30. Spieltag Saison 2010/2011

3. Liga 2010/2011

Fr., 1. April 2011 – 19:00 Uhr

Werder Bremen II
  • 0 : 0
  • Zuschauer: 754
Kickers Offenbach

Drittes Remis in Folge – Torlos in Bremen

Zum dritten Mal in Folge haben sich die Offenbacher Kickers mit ihrem Gegner die Punkte geteilt.

Am Abend musste sich die Mannschaft von Trainer Thomas Gerstner beim SV Werder Bremen II mit einem 0:0-Unentschieden begnügen. Die größten Möglichkeiten hatten die Kickers in der ersten Halbzeit, doch innerhalb von 60 Sekunden vergaben Thomas Rathgeber und Alexander Huber freistehend.

OFC-Trainer Thomas Gerstner baute seine Anfangself im Vergleich zum letzten Heimspiel gegen Koblenz auf vier Positionen um. Für den gesperrten Christopher Lamprecht rückte Nils Teixeira auf die rechte Abwehrseite, dessen Position auf links besetzte Marius Laux. Im Mittelfeld kam Alexander Huber für Mirnes Mesic (Rückenprobleme) ins Team, Denis Berger ersetzte den verletzten Steffen Haas (Knieprellung). Außerdem bekam Thomas Rathgeber im Sturm den Vorzug vor José Pierre Vunguidica. Der beste Kickers-Torjäger in dieser Saison, Olivier Occean, hatte die erste Möglichkeit des Spiels.

Der Kanadier scheiterte in der siebten Minute mit einem Kopfball an Bremens Schlussmann Christian Vander, nachdem Daniel Gunkel einen Freistoß in den Strafraum geflankt hatte. Drei Minuten später standen beide Kickers-Akteure schon wieder im Mittelpunkt. Erneut bediente Gunkel mit einem Freistoß Olivier Occean, der aus der Drehung jedoch erneut vergab. Es dauerte eine Viertelstunde, bis die Gastgeber das erste Mal gefährlich in die Offenbacher Hälfte kamen, doch Pascal Testroet scheiterte aus kurzer Distanz an Robert Wulnikowski.

Die Kickers bestimmten in dieser Phase das Spiel beim Tabellenvorletzten und die Tormöglichkeiten wurden größer. In der 23.Minute lief Rathgeber plötzlich alleine auf das Bremer Tor zu, der Kickers-Stürmer legte sich dann aber den Ball etwas zu weit vor und Torwart Vander war zur Stelle. Eine Minute später vergab Huber die größte Kickers-Chance des Spiels. Doch der 26jährige schoss freistehend aus kurzer Distanz am Tor der Norddeutschen vorbei, Rathgeber hatte ihm den Ball aufgelegt.

In der 29.Minute gab es dann Gefahr auf der Gegenseite, Florian Nagel scheiterte für Bremen aus der Distanz. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel vor beiden Toren, mit dem 0:0-Unentschieden gingen beide Mannschaften in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel versuchten es Kevin Maek (50.Minute) und Pascal Testroet (54.Minute) zunächst für die Gastgeber aus der Distanz, doch Robert Wulnikowski hatte keine Schwierigkeiten, die Schüsse zu parieren.

Die 750 Zuschauer auf Platz elf des Weserstadions sahen in der 64.Minute dann wieder eine Chance der Gäste. Doch Gunkel scheiterte per Kopf an Vander nach Flanke von Denis Berger. Die Qualität der Chancen im Vergleich zu denen der ersten Halbzeit hatte jedoch deutlich abgenommen.

In der 80.Minute wechselte Gerstner das erste Mal aus, für Occean kam José Pierre Vunguidica ins Spiel. Eine Minute später kam auch Joel Damahou für Daniel Gunkel. Es dauerte bis zur 90.Minute, bis die Kickers noch einmal gefährlich in den Bremer Strafraum kamen. Nach der Flanke von Vunguidica vergab Damahou per Direktabnahme, der Ball ging über das Tor. In der Nachspielzeit köpfte Kopilas einen Freistoß knapp vorbei und vergab damit auch die letzte Chance des Spiels.

Zum 30. Spieltag / Tabelle

Allgemeines
38 Anzahl Spiele 38
19 Tabellenplatz 7
36 Punkte 57
33 : 56 Tore 52 : 45
-23 Differenz 7
Siege / Unentschieden / Niederlagen
8 / 12 / 18 Gesamt 16 / 9 / 13
4 / 6 / 9 Zuhause 11 / 4 / 4
4 / 6 / 9 Auswärts 5 / 5 / 9
Höchsten Siege
Werder Bremen II 2 : 0 1. FC Saarbrücken Heim Kickers Offenbach 4 : 1 Bayern München
VfB Stuttgart II 0 : 3 Werder Bremen II Auswärts VfB Stuttgart II 0 : 2 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
Werder Bremen II 0 : 5 Eintracht Braunschweig Heim Kickers Offenbach 0 : 2 FC Carl Zeiss Jena
SV Sandhausen 5 : 1 Werder Bremen II Auswärts Rot-Weiß Erfurt 3 : 1 Kickers Offenbach

Fieberkurve