplatz 13
59 Punkte 39
61 : 34 Tore 42 : 53
27 Differenz -11
Siege / Unentschieden / Niederlagen
16 / 11 / 7 Gesamt 10 / 9 / 15
8 / 6 / 3 Zuhause 5 / 4 / 8
8 / 5 / 4 Auswärts 5 / 5 / 7
Höchsten Siege
Kickers Offenbach 7 : 0 FSV Frankfurt Heim -
1899 Hoffenheim II 0 : 5 Kickers Offenbach Auswärts -
Höchsten Niederlagen
Kickers Offenbach 0 : 4 Waldhof Mannheim Heim -
FSV Frankfurt 2 : 0 Kickers Offenbach Auswärts Kickers Offenbach 2 : 1 FC-Astoria Walldorf

Fieberkurve