13. Spieltag Saison 2011/2012

3. Liga 2011/2012

Sa., 15. Oktober 2011 – 14:00 Uhr

Kickers Offenbach
  • 0 : 1
  • Zuschauer: 7.648
Arminia Bielefeld

Ersatzgeschwächte Kickers verlieren gegen Bielefeld

Die Offenbacher Kickers haben das Heimspiel gegen Arminia Bielefeld mit 0:1 verloren.

Marc Rzatkowski erzielte das Tor des Tages acht Minuten vor dem Ende. „Es war enttäuschend, was wir heute abgeliefert haben. Wir haben hochverdient verloren“, sagte OFC-Trainer Arie van Lent nach dem Spiel. „Es war uns von vornherein klar, dass es heute kein Selbstläufer werden würde. Gerade in der Anfangsphase haben wir mit unnötigen Ballverlusten den Gegner aber auch selbst stark gemacht.“ Die Kickers waren stark ersatzgeschwächt angetreten. Gleich drei Stammspieler fehlen verletzungsbedingt. Neben André Hahn und Kapitän Elton da Costa war kurzfristig auch noch Stürmer Pascal Testroet ausgefallen, der im Abschlusstraining am Freitag mit dem Fuß umgeknickt war. Für ihn rückte Stefan Hickl in die erste Elf. Für Hahn und da Costa begannen Kai Hesse und Matthias Schwarz.

In der ersten Viertelstunde sahen die 7648 Zuschauer im Sparda-Bank-Hessen-Stadion eine Begegnung, die sich vor allem zwischen den Strafräumen abspielte. Erst als sich Stefan Vogler in der 18.Minute von der linken Seite in den Strafraum durchkämpfte, kam erstmals Torgefahr auf. Doch sein Pass in die Mitte wurde von einem Bielefelder Verteidiger abgefälscht. Schlussmann Ortega konnte den Ball problemlos aufnehmen.

Zehn Minuten später hatten die Kickers Glück, dass Markus Husterer im letzten Augenblick seinen Fuß gegen den einschussbereiten Fabian Klos dazwischen bekam. Nur 60 Sekunden später war es schon wieder Klos, der nach Pass von Hernandez Mayea frei vor Robert Wulnikowski auftauchte. Doch seinen Schuss aus spitzem Winkel klärte der Offenbacher Schlussmann.

Die Gäste wurden stärker. Nach 40 Minuten brachte Rzatkowski eine Ecke in den Strafraum hinein, Klos köpfte den Ball jedoch über das Offenbacher Tor.

Kurz vor der Pause konnte sich Alexander Krük von der linken Außenbahn bis in den Kickers-Strafraum durcharbeiten. Dort schob er den Ball aus zehn Metern knapp am langen Toreck vorbei – die größte und gleichzeitig letzte Chance der Bielefelder vor der Pause. Mit dem 0:0-Unentschieden ging es in die Kabine.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Gäste besser ins Spiel. Rzatkowski scheiterte in der 55.Minute mit einem Seitfallzieher. Zehn Minuten später flankte Stein auf der Gegenseite an den Bielefelder Strafraum heran, dort fand Bender die Lücke und spielte weiter auf Matthias Schwarz, der frei vor Ortega jedoch knapp im Abseits stand. Mitte der zweiten Halbzeit wurden die Kickers etwas stärker, doch auch Marc Stein scheiterte nach einer Ecke von Bender aus der Distanz. Sein Schuss aus 20 Metern ging über das Bielefelder Tor. Bielefeld verlegte sich in der Schlussphase immer mehr  aufs Kontern und blieb gefährlich.

Die Entscheidung fiel acht Minuten vor dem Ende. Nach einer Flanke von links stand der Bielefelder Rzatkowski im Kickers-Strafraum genau richtig und traf aus kurzer Distanz zum 1:0.

Zum 13. Spieltag / Tabelle

Allgemeines
38 Anzahl Spiele 38
8 Tabellenplatz 13
55 Punkte 50
49 : 41 Tore 51 : 57
8 Differenz -6
Siege / Unentschieden / Niederlagen
15 / 10 / 13 Gesamt 12 / 14 / 12
10 / 4 / 5 Zuhause 7 / 6 / 6
5 / 6 / 8 Auswärts 5 / 8 / 6
Höchsten Siege
Kickers Offenbach 3 : 0 Preußen Münster Heim Arminia Bielefeld 3 : 0 Rot-Weiß Oberhausen
Werder Bremen II 0 : 4 Kickers Offenbach Auswärts VfB Stuttgart II 2 : 5 Arminia Bielefeld
Höchsten Niederlagen
Kickers Offenbach 1 : 4 SpVgg Unterhaching Heim Arminia Bielefeld 0 : 4 1. FC Saarbrücken
Chemnitzer FC 2 : 0 Kickers Offenbach Auswärts SpVgg Unterhaching 5 : 0 Arminia Bielefeld

Fieberkurve