Kevin Ikpide wechselt von Hoffenheim nach Offenbach

Die Offenbacher Kickers begrüßen Kevin Ikpide als dritten externen Neuzugang. Der 21-jährige Mittelfeldspieler stand zuletzt bei der U23 des Ligarivalen TSG Hoffenheim unter Vertrag. Ikpide hat seinen noch bis 30. Juni 2019 gültigen Kontrakt bei den Kraichgauern aufgelöst und unterschrieb heute einen Zweijahresvertrag beim OFC.

Ikpide
Hübner

Der in Stuttgart geborene Ikpide stammt aus der Jugend des VfB Stuttgart und spielte dort 69 Mal in der Bundesliga der A- und B-Junioren sowie siebenmal in der U15 und U16 der DFB-Auswahl. Zur Saison 2016/17 wechselte er nach Hoffenheim und spielte seitdem 44 Mal in der Regionalliga Südwest. Der 1,88 Meter große Linksfuß fällt unter die U23-Regel und ist sowohl im defensiven und zentralen Mittelfeld als auch in der Innenverteidigung einsetzbar.

Daniel Steuernagel (OFC-Cheftrainer):

  • Wir freuen uns, dass Kevin sich für den OFC entschieden hat. Er wird unserem Spiel Variabilität und Sicherheit geben

Kevin Ikpide:

  • Ich freue mich sehr, in den kommenden beiden Jahren für den OFC zu spielen, die Stimmung zu erleben und gemeinsam das Projekt 3. Liga anzugehen.