OFC-HILFT sucht Schulsachen für die Offenbacher Tafel

Schon im vergangenen Jahr sammelten die Offenbacher Kickers mit Hilfe einiger Partner, Sponsoren und vieler Fans, Schulsachen für die Kinder, deren Eltern die Offenbacher Tafel in Anspruch nehmen müssen. Die Aktion war ein voller Erfolg und soll, trotz einiger Schwierigkeiten, die Corona mit sich bringt, wiederholt werden.

OFC-Hilft

In abgespeckter Version, aber hoffentlich gleichermaßen erfolgreich, soll die diesjährige Sammelaktion von OFC-HILFT zum Schulstart erfolgen. Aufgrund der Corona-Pandemie mangelt es derzeit an Personal und Platz um größere Projekte zu betreuen. Daher wird die diesjährige Sammelaktion mit Hilfe von Amazon stattfinden. Der Vorteil hierbei ist, dass auch wieder auswärtige Fans teilnehmen können.

In Zusammenarbeit mit Christine Sparr, der Leiterin der Offenbacher Tafel, wurde eine Liste erarbeitet. Auf ihr finden sich Schulmaterialien, die dringend benötigt werden. Spenderinnen und Spender können sich dort die Produkte aussuchen und nach dem Kauf automatisch zur Geschäftsstelle von Kickers Offenbach senden lassen. Hier wird alles gesammelt und am 10. August an die Tafel übergeben. Um lokale Geschäfte zu unterstützen, können ortsansässige Spender natürlich auch dort Schulartikel kaufen und diese in der Geschäftsstelle abgeben.

Bedürftige Familien, die auf Wohngeld oder gar Hartz 4 angewiesen sind, bekommen zwar einen Zuschuss zum Schulmaterial, aber dieses Geld wird oft für zusätzliche Lernbücher, den Schulfotografen und die Klassenkasse benötigt. Somit werden längst nicht alle Kosten abgedeckt. Hier möchte der OFC unterstützen, denn es ist wichtig, dass jeder Zugang zu vernünftigem Schulmaterial hat. Vor allem nachdem immer öfter teure Markenprodukte auf den „Wunschlisten“ der Lehrer landen. Die Qualität überzeugt nun mal, allerdings kann sich das nicht jeder leisten.

Sebastian Kunkel:

  • Uns ist bewusst, dass es in den letzten Monaten etwas still um „OFC-HILFT“ geworden ist. Allerdings kann ich versichern, dass wir dennoch den Kontakt zu unseren Kooperationspartnern suchen und auch schon an einigen Projekten für die Zukunft arbeiten.
  • Dem OFC ist die Bildung unserer Kinder sehr wichtig. Daher ist es selbstverständlich, dass wir die Tafel auch zum jetzigen Schulstart wieder unterstützen. Die ersten Schulsachen wurden schon bei der Tafel abgegeben und wir hoffen, dass wir mit der Spendenaktion noch viele weitere nachliefern können.

Christine Sparr:

  • Wir sind sehr froh, dass gerade in der momentanen Situation auch wieder an die Tafel gedacht wird. Die Menschen, die zu uns kommen, befinden sich das ganze Jahr über in einer finanziellen Notlage. Der Schulanfang, und die damit verbundenen Kosten, machen diese Not nicht gerade kleiner.
  • Wir hoffen, dass wir auch in diesem Jahr, mit der Hilfe der Fans der Offenbacher Kickers, wieder viele Kinder glücklich machen können, indem wir ihnen vernünftiges Schulmaterial, Schultüten, Ranzen etc. übergeben können.