OFC gewinnt Test beim FC Bayern Alzenau mit 0:3

Torschützen Dren Hodja, Niklas Hecht-Zirpel und Jan Hendrik Marx

Alzenau - OFC
Hübner

Im dritten Testspiel der Winterpause trat der OFC beim Hessenligisten Bayern Alzenau an. Die Kickers, die diesmal ohne Testspieler antraten, begannen konzentriert und setzten die Gastgeber von Beginn an unter Druck. Bereits nach zehn gespielten Minuten die Führung für den OFC, Hodja traf aus 18 Metern zentraler Position. Das 0:2 durch Hecht-Zirpel (30.) war zugleich der Halbzeitstand in der bis dahin einseitig verlaufenden Partie.

Zur zweiten Halbzeit kamen Zabadne und Akgöz ins Spiel. Die Gastgeber konnten das Spiel nun etwas offener gestalten, zwingende Chancen ließ die aufmerksam agierende OFC-Abwehr allerdings nicht zu. Die Entscheidung dann in der Schlussphase der Begegnung, Marx schloss einen Konter zum 0:3 Endstand ab.

Nächster Testspielgegner ist Viktoria Aschaffenburg, gespielt wird am kommenden Samstag, den 2.2.2019 um 14:00 Uhr

OFC-Mannschaftsaufstellung:

  • Sebastian Brune – Jan-Hendrik Marx – Julian Scheffler – Benjamin Kirchhoff – Lucas Albrecht – Dren Hodja – Luca Garic – Ko Sawada – Maik Vetter – Niklas Hecht-Zirpel –
    Jake Hirst (Zabdne, Akgöz)

Tore:

  • 0:1 Hodja (9.)
  • 0:2 Hecht-Zirpel (22.)
  • 0:3 Marx (83.)

Zuschauer:

  • 135