OFC schlägt SV Dreieichenhain im Glaabsbräu-Kreispokal

Nachdem die Offenbacher Kickers in die 2. Runde des Kreispokals eingezogen waren, gewannen sie auch heute Abend im Hain-Air-Sportpark vor ca. 350 Zuschauern mit 7:0 gegen den SV Dreieichenhain. Moritz Reinhard erzielte vier Tore für den OFC. Die Kickers stehen damit im Glaabsbräu-Kreispokal-Viertelfinale.

Isenburg - OFC
Hübner

In der 19. Minute verlängerte Matias Pyysalo per Kopf einen langen Ball vom heutigen Kapitän Luka Garic auf Moritz Reinhard, der aus fünf Metern das erste Tor erzielte. Sechs Minuten später konnte er nach einem Pass von Bastian Kurz aus ähnlich kurzer Entfernung verwandeln. Den letzten Treffer der ersten Halbzeit erzielte Gohlke mit einem fulminanten Kopfball nach einer Ecke von Pyysalo in der 37. Spielminute.

Gleich nach dem Seitenwechsel traf Bastian Kurz doppelt. In der 49. und in der 54. Minute. In der 75. Minute stürmte dann der eingewechselte Jakob Lemmer über den rechten Flügel und spielte den Ball flach zu Moritz Reinhard, der ungefährdet einnetzen konnte. Sieben Minuten vor Spielende passte Andis Shala auf Moritz Reinhard, der volley zum 7:0 Endstand einschob.

Das nächste Spiel bestreitet der OFC kommenden Samstag beim FC Gießen. Anpfiff im Gießener Waldstadion ist um 14 Uhr.

Mannschaftsaufstellung:

  • Kevin Ikpide, Andis Shala, Bastian Kurz, Luka Garic (63. Linus Dahl), Matias Pyysalo, Julian Scheffler, Marco Schikora (59. Jakob Lemmer), Gerrit Gohlke, Mario Seidel, Moritz Reinhard, Francesco Lovric (46. Luke Steinmetz)

Tore:

  • 0:1 Moritz Reinhard (19.)
  • 0:2 Moritz Reinhard (25.)
  • Gerrit Gohlke (37.)
  • 0:4 Bastian Kurz (49.)
  • 0:5 Bastian Kurz (54.)
  • 0:6 Moritz Reinhard (75.)
  • 0:7 Moritz Reinhard (83.)

Zuschauer:

  • ca. 350