Positiver Botschafter für Offenbach: Stadtwerke Offenbach Holding GmbH und OFC Kickers 1901 GmbH schließen Sponsoring-Vertrag ab

Als Traditionsverein ist der OFC schon seit 117 Jahren und vielen Generationen fest in den Herzen und Köpfen der Menschen in Stadt und Kreis Offenbach verankert. Damit gilt der Fußballclub als einer der bekanntesten Imageträger der Stadt am Main. Bereits im vergangenen Jahr haben sich die Kickers mit der Kampagne „Kult sind wir“ den Werten Gemeinschaft, Tradition, Zusammenhalt, Inklusion und Jugendförderung – und damit dem Engagement für ihre Heimatstadt – verpflichtet. Jetzt sind die Verantwortlichen des Fußball-Regionalligisten, Geschäftsführer Christopher Fiori und Präsident Helmut Spahn, auf Peter Walther, Geschäftsführer der Stadtwerke Offenbach Holding GmbH, zugegangen, um Ideen vorzustellen, wie der OFC als positiver Botschafter für die Stadtwerke-Unternehmensgruppe und damit für Offenbach wirken will.

SOH

Ergebnis ist ein Sponsorenvertrag zwischen der SOH Stadtwerke Offenbach Holding GmbH und der OFC Kickers 1901 GmbH. Dem zur Folge wird die Stadtwerke-Unternehmensgruppe zwei Jahre lang Top-Partner des Regionalligisten. Grundlage des Vertrags ist das Vorhaben der OFC GmbH und der Lizenzspielermannschaft, sich für die Stadt Offenbach und ihre Bürgerinnen und Bürger überzeugt und authentisch zu engagieren und für die Heimatstadt ihres Traditionsclubs zu werben. Die vielfältige Lebens- und Bevölkerungswirklichkeit Offenbachs bietet hierfür zahlreiche Anknüpfungspunkte, die zum Image der Kickers gleichermaßen passen wie zum Image und der Identität Offenbachs sowie dem Engagement und der Wertschöpfung ihrer kommunalen Dienstleistungsgruppe.

Die Stadtwerke Offenbach Unternehmensgruppe mit ihren vier Geschäftsfeldern Immobilien, Mobilität, Stadtservice und Veranstaltungen versorgt im Auftrag ihres Gesellschafters, der Stadt Offenbach, die Bürgerinnen und Bürger mit vielfältigen Leistungen des täglichen Lebens in einer Großstadt. Das reicht vom öffentlichen Personennahverkehr über die Entsorgung und Straßenreinigung bis hin zur Entwicklung von Stadtquartieren, wie beispielsweise dem Hafen, und der Bereitstellung von Wohnungen. Wir sind uns unserer Verantwortung für die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt bewusst und engagieren uns deshalb weit über unsere Pflichtaufgaben hinaus, indem wir zahlreiche sportliche, kulturelle und soziale Projekte unterstützen. Der Sponsoringvertrag mit dem OFC passt sehr gut zu dieser Ausrichtung. Wir sind überzeugt davon, dass der OFC mit seiner Mannschaft als positiver Markenbotschafter viel für Offenbach und unsere Unternehmensgruppe tun kann“, sagt Peter Walther, Geschäftsführer der Stadtwerke Offenbach Holding GmbH.

In den kommenden beiden Spielsaisons 2018/19 und 2019/2020 wird die komplette Lizenzmannschaft an verschiedenen Veranstaltungen und Anlässen der Stadtwerke-Unternehmensgruppe und der Stadt Offenbach teilnehmen und unter anderem auch für Autogrammstunden zur Verfügung stehen. Weiter vorgesehen sind Foto-Shootings, die aktive Teilnahme an Integrationsprojekten der Stadt Offenbach, Freundschaftsspiele mit Offenbacher Fußballvereinen sowie weitere Werbemöglichkeiten.

Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke, Aufsichtsratsvorsitzender der SOH GmbH:
Offenbach ist im Aufwind. Die Stadt ist in den letzten Jahren für Menschen und Unternehmen im Rhein-Main-Gebiet immer beliebter geworden. Diese positive Entwicklung und Imageverbesserung wollen wir dauerhaft erhalten. Zugleich darf bei all dem Wandel das Heimatgefühl und das traditionelle Offenbach nicht verloren gehen. Die Kickers gehören wie die Stadtwerke-Unternehmensgruppe zu Offenbach und prägen für viele Bürgerinnen und Bürger seit Jahrzehnten das persönliche Lebensgefühl und die Lebensqualität. Als Botschafter tragen sie mit ihrem Namen zudem beides weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaus in die Welt. Kickers und Offenbach – das gehört zusammen und das wollen wir auch gemeinsam zeigen. Wir freuen uns zudem, wenn weitere Sponsoren unserem Beispiel und unserem Vertrauen in den Verein folgen.

Kämmerer Peter Freier:
Fußball und der OFC leisten das, was Sport idealerweise tun kann: Menschen verbinden – jenseits von Herkunft, Alter und sozialem Status. Deshalb befürworten wir das Engagement der Stadtwerkegruppe und die damit einhergehende deutlich stärkere Einbindung des OFC in die Stadt und ihre Vereine. Mit der Partnerschaft von OFC und SOH verbinden wir zugleich die Hoffnung, dass diese von weiteren Sponsoren als Signal für eine positive Zukunft des OFC wahrgenommen wird und damit weiteres Engagement auslöst. Motto: „Zusamme schaffe mers 2.0“.

Geschäftsführer OFC Kickers 1901 GmbH Christopher Fiori:
Wir wollen zukünftig einen noch engeren Schulterschluss mit der Stadt Offenbach suchen und sehen uns als eines der sportlichen Aushängeschilder der Stadt. Die neue Partnerschaft ist für den OFC eine werthaltige und wir möchten dies den Menschen in der Stadt bei vielen Gelegenheiten zurückgeben.

Präsident OFC Kickers 1901 e.V. und Vorsitzender des Aufsichtsrates, Helmut Spahn:
Ich freue mich sehr über die zukünftig noch engere Zusammenarbeit mit der Stadt Offenbach. Dies ist ein weiterer Meilenstein für eine erfolgreiche Zukunft, von der beide Seiten nachhaltig profitieren werden. Mein Dank gilt allen Beteiligten für das herausragende Engagement und das dem OFC entgegengebrachte Vertrauen – nur gemeinsam sind wir stark. Wir werden alles dafür tun, um eine erfolgreiche Saison zu spielen und das positive Image des OFC und der Stadt Offenbach auch über die Grenzen der Region zu tragen.