Marco Fritscher wechselt an den Bieberer Berg

Die Offenbacher Kickers haben Abwehrspieler Marco Fritscher vom 1. FC Schweinfurt 05 verpflichtet. Über die Vertragsmodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Fritscher
Hübner

Der gebürtige Hainburger stand seit Sommer 2017 beim 1. FC Schweinfurt 05 in der Regionalliga Bayern unter Vertrag. Zuvor war Fritscher als Lizenzspieler bei Bayern Alzenau und Wacker Burghausen aktiv.

Im Trikot der Schweinfurter stand der 25-jährige Rechtsverteidiger in der vergangenen Saison in 22 von 23 ausgetragenen Punktspielen in der Startelf. Fritscher erzielte dabei drei Treffer und gab drei Torvorlagen. Zum Zeitpunkt der Saisonunterbrechung war der 1. FC Schweinfurt 05 Tabellenzweiter der Regionalliga Bayern.

Marco Fritscher:

  • Als Junge aus dem Kreis Offenbach hatte der OFC bei mir schon immer einen hohen Stellenwert. Ich war als kleiner Junge oft im Stadion und habe Suat Türker & Co. angefeuert. Thomas Sobotzik und Angelo Barletta haben mir eine sehr große Wertschätzung entgegengebracht. Sie wollten mich unbedingt verpflichten. Deshalb bin ich sehr froh, nun endlich hier zu sein. Ich kann es kaum erwarten, endlich loszulegen.

Thomas Sobotzik (Geschäftsführer OFC Kickers 1901 GmbH):

  • Marco war in einer Spitzenmannschaft der Regionalliga Bayern absoluter Leistungsträger. Als pfeilschneller und zweikampfstarker Rechtsverteidiger hat er bei seinen vorherigen Stationen auch immer wieder wegen seiner Torgefahr auf sich aufmerksam gemacht.