16. Spieltag Saison 2011/2012

3. Liga 2011/2012

Sa., 5. November 2011 – 14:00 Uhr

Rot-Weiß Erfurt
  • 0 : 0
  • Zuschauer: 6.400
Kickers Offenbach

Keine Tore im Steigerwaldstadion – Kickers holen Auswärtspunkt in Erfurt

Punkteteilung in Erfurt.

Die Offenbacher Kickers haben sich am Nachmittag ein 0:0-Unentschieden bei Rot-Weiß Erfurt erkämpft. In der Tabelle konnte sich der OFC damit sogar um einen Platz verbessern und ist jetzt Fünfter.

Durch die Erkrankung von Torhüter Robert Wulnikowski (Grippe) musste OFC-Trainer Arie van Lent seine Nummer eins durch Daniel Endres ersetzen. Für den 26jährigen war es der zweite Saisoneinsatz. Schon beim Auswärtsspiel in Jena am 6.Spieltag musste er nach einer Verletzung des Stammkeepers einspringen und war damals einer der Garanten des 2:1-Auswärtserfolgs. Die zuletzt gesperrten Markus Husterer und Christopher Lamprecht sowie der erkrankte Pascal Testroet kehrten zurück in die Anfangsformation, dafür saßen Marcel Stadel, Stefan Hickl und Markus Hayer auf der Bank.

Die Gastgeber erwischten vor 6400 Zuschauern im Steigerwaldstadion den besseren Start. Nach vier Minuten musste Endres das erste Mal eingreifen und parierte einen Schuss von Rudolf Zedi im Nachfassen. Nach einer Viertelstunde gab es das gleiche Duell noch einmal. Nach einem Eckball konnte Endres einen Kopfball von Zedi mit der Faust über die eigene Torlatte lenken.  Bei beiden Mannschaften fehlte in den meisten Aktionen jedoch die Präzision, so dass Chancen lange Zeit Seltenheitswert hatten.

Der OFC brauchte eine halbe Stunde bis zur ersten gefährlichen Offensivaktion. Mehic setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und passte kurz vor der Torauslinie nach innen, doch Testroet traf in der Mitte den Ball nicht richig. Vier Minuten später scheiterte Matthias Schwarz aus der Distanz.

Die Kickers kamen nun besser ins Spiel. Nach einer Hereingabe von Lamprecht, der auf der rechten Außenbahn spielte, scheiterte Vogler per Kopf (36.Minute) – der Ball ging nur knapp am Erfurter Tor vorbei. Kurz vor der Pause vergab noch einmal Testroet nach Freistoß von Stein – so blieb es nach den ersten 45 Minuten beim torlosen Remis.

Nach dem Seitenwechsel machten die Offenbacher da weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Innerhalb der ersten fünf Minuten vergaben die Kickers erneut zwei gute Möglichkeiten. Erst scheiterte Vogler an Erfurts Torhüter Andreas Sponsel, kurz danach vergab auch Marc Stein nach Zuspiel von Kai Hesse. In der 65.Minute war es Hesse selbst, der sich durch ein schönes Solo bis in den gegnerischen Strafraum vorkämpfte. Doch ein Erfurter Verteidiger konnte im letzten Augenblick dazwischen gehen.

Es dauerte bis zur 70.Minute, bis die Gastgeber erstmals nach langer Zeit wieder gefährlich vor das Offenbacher Tor kamen. Doch Zedi scheiterte an Endres. Nur vier Minuten später musste der Kickers-Schlussmann erneut sein ganzes Können aufbieten. Doch Endres klärte auch gegen den eingewechselten Ofosu-Ayeh – es war die stärkste Erfurter Phase des gesamten Spiels. Doch auch diese Phase überstand der OFC und sicherte sich einen verdienten Auswärtspunkt.

Zum 16. Spieltag / Tabelle

Allgemeines
38 Anzahl Spiele 38
5 Tabellenplatz 8
59 Punkte 55
54 : 41 Tore 49 : 41
13 Differenz 8
Siege / Unentschieden / Niederlagen
15 / 14 / 9 Gesamt 15 / 10 / 13
8 / 9 / 2 Zuhause 10 / 4 / 5
7 / 5 / 7 Auswärts 5 / 6 / 8
Höchsten Siege
Rot-Weiß Erfurt 4 : 0 Rot-Weiß Oberhausen Heim Kickers Offenbach 3 : 0 Preußen Münster
Chemnitzer FC 0 : 2 Rot-Weiß Erfurt Auswärts Werder Bremen II 0 : 4 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
Rot-Weiß Erfurt 2 : 3 SV Babelsberg 03 Heim Kickers Offenbach 1 : 4 SpVgg Unterhaching
SV Babelsberg 03 3 : 0 Rot-Weiß Erfurt Auswärts Chemnitzer FC 2 : 0 Kickers Offenbach

Fieberkurve