32. Spieltag Saison 2010/2011

3. Liga 2010/2011

Sa., 9. April 2011 – 14:00 Uhr

SV Babelsberg 03
  • 2 : 0
Kickers Offenbach

Trotz Niederlage in Babelsberg - Kickers verteidigen Platz 3

Die Offenbacher Kickers haben nach vier Spielen in Folge ohne Niederlage am Nachmittag einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Beim Aufsteiger SV Babelsberg 03 verlor der OFC mit 0:2. Den Führungstreffer für die Gastgeber erzielte Süleyman Koc in der 18.Minute, nach der Pause sorgte Anton Makarenko (62.Minute) für die Entscheidung. Da auch die Verfolger Rot-Weiß Erfurt (1:2 gegen Saarbrücken), Wehen-Wiesbaden (0:0 in Regensburg) und Dynamo Dresden (0:1 in Rostock) nicht gewinnen konnten, bleiben die Kickers Tabellendritter.

Kickers-Trainer Thomas Gerstner musste eine Änderung in seiner Anfangself gegenüber dem Heimsieg gegen Unterhaching vornehmen. Daniel Gunkel, der kurzfristig mit einer Wadenzerrung ausfiel, wurde im defensiven Mittelfeld durch Joel Damahou ersetzt.

„_Die Brust ist wieder etwas breiter geworde_n“, hatte Gerstner nach dem Erfolgserlebnis unter der Woche auf eigenem Platz gesagt und das versuchten die Kickers von Beginn an zu demonstrieren. In der 5.Minute bekam Olivier Occean den Ball erstmals im Babelsberger Strafraum auf den Fuß. Der Kanadier schoss aus der Drehung nur knapp am Tor der Gastgeber vorbei. In der 12.Minute konnte sich Babelsberg auf der rechten Außenbahn durchsetzen, doch Süleyman Koc vergab aus guter Position.

Die Gastgeber, die ihre letzten drei Spiele alle gewinnen konnten, kamen nun besser ins Spiel und profitierten in der 18.Minute von der Unordnung in der Offenbacher Hintermannschaft. Koc war nach Zuspiel von Anton Makarenko erneut zur Stelle und schoss den Ball unhaltbar für Wulnikowski zum 1:0 für Babelsberg ein. Die Kickers versuchten sofort zu reagieren, doch Damahou vergab die Ausgleichschance (21.Minute), sein Schuss aus 25 Metern ging am Tor vorbei. Die 2471 Zuschauer im Karl-Liebknecht-Stadion, darunter 200 Kickers-Fans, sahen nun ein offenes Spiel, zwei Minuten später musste Wulnikowski gegen den Torschützen Süleyman Koc erneut in höchster Not klären.

Nach 25 Minuten gab es Eckball für die Kickers. Berger flankte den Ball in den Strafraum hinein, Laux verlängerte auf Husterer, doch der Innenverteidiger köpfte aus kurzer Distanz vorbei – die beste Chance der Offenbacher bis zu diesem Zeitpunkt. Und die nächste gute Möglichkeit gab es in der 37.Minute. Nach einem Freistoß passte Rathgeber auf Occean, der aus kurzer Distanz aber keinen Druck mehr hinter den Ball bringen konnte, Torwart Marian Unger klärte die Situation. Zur Pause blieb es bei der Babelsberger Führung.

Beide Mannschaften kamen ohne  Auswechslungen aus der Kabine, dafür stellte Gerstner taktisch um. Teixeira kehrte auf seine Position links in der Viererabwehrkette zurück, Huber rückte rechts nach hinten. Im Mittelfeld bildeten Berger (über rechts) und Laux (links) die neue Flügelzange.

Die erste Chance nach Wiederanpfiff hatten die Gastgeber, doch Makarenko vergab (51.Minute). Es dauerte bis zur 57.Minute, dann wurde es auch auf der Gegenseite wieder gefährlich. Doch Occean scheiterte von der Strafraumgrenze mit einem Flachschuss an Unger. Die Gastgeber machten es besser. Nach einem Zuspiel von Stroh-Engel kam Makarenko frei zum Schuss, diesmal ließ er Wulnikowski keine Chance und erhöhte auf 2:0 für Babelsberg (62.Minute).

Kurz danach wechselte Gerstner zum ersten Mal aus, für Marius Laux kam José Pierre Vunguidica ins Spiel. Doch zunächst stand wieder Robert Wulnikowski im Mittelpunkt, der gegen Nicolas Hebisch klären konnte (70.Minute).

Dann kam noch einmal der OFC, Rathgeber flankte in den Strafraum und Unger konnte den Kopfball von Vunguidica mit letzter Kraft von der Linie kratzen (77.Minue). Sechs Minuten später rettete Unger erneut, diesmal gegen den eingewechselten Marcel Stadel (kam für Joel Damahou), der per Kopf aus fünf Metern scheiterte. Es war die letzte Chance des Spiels, am Ergebnis änderte sich nichts mehr.

Zum 32. Spieltag / Tabelle

Allgemeines
38 Anzahl Spiele 38
13 Tabellenplatz 7
46 Punkte 57
39 : 47 Tore 52 : 45
-8 Differenz 7
Siege / Unentschieden / Niederlagen
12 / 10 / 16 Gesamt 16 / 9 / 13
8 / 4 / 7 Zuhause 11 / 4 / 4
4 / 6 / 9 Auswärts 5 / 5 / 9
Höchsten Siege
SV Babelsberg 03 3 : 0 VfB Stuttgart II Heim Kickers Offenbach 4 : 1 Bayern München
Rot Weiss Ahlen 0 : 2 SV Babelsberg 03 Auswärts VfB Stuttgart II 0 : 2 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
SV Babelsberg 03 0 : 4 SpVgg Unterhaching Heim Kickers Offenbach 0 : 2 FC Carl Zeiss Jena
FC Hansa Rostock 3 : 0 SV Babelsberg 03 Auswärts Rot-Weiß Erfurt 3 : 1 Kickers Offenbach

Fieberkurve