31. Spieltag Saison 2011/2012

3. Liga 2011/2012

Sa., 24. März 2012 – 14:00 Uhr

Kickers Offenbach
  • 1 : 1
  • Zuschauer: 8.870
SV Darmstadt 98

Unentschieden im Hessenderby – Kai Hesse trifft erneut

Der Sturmlauf in der zweiten Halbzeit brachte den Kickers keinen Siegtreffer mehr.

Das Hessenderby gegen den SV Darmstadt 98 endete 1:1. In der ersten Halbzeit brachte Preston Zimmerman die Gäste in Führung (39.Minute), Kai Hesse erzielte nach dem Seitenwechsel den Ausgleich (55.). „Wir sind heute sehr ordentlich ins Spiel reingekommen, dann haben wir Darmstadt mit eigenen Ungenauigkeiten stark gemacht. Der Ausgleich zu Beginn der zweiten Halbzeit hat uns sehr gut getan. Das 1:1 geht nach dem Spielverlauf in Ordnung“, sagte Offenbachs Trainer Arie van Lent nach dem Spiel.

Die Kickers begannen im Vergleich zum Remis gegen Jena auf einer Position verändert. Kai Hesse, der bereits am Dienstag getroffen hatte, rückte für Amir Shapourzadeh in die Startelf.

Die Anfangsminuten des dritten Südhessenderbys der Saison prägten knackige Zweikämpfe und hohe Laufintensität. Die Kickers vergaben zwei Einschussgelegenheiten nach Flanken von Lars Bender. Zunächst zielte Marc Stein per Kopf nur knapp über die Querlatte (5.), in gleicher Manier versuchte sich André Hahn, dessen Aufsetzer in den Armen von Darmstadts Torwart Jan Zimmermann landete (13.).

Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe. Nun hatten die Lilien Chancen: Marcus Steegmann köpfte nach einer Standardsituation am rechten Pfosten vorbei (21.), Andreas Gaebler schoss Robert Wulnikowski aus zwölf Metern Entfernung halbrechter Position flach in die Arme (22.). Die Lilien blieben am Drücker. Fouad Brighache zielte in der 30.Minute von der Strafraumgrenze am linken Pfosten vorbei.

Dann fiel die Führung für die Lilien. Preston Zimmerman kam an der linken Fünfmeterkante zum Abschluss, Wulnikowski parierte, doch der Ball sprang Marc Stein ans Schienbein und kullerte über die Torlinie (39.). Zimmermans Versuch hätte das Tor sonst deutlich verfehlt. Mit dem 0:1 ging es in diePause.

Der zweite Spielabschnitt begann verhalten. Arie van Lent hatte Elton da Costa für Matthias Schwarz gebracht. In der 50. Minute brachte der Spielmacher eine Freistoßflanke in den Strafraum, der anschließende Kopfballversuch von Thomas Rathgeber war die erste Offensivaktion nach Wiederanpfiff. Darmstadts Rudi Hübner vergab im Gegenzug eine Chance zum zweiten Treffer.

Stattdessen fiel der Ausgleich. André Hahn verlud nach einem Zusammenspiel mit Lars Bender seinen Gegenspieler und hob die Flanke auf den Elfmeterpunkt, wo Rathgeber zunächst verpasste, aber Hesse am zweiten Pfosten goldrichtig stand. Sein Kopfstoß landete im linken Eck (55.) – es war der siebte Saisontreffer für Hesse. Und die Kickers wollten mehr. Arie van Lent brachte mit Stefan Vogler für Lars Bender einen weiteren Offensivspieler.

Die Kickers blieben spielbestimmend. Unterstützt von 8870 Zuschauern im Sparda-Bank-Hessen-Stadion waren es die Protagonisten des Ausgleichstreffers, die ihren Anhängern fast die Führung beschert hätten.

Hahn spielte flach auf Kai Hesse, der verfehlte die Kugel fünf Meter vor dem Tor. Von der rechten Seite scheiterten Rathgeber und Vogler mit einem ähnlichen Spielzug (69.). Darmstadt konnte kaum für Entlastung sorgen. Dazu verloren die Gäste Mittelfeldspieler Matthias Heckenberger durch eine rote Karte nach einem Foul gegen Kai Hesse. Van Lent zog seinen dritten Joker: Stefano Cincotta kam für Marcel Stadel. Darmstadt fand wieder zu mehr Stabilität in der Defensive – es blieb bis zum Abpfiff beim 1:1.

Die Kickers belegen mit nun 42 Punkten den zehnten Tabellenplatz. In nur drei Tagen tritt die Mannschaft in einem Nachholspiel vom 26. Spieltag beim SV Babelsberg an. Anstoß im Karl-Liebknecht-Stadion ist am Dienstagabend um 19 Uhr.

Zum 31. Spieltag / Tabelle

Allgemeines
38 Anzahl Spiele 38
8 Tabellenplatz 14
55 Punkte 49
49 : 41 Tore 51 : 47
8 Differenz 4
Siege / Unentschieden / Niederlagen
15 / 10 / 13 Gesamt 12 / 13 / 13
10 / 4 / 5 Zuhause 9 / 6 / 4
5 / 6 / 8 Auswärts 3 / 7 / 9
Höchsten Siege
Kickers Offenbach 3 : 0 Preußen Münster Heim SV Darmstadt 98 5 : 1 Arminia Bielefeld
Werder Bremen II 0 : 4 Kickers Offenbach Auswärts Werder Bremen II 0 : 4 SV Darmstadt 98
Höchsten Niederlagen
Kickers Offenbach 1 : 4 SpVgg Unterhaching Heim SV Darmstadt 98 0 : 1 SV Wehen Wiesbaden
Chemnitzer FC 2 : 0 Kickers Offenbach Auswärts 1. FC Saarbrücken 4 : 0 SV Darmstadt 98

Fieberkurve