35. Spieltag Saison 2017/2018

Regionalliga Südwest 2017/18

So., 22. April 2018 – 15:00 Uhr

1. FC Saarbrücken
  • 2 : 0 (1 : 0)
Kickers Offenbach

OFC zu Gast beim 1. FC Saarbrücken

Am 36. Spieltag der Regionalliga Südwest treten die Offenbacher Kickers an diesem Sonntag beim 1. FC Saarbrücken an. Die Partie im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen beginnt um 15 Uhr.

OFC - Saarbrücken
Hübner

Auch nach drei Niederlagen in den letzten sechs Begegnungen steht der 1. FC Saarbrücken mit 72 Punkten aus 32 Spielen bei einem Vorsprung von neun Zählern unangefochten an der Tabellenspitze der Regionalliga Südwest. Die von Trainer Dirk Lottner betreuten Saarländer sind zudem die beste Heimmannschaft und haben mit 79 Treffern auch den besten Sturm der Liga. Allein die Angreifer Patrick Schmidt und Kevin Behrens erzielten gemeinsam bislang 35 Tore. Zuletzt musste sich der 1. FC Saarbrücken am vergangenen Samstag mit 2:1 beim VfB Stuttgart II geschlagen geben.

Nach der 0:1-Heimniederlage im Spitzenspiel gegen den Waldhof Mannheim reisen die Offenbacher Kickers als Tabellendritter nach Völklingen. Das Team von Cheftrainer Oliver Reck ist zwar punktgleich mit dem Zweiten SV Waldhof, hat aber bereits zwei Begegnungen mehr ausgetragen.

In der Hinrunde unterlag der OFC vor 9.274 Zuschauern im heimischen Sparda-Bank-Hessen-Stadion dem 1. FC Saarbrücken mit 1:2. Dren Hodja erzielte dabei Ende Oktober des vergangenen Jahres das Offenbacher Führungstor, ehe Behrens und Mendler für die Saarländer trafen.

Maik Vetter:

  • Das Ergebnis vom Wochenende liegt uns natürlich noch tief im Magen, solange es jedoch noch rechnerisch um etwas geht, wollen wir unsere Chancen nutzen.
  • Mein Knie ist stabil aber ich bin bei der Aktion gegen Mannheim umgeknickt und habe mir eine Bänderverletzung zugezogen. In den letzten Tagen war ich deshalb bei unserem Partner R2ComSport in Behandlung. Heute steige ich wieder ins Training ein und am Sonntag will ich wieder aktiv dabei sein.

Oliver Reck (OFC-Cheftrainer):

  • Wir haben unsere letzten drei Auswärtsspiele allesamt gewonnen und wollen auch gegen Saarbrücken erfolgreich sein und so unsere Minimalchance weiter aufrecht erhalten.
  • Neben unseren gesperrten Spielern Maier, Firat und Schulte laborieren auch Maik Vetter und Ko Sawada an kleineren Verletzungen. Bis zum Spieltag sind es ja noch ein paar Tage, sodass auch diese beiden ggf. mit dabei sein können. Auch Niklas Hecht-Zirpel und Florian Treske stehen wieder voll zur Verfügung, was uns natürlich entsprechende Alternativen bietet.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

OFC unterliegt beim Spitzenreiter

Die Offenbacher Kickers unterlagen am heutigen Nachmittag mit 2:0 beim 1. FC Saarbrücken. Die Saarländer stehen damit als erster Teilnehmer der Regionalliga Südwest an den Aufstiegsspielen zur 3. Liga fest.

Saarbrücken - OFC
Hübner

Nachdem die Konkurrenz im Kampf um die Relegationsplätze vorgelegt hatten, waren die Kickers beim Tabellenführer gefordert. Um im Rennen zu bleiben, war ein Auswärtssieg Pflicht, zugleich sollte die Serie von zuletzt drei Erfolgen in der Fremde ihre Fortsetzung finden.

OFC-Cheftrainer Oliver Reck standen die gesperrten Firat, Maier und Schulte nicht zur Verfügung, zudem fehlten Sawada und Darwiche verletzungsbedingt. In die Startformation rückten dafür Stoilas, Göcer und Hecht-Zirpel.

Bereits nach zehn Minuten der Rückschlag für den OFC, die Gastgeber gingen mit der ersten Chance des Spiels in Führung. Behrens schloss freistehend zum 1:0 ab, Kapitän Endres im Kickerstor hatte keine Abwehrmöglichkeit.

Mit zunehmender Spieldauer übernahmen dann die Kickers die Regie, Saarbrücken verlegte sich auf das Verwalten der knappen Führung. Die größte Chance für den OFC durch Treske, sein Distanzschuss strich knapp am Tor vorbei.

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit die Chance für den OFC zum Ausgleich. Doch Hodja zirkelte einen Freistoß aus 18 Metern um Haaresbreite am Tor vorbei. Die Kickers agierten nun noch offensiver, ließen aber die letzte Präzision vermissen. Das Spiel wurde ruppiger, beide Teams suchten über die Zweikämpfe zum Erfolg zu kommen. Beim OFC kamen Akgöz, Vetter und Sentürk ins Spiel, die Offensivbemühungen blieben jedoch ohne Erfolg. In der Nachspielzeit die endgültige Entscheidung zugunsten von Saarbrücken. Behrens schnürte seinen Doppelpack und sicherte seinem Team die Teilnahme an den Aufstiegsspielen. Die Chancen für den OFC sind mit der Niederlage auf ein Minimum gesunken.

Zum letzten Heimspiel der Saison 2017/18 empfangen die Kickers am kommenden Freitag, den 27. April im Sparda-Bank-Hessen-Stadion den VfB Stuttgart II. Spielbeginn ist um 19 Uhr.

Zum 35. Spieltag / Tabelle

KickersTV Stimmen zum Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
36 Anzahl Spiele 36
1 Tabellenplatz 3
82 Punkte 66
92 : 32 Tore 68 : 43
60 Differenz 25
Siege / Unentschieden / Niederlagen
25 / 7 / 4 Gesamt 20 / 6 / 10
12 / 4 / 2 Zuhause 11 / 3 / 4
13 / 3 / 2 Auswärts 9 / 3 / 6
Höchsten Siege
1. FC Saarbrücken 5 : 0 VfB Stuttgart II Heim Kickers Offenbach 4 : 1 SV Röchling Völklingen
SV Röchling Völklingen 0 : 6 1. FC Saarbrücken Auswärts TSV Schott Mainz 1 : 5 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
- Heim Kickers Offenbach 1 : 2 1. FC Saarbrücken
SC Freiburg II 3 : 1 1. FC Saarbrücken Auswärts SC Freiburg II 5 : 1 Kickers Offenbach

Fieberkurve