12. Spieltag Saison 2018/2019

Regionalliga Südwest 2018/19

Sa., 6. Oktober 2018 – 14:00 Uhr

Waldhof Mannheim
  • 1 : 3 (0 : 0)
  • Zuschauer: 9.017
Kickers Offenbach

Kickers am Samstag in Mannheim

Am 12. Spieltag der Regionalliga Südwest spielen die Offenbacher Kickers an diesem Samstag beim SV Waldhof Mannheim. Die Partie im Carl-Benz-Stadion beginnt um 14 Uhr.

Mannheim - OFC
Hübner

Nach dem torlosen Unentschieden vom letzten Wochenende gegen den TSV Steinbach Haiger im heimischen Sparda-Bank-Hessen-Stadion sind die Kickers mit 16 Punkten Tabellensechster.

Der SV Waldhof Mannheim hat bereits neun Zähler mehr auf dem Konto und ist mit dieser Bilanz Spitzenreiter der Regionalliga Südwest. In den vergangenen drei Spielzeiten scheiterten die Gastgeber jeweils in den Aufstiegsspielen zur 3. Liga.

In der letzten Saison musste sich der OFC vor 8.170 Zuschauern in Mannheim mit 2:0 geschlagen geben. Auch in der Rückrunde gingen die Waldhöfer als Sieger vom Platz. Im April diesen Jahres erlebten 13.231 Fans auf dem Bieberer Berg den 0:1-Auswärtssieg des späteren Vizemeisters.

Das Viertelfinale im Hessenpokal gegen den SC Hessen Dreieich wird am Dienstag, den 23. Oktober im Sparda-Bank-Hessen-Stadion ausgetragen. Spielbeginn ist dann um 19 Uhr.

Luka Garic:

  • Ich will beim OFC bleiben und werde den Vertrag bei meinem Jugendverein in der kommenden Woche bis 2020 verlängern.
  • Ich bin topfit und freue mich auf das Spiel in Mannheim.

Daniel Steuernagel (OFC-Cheftrainer)

  • Obwohl der SV Waldhof Tabellenführer ist, fahren wir dort hin um zu gewinnen. Ich bin sicher, dass wir auf dem Platz gute Antworten auf einen starken Gegner finden.
  • Dadurch, dass wir nicht optimal in die Saison gestartet sind, haben wir keine Punkte mehr zu verschenken.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

OFC dreht Spiel in Mannheim

Die Offenbacher Kickers gewinnen mit toller Moral nach Rückstand noch 1:3 beim SV Waldhof Mannheim. Vetter, Firat per Foulelfmeter sowie ein Eigentor besiegeln den Auswärtssieg vor 9.017 Zuschauern im Carl-Benz-Stadion.

Mannheim - OFC
Hübner

Die Reise zum Tabellenführer der Regionalliga Südwest stand ganz im Zeichen der Aufholjagd auf die Ligaspitze. Für die Kickers, die von 1.000 mitgereisten Fans unterstützt wurden, musste schon ein Dreier her, um im Rennen um die Meisterschaft zu bleiben.

OFC-Trainer Daniel Steuernagel konnte bis auf die verletzten Treske und Darwiche personell aus dem Vollen schöpfen, gegenüber der Vorwoche rückten Hecht-Zirpel, Scheffler und Youngster Garic in die Startaufstellung.

Die Partie begann aufgrund des großen Zuschauerandrangs und gründlicher Einlasskontrollen mit fünfzehnminütiger Verspätung. Die Kickers fanden gut ins Spiel und hatten bereits nach fünf Minuten die Chance zur Führung durch Vetter, der per Nachschuss an Keeper Scholz scheiterte. Im weiteren Verlauf kamen die Gastgeber besser auf und ihrerseits zu Offensivaktionen.

Nach einer halben Stunde die Chance zur Führung für den SV Waldhof, doch der Schuss von Korte fand seinen Meister in OFC-Keeper Endres. Mit einer Glanzparade bewahrte er sein Team vor dem Rückstand. In der Folge entwickelte sich eine kampfbetonte Partie, die von beiden Teams mit großem Einsatz geführt wurde. Dennoch fielen bis zur Halbzeitpause keine Treffer.

Nach dem Wechsel dann Waldhof mit dem besseren Start und der frühen Führung. Nach Ballverlust der Kickers kommt Sommer an den Ball und erzielt in der 48. Minute das 1:0. Der OFC war nun gefordert und suchte nach der passenden Antwort, fand aber zunächst keine Mittel gegen die jetzt dominierende Gastgeber. In der 70. Minute dann doch der Ausgleich. Maik Vetter setzte zum Lauf auf das Waldhöfer Tor an und vollendete aus 15 Metern zum 1:1. Es sollte die Wende im Spiel werden. Plötzlich waren die Kickers obenauf und wollten das Momentum nutzen.

Wenig später wurde Albrecht im gegnerischen Strafraum unfair gestoppt, den fälligen Strafstoß verwandelte Firat sicher zur OFC-Führung nach 80 Minuten. Die Gäste hatten das Spiel gedreht und setzten weiter nach. Die endgültige Entscheidung zugunsten der Kickers dann in der 83. Minute. Sawada mit einer Hereingabe in den Fünfmeterraum, die von einem Waldhöfer ins eigene Netz befördert wurde. Der Tabellenführer war geschlagen, die Kickers brachten die verbleibenden Spielminuten unbeschadet über die Zeit.

Jubel und ausgelassene Stimmung bei den Fans und der Mannschaft, die den so wichtigen Auswärtssieg nach dem Abpfiff feierten. Mit diesem Erfolg beim SV Waldhof Mannheim wahrten die Kickers ihre Chance im Kampf um die Tabellenspitze.

Gegner im nächsten Ligaspiel des OFC ist die TSG Balingen am kommenden Samstag, den 13. Oktober. Spielbeginn im Sparda-Bank-Hessen-Stadion ist dann um 14 Uhr.

Zum 12. Spieltag / Tabelle

KickersTV Stimmen zum Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
13 Anzahl Spiele 13
1 Tabellenplatz 6
31 Punkte 20
30 : 14 Tore 25 : 13
16 Differenz 12
Siege / Unentschieden / Niederlagen
10 / 1 / 2 Gesamt 5 / 5 / 3
4 / 0 / 2 Zuhause 2 / 4 / 1
6 / 1 / 0 Auswärts 3 / 1 / 2
Höchsten Siege
- Heim Kickers Offenbach 7 : 0 FSV Frankfurt
- Auswärts Waldhof Mannheim 1 : 3 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
Waldhof Mannheim 1 : 3 Kickers Offenbach Heim Kickers Offenbach 0 : 1 FSV Mainz 05 II
- Auswärts SSV Ulm 1846 2 : 1 Kickers Offenbach

Fieberkurve