4. Spieltag Saison 2018/2019

Regionalliga Südwest 2018/19

Fr., 10. August 2018 – 19:00 Uhr

SSV Ulm 1846
  • 2 : 1 (2 : 0)
  • Zuschauer: 2.481
Kickers Offenbach

OFC am Freitagabend zu Gast in Ulm

Am 4. Spieltag der Regionalliga Südwest spielen die Offenbacher Kickers am Freitagabend beim SSV Ulm 1846. Anpfiff im Donaustadion ist um 19 Uhr.

Ulm - OFC
Hübner

Nach zwei Zählern aus drei Begegnungen stehen die Kickers aktuell auf dem 14. Tabellenplatz. Am Dienstag musste die Mannschaft von Trainer Daniel Steuernagel eine 0:1-Heimniederlage gegen die U23 des FSV Mainz 05 hinnehmen.

Der SSV Ulm 1846 ist durch zwei Siege und zuletzt ein 2:2-Unentschieden unter der Woche beim FK Pirmasens Tabellenzweiter.

In der Vorsaison feierte der OFC in Ulm nach Treffern von Kirchhoff und Hodja einen 1:2-Auswärtssieg. Auch in der Rückrunde gingen die Kickers vor 4.203 Zuschauern im heimischen Sparda-Bank-Hessen-Stadion mit Toren von Hodja, Akgöz und Marx mit 3:1 als Sieger vom Platz.

Daniel Steuernagel (OFC-Cheftrainer):

  • Wir müssen und werden uns in aller erster Linie auf die absoluten Basics konzentrieren. Das kann eben auch manchmal „kratzen, spucken, beißen“ heißen. Der Weg muss ein, über das „Einfache“ ins Spiel zu kommen.

Florian Treske:

  • Wir können es nur gemeinsam schaffen. Aus diesem Grunde haben wir mannschaftsintern nun nochmals zusammengesessen. Die alten Kickers-Tugenden müssen immer im Vordergrund stehen und wenn, einem Spieler ein Fehler unterläuft, dann muss eben der Nächste den Fehler wieder ausbügeln.
  • Wir fahren jedenfalls nach Ulm, um auf Sieg zu spielen.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

OFC verliert unglücklich in Ulm

Am 4. Spieltag reisten die Offenbacher Kickers zum SSV Ulm 1846 und verloren nach einer spannenden Partie vor 2.481 Zuschauern unglücklich mit 2:1.

Ulm - OFC
Hübner

Gleich zu Beginn der Partie konnte Steffen Kienle in der 4. Minute nach einem Freistoß von Luigi Campagna aus 25 Metern einköpfen. Die Gastgeber beschränkten sich im weiteren Verlauf darauf, auf Fehler der Offenbacher Spieler zu lauern und dann zu kontern. So in der 33. Minute, als Kienle den Ball an Albrecht vorbei legt, allen Gegenspielern im Sprint davonläuft und dann gegen den alleingelassenen Endres ins linke Eck zum 2:0 abschließt.

Nach der Halbzeitpause kamen die Debütanten Jake Hirst und Luka Garic in die Partie. Im zweiten Durchgang änderte sich das Spiel dann voll und ganz. Jetzt kamen die Kickers mit frischem Wind besser ins Spiel und zu Torgelegenheiten. Nachdem einige Chancen ungenutzt blieben, stand Jake Hirst nach einem Pass von Marx alleine vor dem Ulmer Schlussmann und schloß zum 2:1 ab. Danach drängte der OFC vehement auf den Ausgleich, konnte das 2:2 aber nicht mehr erzielen.

Ihr nächstes Spiel bestreiten die Kickers am Samstag, den 18. August um 14 Uhr im Sparda-Bank-Hessen-Stadion gegen die TSG Hoffenheim II.

Zum 4. Spieltag / Tabelle

KickersTV Stimmen zum Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
13 Anzahl Spiele 14
4 Tabellenplatz 6
26 Punkte 21
18 : 15 Tore 26 : 14
3 Differenz 12
Siege / Unentschieden / Niederlagen
8 / 2 / 3 Gesamt 5 / 6 / 3
6 / 0 / 1 Zuhause 2 / 4 / 1
2 / 2 / 2 Auswärts 3 / 2 / 2
Höchsten Siege
SSV Ulm 1846 2 : 1 Kickers Offenbach Heim Kickers Offenbach 7 : 0 FSV Frankfurt
- Auswärts Waldhof Mannheim 1 : 3 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
- Heim Kickers Offenbach 0 : 1 FSV Mainz 05 II
- Auswärts SSV Ulm 1846 2 : 1 Kickers Offenbach

Fieberkurve