Thalia und OFC-Hilft übergeben Schulsachen an die Tafel Offenbach

Eltern kennen die gefürchteten Materiallisten der Schulen, die jedes Jahr, nach den großen Sommerferien, auf einen zukommen. Für manche Eltern sind diese Listen noch belastender, da sie erst einmal sehen müssen, wie sie die ganzen Dinge finanzieren. Es gibt zwar Zuschüsse, die man beantragen kann, doch diese decken meist gar nicht die Kosten. Vor allem nicht, wenn die Lehrer noch Zusatzmaterial, wie Schulbücher, kaufen lassen wollen. OFC-Hilft wollte in diesem Jahr hier ansetzen und unterstützen.

OFC-Hilft

Eltern kennen die gefürchteten Materiallisten der Schulen, die jedes Jahr, nach den großen Sommerferien, auf einen zukommen. Für manche Eltern sind diese Listen noch belastender, da sie erst einmal sehen müssen, wie sie die ganzen Dinge finanzieren. Es gibt zwar Zuschüsse, die man beantragen kann, doch diese decken meist gar nicht die Kosten. Vor allem nicht, wenn die Lehrer noch Zusatzmaterial, wie Schulbücher, kaufen lassen wollen. OFC-Hilft wollte in diesem Jahr hier ansetzen und unterstützen.

Am heutigen Montag trafen sich Sebastian Kunkel (Leiter Marketing & Sales, Kickers Offenbach), Kerstin Födisch (Filialleitung, Thalia) und Christine Sparr (Leiterin der Tafel Offenbach) im Komm Shoppingcenter. Hier befindet sich die Filiale der Thalia, in der die Verkäufer/innen rund um Frau Födisch in den vergangenen Wochen die Werbetrommel gerührt hatten, um möglichst viele Schulmaterial-Spenden einzusammeln. Kunden konnten hier zu ihrem Einkauf aussuchen, was sie gern spenden würden und an der Kasse bezahlen.

Zudem konnte man auch am Kickerstag spenden. Entweder indem man ein Los bei der Tombola am OFC-Hilft-Stand kaufte oder direkt einen Obolus in die Spendenkasse warf. Hierbei kamen stolze 1.150,- Euro zusammen, die natürlich komplett in Schulmaterial umgewandelt wurden. Zudem brachten Fans und Gönner Schulsachen an den Stand, sowie Schultüten und Schulranzen. Zwei komplette, neue Schulranzen-Sets wurden außerdem von der Firma Fußboden Heyer aus Aschaffenburg zur Verfügung gestellt.

Die gesammelten Spenden wurden dann heute an Frau Sparr übergeben, die sich sichtlich freute.

Sebastian KunkelOFC Kickers 1901 GmbH:

  • Es ist uns ein großes Anliegen, dass wir mit „OFC HILFT“ Aktionen durchführen, die wirklich da helfen, wo dringend Unterstützung notwendig ist. In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei allen Unterstützern, welche diese Aktion zum Erfolg gemacht haben, recht herzlich bedanken.
  • Selbstverständlich werden wir diese Aktion auch im kommenden Jahr wieder mit der Thalia durchführen.

Frau Födisch – Filialleitung – Thalia:

  • Es hat uns sehr viel Freude bereitet, dass wir auch einmal an so einer Aktion teilnehmen konnten. Bildung ist ein wichtiges Gut und jedes Kind sollte Zugang zu vernünftigen Lernmaterialien haben, damit es gut mitarbeiten kann.
  • Die Zusammenarbeit mit Kickers Offenbach war sehr angenehm. Gern würden wir auch in Zukunft an weiteren Projekten von OFC-Hilft teilnehmen.

Frau Sparr – Leiterin der Tafel Offenbach:

  • Wir sind wieder einmal sehr gerührt von der Anteilnahme, die uns hier zu Teil wird. Die Zusammenarbeit Kickers Offenbach und der Tafel hat mittlerweile auch Abseits der Medien viele Früchte getragen, da durch die Kanäle des OFC, viele auf uns Aufmerksam werden und helfen möchten.
  • Wir freuen uns sehr über die Hilfe und die Spenden und sagen Danke!