38. Spieltag Saison 2017/2018

Regionalliga Südwest 2017/18

Sa., 12. Mai 2018 – 14:00 Uhr

TSV Schott Mainz
  • 1 : 5 (1 : 2)
Kickers Offenbach

OFC zum Abschluss beim TSV Schott Mainz

Zu ihrer letzten Begegnung in der Saison 2017/18 treten die Offenbacher Kickers am Samstag beim TSV Schott Mainz an. Die Partie wird um 14 Uhr im Stadion am Bruchweg angepfiffen.

Schott Mainz - OFC
Hübner

Vor ihrem letzten Auftritt unter der Leitung von Cheftrainer Oliver Reck stehen die Kickers mit 63 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz. Im Falle eines Auswärtssiegs und einer gleichzeitigen Niederlage der U23 des SC Freiburg könnte der OFC noch um einen Platz nach oben klettern und die Spielzeit als Tabellendritter abschließen.

Die Gastgeber des TSV Schott Mainz stehen trotz eines 0:2-Auswärtserfolgs am vergangenen Wochenende beim VfB Stuttgart II bereits als Absteiger fest. Mit 32 Zählern und einem Torverhältnis von minus 28 haben die Mainzer nur noch rein rechnerische Chancen auf den Klassenerhalt.

In der Hinrunde besiegte der OFC den Liganeuling im Sparda-Bank-Hessen-Stadion mit 3:0. Treske, Vetter und Akgöz erzielten Mitte November des vergangenen Jahres vor 4489 Zuschauern die Treffer der Kickers.

Offizieller Trainingsstart für die kommende Saison ist am 17 Juni 2018.

Oliver Reck (OFC-Cheftrainer)

  • Wir wollen mit einem richtig guten Spiel unbedingt nochmals die letzten Ergebnisse umkehren und somit auch mindestens mit 1:0 gewinnen.
  • Fehlen werden Maik Vetter (Sprunggelenk/Knie), Varol Akgöz (Knie) und Semih Sentürk (Schulteroperation). Auch die Einsatzmöglichkeit von Luca Dähn ist verletzungsbedingt äußerst fraglich.

Dren Hodja

  • Wir haben noch mal richtig Bock und wollen in Mainz gewinnen. Die Fans sollen für ihren tollen Support noch mal richtig beschenkt werden.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

OFC verabschiedet sich mit einem 5:1 Auswärtssieg bei Schott Mainz

Zur letzten Saisonbegegnung mussten die Offenbacher Kickers am Samstag beim TSV Schott Mainz antreten. Der OFC dominierte die Partie gegen die Rheinhessen durch spielsicheren Kombinationsfußball und kam zum Saisonabschluss zu einem verdienten 5:1-Auswärtssieg.

Schott Mainz - OFC
Hübner

Vor knapp 400 mitgereisten OFC-Fans zeigten die Offenbacher Kickers noch einmal eindrucksvoll, was in ihnen steckt.

Schon früh konnte der OFC durch einen Doppelpack von Florian Treske in Führung gehen (6. und 17.). Der OFC war gut im Spiel und versuchte den Vorsprung weiter auszubauen, als der schnelle Anschlusstreffer der Mainzer, praktisch aus dem Nichts, erst einmal für Unsicherheiten im Spielaufbau sorgte.

Nach der Halbzeitpause zeigte sich der OFC jedoch wieder auf der Höhe und knüpfte an das konzentrierte Kombinationsspiel an der Anfangsphase an. Treske
mit seinem dritten Treffer sorgte für die Vorentscheidung (58.). Um das Schützenfest perfekt zu machen, legten Dren Hodja und Ihab Darwiche nach und erhöhten zum Endergebnis auf 5:1.

So war es eine würdige Saisonverabschiedung, Mannschaft und Fans kamen zum gemeinsamen Abklatschen an den Zaun des Gästeblocks. Für Oliver Reck, der mit “Olli, Olli”-Rufen verabschiedet wurde, war es nach zweieinhalbjähriger Amtszeit als OFC-Cheftrainer sein letztes Match für Kickers Offenbach.

Zum 38. Spieltag / Tabelle

KickersTV Stimmen zum Spiel

Allgemeines
36 Anzahl Spiele 36
18 Tabellenplatz 3
32 Punkte 66
44 : 76 Tore 68 : 43
-32 Differenz 25
Siege / Unentschieden / Niederlagen
9 / 5 / 22 Gesamt 20 / 6 / 10
5 / 2 / 11 Zuhause 11 / 3 / 4
4 / 3 / 11 Auswärts 9 / 3 / 6
Höchsten Siege
TSV Schott Mainz 2 : 0 VfB Stuttgart II Heim Kickers Offenbach 4 : 1 SV Röchling Völklingen
FSV Frankfurt 1 : 3 TSV Schott Mainz Auswärts TSV Schott Mainz 1 : 5 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
TSV Schott Mainz 1 : 5 Kickers Offenbach Heim Kickers Offenbach 1 : 2 1. FC Saarbrücken
TSV Steinbach 5 : 1 TSV Schott Mainz Auswärts SC Freiburg II 5 : 1 Kickers Offenbach

Fieberkurve