6. Spieltag Saison 2017/2018

Regionalliga Südwest 2017/18

So., 27. August 2017 – 14:00 Uhr

Kickers Offenbach
  • 4 : 1 (2 : 1)
  • Zuschauer: 5.695
SV Röchling Völklingen

Spitzenreiter OFC erwartet Aufsteiger Röchling Völklingen

Am kommenden Sonntag ist Aufsteiger SV Röchling Völklingen zu Gast im Sparda-Bank-Hessen-Stadion. Spielbeginn ist um 14 Uhr.

Offenbach - Völklingen
Hübner

Mit vier Punkten aus den ersten fünf Begegnungen steht der SV Röchling Völklingen aktuell auf dem dreizehnten Tabellenplatz. In den Spielen des Aufsteigers fielen bislang 28 Treffer, das sind 5,6 Tore pro Partie. Bereits elfmal war die Offensive der Saarländer erfolgreich, die damit zu den vier treffsichersten Mannschaften der Liga zählen. Allerdings musste das von Trainer Günter Erhardt betreute Team auch 17 Gegentreffer hinnehmen, mehr als jeder andere Verein in der Regionalliga Südwest. Am vergangenen Mittwoch trennte sich der Neuling im heimischen Hermann-Neuberger-Stadion 4:4 unentschieden vom VfB Stuttgart ll und konnte dabei gleich dreimal einen Rückstand wettmachen.

Durch den 1:3-Auswärtssieg beim amtierenden Meister SV Elversberg unter der Woche gehen die Offenbacher Kickers als alleiniger Tabellenführer in die Partie. Nach einem Unentschieden zum Auftakt in Hoffenheim konnte die Mannschaft von Cheftrainer Oliver Reck alle weiteren vier Begegnungen für sich entscheiden und hat vor dem sechsten Spieltag 13 von 15 möglichen Zählern auf dem Konto.

Vor dem Spiel wird das Präsidium von Kickers Offenbach um 10.45 Uhr die „Wall of Fame“ mit den Namen aller Unterstützer der Aktion „190,10 – Alles auf Rot Weiss“ enthüllen. Die Zeremonie findet vor dem Haupteingang des Stadions statt.

Außerdem können am Sonntag ab 11.30 Uhr die „Rettertrikots“ in einem Zelt vor der Haupttribüne abgeholt werden. Alle Berechtigten müssen ihre Eintrittskarte für das Bayern-Spiel zur Verifizierung mitbringen.

Oliver Reck (OFC-Cheftrainer):

  • Wir haben die Spiele von Röchling Völklingen genau beobachtet und gesehen, dass Sie auch gegen richtig gute Mannschaften Tore schießen können. Wir sind dennoch gut vorbereitet und werden auf dem Platz entsprechend agieren.

Maik Vetter:

  • Wir haben im Moment richtig viel Schwung im Team und es ist natürlich eine gute Erfahrung, aus dem Spiel in Elversberg als Tabellenführer hervorgegangen zu sein.
  • In werden Völklingen nicht unterschätzen, im Gegenteil, wir behalten absolute Bodenhaft und wissen um deren Stärken.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

Starke Kickers siegen 4:1 gegen den SV Röchling Völklingen

Am sechsten Spieltag der Regionalliga Südwest empfingen die Offenbacher Kickers den SV Röchling Völklingen. Gegen den mutig spielenden Aufsteiger setzte sich der OFC verdient mit 4:1 durch. Firat (17.), Treske (30.), Göcer (70.) und Kirchhoff (78.) erzielten die Offenbacher Tore.

OFC - Völklingen
Hübner

Nach zuletzt vier Siegen in Serie starteten die Kickers entsprechend selbstbewusst in die Partie und erspielten sich früh erste Gelegenheiten. Trotzdem durften die Gäste bereits nach sieben Minuten jubeln. Milan Ivana fing einen Rückpass von Alexandros Theodosiadis ab und konnte Daniel Endres mit einem Heber überwinden.

Der OFC brauchte einige Minuten um den Rückstand zu verdauen, fand aber bereits kurze Zeit später die Antwort. Nachdem Ihab Darwiche in der 17. Minute im Völklinger Strafraum zu Fall gebracht wurde, verwandelte Serkan Firat den fälligen Foulelfmeter.

Die Mannschaft von Cheftrainer Oliver Reck agierte jetzt druckvoll und kam nach einer halben Stunde zum verdienten Führungstreffer. Nach einer Flanke von Alexandros Theodosiadis konnte Florian Treske den Ball im Getümmel über die Linie drücken. Bis zur Halbzeit hätten die Kickers sogar noch deutlicher führen können. Zahlreiche gute Chancen wurden jedoch nicht genutzt, darunter auch ein von Ihab Darwiche vergebener Elfmeter kurz vor dem Pausenpfiff.

Auch nach dem Seitenwechsel sahen die 5.659 Zuschauer im Sparda-Bank-Hessen-Stadion eine attraktive Partie. Beide Teams spielten offensiv und mutig, wobei der OFC ein klares Chancenplus für sich verbuchen konnte. In der 70. Minute die Belohnung für das starke Spiel der Kickers. Serkan Göcer konnte nach einer Flanke von Alexandros Theodosiadis auf 3:1 stellen. Acht Minuten später sorgte dann Benjamin Kirchhoff für den Endstand von 4:1. Nach einer Flanke von Ihab Darwiche kam der Innenverteidiger zu seinem zweiten Saisontor.

Durch diesen Sieg bleiben die Offenbacher Kickers Spitzenreiter der Regionalliga Südwest und haben weiterhin drei Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Saarbrücken. Am kommenden Samstag, den 2. September ist der OFC dann zu Gast beim SC Freiburg II.

Zum 6. Spieltag / Tabelle

KickersTV Stimmen zum Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
36 Anzahl Spiele 36
3 Tabellenplatz 19
66 Punkte 27
68 : 43 Tore 39 : 77
25 Differenz -38
Siege / Unentschieden / Niederlagen
20 / 6 / 10 Gesamt 6 / 9 / 21
11 / 3 / 4 Zuhause 5 / 4 / 9
9 / 3 / 6 Auswärts 1 / 5 / 12
Höchsten Siege
Kickers Offenbach 4 : 1 SV Röchling Völklingen Heim SV Röchling Völklingen 2 : 0 Wormatia Worms
TSV Schott Mainz 1 : 5 Kickers Offenbach Auswärts Stuttgarter Kickers 1 : 4 SV Röchling Völklingen
Höchsten Niederlagen
Kickers Offenbach 1 : 2 1. FC Saarbrücken Heim SV Röchling Völklingen 0 : 6 1. FC Saarbrücken
SC Freiburg II 5 : 1 Kickers Offenbach Auswärts 1. FC Saarbrücken 3 : 0 SV Röchling Völklingen

Fieberkurve