Kickers siegen im Glaabsbräu-Pokal mit 11:0 gegen die SSG Gravenbruch

Heute trat der OFC, anlässlich der 2. Runde des Glaabsbräu-Pokals, bei der SSG Gravenbruch an. Cheftrainer Daniel Steuernagel gab heute vier U19-Spielern die Chance sich zu beweisen. Das Spiel vor rund 250 Zuschauern endete mit 11:0 für den OFC.

Gravenbruch - OFC

Der Torreigen begann noch vor der ersten Ballberührung der Gastgeber. Gleich in der zweiten Minute markierte Pyysalo den ersten Treffer, nach einem Pass von der rechten Seite. Bei einer ähnlichen Situation traf er in der 14. Minute erneut. Drei Minuten später legte Hartmann für Rodas auf, der zum 3:0 traf.

In der 22. und 23. Spielminute erzielte der heutige Spielführer, Moritz Hartmann, selbst zwei wunderschöne Treffer per volley und per Hacke für den OFC. Weiter netzten in der ersten Halbzeit noch Shala (29.) und Pyysalo (36.) ins Gravenbrucher Tor ein.

Sechs Minuten nach dem Seitenwechsel erzielte Pyysalo bereits sein viertes Tor. Auch Shala setzte in der 54. Spielminute nochmals an und erhöhte auf 9:0 für die Kickers.

Nach einer kleinen Torabstinenz griff Kevin Ikpide vorne mit an und traf mit einem Doppelschlag gegen die SSG (72., 73.). Zwei Minuten danach erzielte er nach einem Freistoß noch ein Abseitstor, das zum vermeintlichen Hattrick des 22-jährigen geführt hätte.

Da keine weiteren Tore mehr fielen, gewannen die Offenbacher Kickers mit 11:0 und qualifizierten sich zum Achtelfinale im Glaabsbräu-Pokal.

Das nächste Spiel bestreitet der OFC kommenden Samstag, bei der TSV Steinbach Haiger. Anpfiff im SIBRE-Sportzentrum Haarwasen ist um 14 Uhr.

Mannschaftsaufstellung:

  • Mario Seidel, Kevin Ikpide, Andis Shala, Manolo Rodas, Bastian Kurz (46. Max Bell Bell), Matias Pyysalo, Jakob Lemmer (46. Niklas Meyer), Julian Scheffler, Gerrit Gohlke, Moritz Hartmann (60. Linus Dahl)

Tore:

  • 0:1 Pyysalo (2.)
  • 0:2 Pyysalo (14.)
  • 0:3 Rodas (17.)
  • 0:4 Hartmann (22.)
  • 0:5 Hartmann (23.)
  • 0:6 Shala (29.)
  • 0:7 Pyysalo (36.)
  • 0:8 Pyysalo (51.)
  • 0:9 Shala (54.)
  • 0:10 Ikpide (72.)
  • 0:11 Ikpide (73.)

Zuschauer:

  • ca. 250