Max Lesser wird Co-Trainer der Offenbacher Kickers

Max Lesser

Die Vorbereitungen auf die neue Spielsaison laufen bei den Offenbacher Kickers auf vollen Touren. Nachdem am Montag Daniel Steuernagel als neuer OFC-Cheftrainer vorgestellt wurde, wird weiterhin fleißig an der Zusammenstellung des neuen Kaders gearbeitet. Heute unterschrieb Max Lesser seinen Vertrag als Co-Trainer der Offenbacher Kickers.

Der OFC macht Tempo und stellt die Weichen für die neue Saison. Nach der Verpflichtung von Daniel Steuernagel als Cheftrainer, folgte mit Julian Scheffler der erste Neuzugang und auch der U19-Kapitän Gerrit Gohlke unterschrieb seinen ersten Profivertrag und wird zusätzlich den Kader des OFC verstärken.

Heute nun unterschrieb Max Lesser einen Zweijahresvertrag als Co-Trainer der Offenbacher Kickers. Max Lesser ist der Sohn von Henry Lesser, dem einstigen DDR-Nationalspieler. Im Moment kämpft der 23-jährge Jugendelite-Lizenz-Inhaber (ehemals B-Lizenz) als Trainer bei der SG Johannesberg noch mit seinem Team um den Aufstieg in die Hessenliga.

Sead Mehic (OFC-Sportdirektor):

  • Ich freue mich, dass wir mit Max Lesser einen ebenso jungen wie ehrgeizigen Co-Trainer verpflichten konnten. Er wird optimal mit Daniel Steuernagel und dem restlichen Trainerteam harmonieren und uns dabei helfen, erfolgreich zu sein.

Daniel Steuernagel (OFC-Cheftrainer):

  • Ich freue mich, dass Max Lesser unser Angebot angenommen hat. Max ist für sein junges Alter schon unheimlich weit in seiner sportlichen Entwicklung. Er wird durch seine Akribie und sein Fachwissen dem OFC ganz maßgeblich dazu verhelfen, seine ehrgeizigen Ziele zu erreichen.

Max Lesser (OFC-Co-Trainer):

  • Ich freue mich ganz besonders auf die Zusammenarbeit mit Daniel Steuernagel. Bei einem solch großen Club wie dem OFC zu arbeiten, ist für mich eine besondere Motivation. Ich will unbedingt meinen Anteil dazu beitragen, dass Kickers Offenbach seine sportlichen Ziele erreicht.