28. Spieltag Saison 2010/2011

3. Liga 2010/2011

Sa., 12. März 2011 – 14:00 Uhr

FC Hansa Rostock
  • 0 : 0
  • Zuschauer: 17.800
Kickers Offenbach

Torloses Remis an der Ostsee

Die Serie hat gehalten.

Die Offenbacher Kickers bleiben gegen die Topteams der 3.Liga weiter ungeschlagen. Am Nachmittag erkämpfte die Mannschaft von Trainer Thomas Gerstner ein 0:0-Unentschieden beim Tabellenzweiten Hansa Rostock.

Schock vor dem Anpfiff. Da mussten die Kickers den kurzfristigen Ausfall von Stürmer Olivier Occean hinnehmen. Der kanadische Nationalspieler hatte sich beim Aufwärmen eine Muskelverhärtung zugezogen, für ihn rückte Denis Berger in die Anfangself. Kickers-Trainer Thomas Gerstner nahm außerdem drei weitere Änderungen gegenüber dem Nachholspiel in München vor. Für Alexander Huber, Nicolas Feldhahn und Thomas Rathgeber rückten Markus Husterer, Sead Mehic und Mirnes Mesic ins Team.

Nach einer zerfahrenen Anfangsphase waren die Kickers die bessere Mannschaft, die durch eigenen Ballbesitz zunächst das Spieltempo bestimmten. In der ersten Viertelstunde passierte in beiden Strafräumen jedoch nicht viel. Die ersten zaghaften Annäherungsversuche an das gegnerische Tor gelang beiden Mannschaften per Freistoß. Doch der Versuch von Daniel Gunkel aus 25 Metern wurde von einem eigenen Mitspieler ins Toraus abgefälscht (17.Minute). Auf der Gegenseite ging der Freistoß von Mohammed Lartey flach und drei Meter am Offenbacher Tor vorbei (18.Minute).

Zwei Minuten später versuchte es Rostock erneut nach einem ruhenden Ball – diesmal mit einem Freistoßtrick. Lartey spielte links an der Offenbacher Mauer vorbei in den Lauf von Sebastian Pelzer, der aus spitzem Winkel aber über das OFC-Tor schoss.  Nach 25 Minuten vergab auch Radovan Vujanovic per Fallrückzieher nach einem Eckball von Lartey.  Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel. Der OFC machte in der eigenen Hälfte durch gutes Stellungsspiel die Räume eng und lies Rostock damit nicht zur Erntfaltung kommen. Mit dem torlosen Remis gingen beide Mannschaften in die Kabine.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit nahm Thomas Gerstner eine Änderung vor, für Denis Berger kam Junioren-Nationalspieler Stefano Cincotta neu ins Spiel. Nach 55 Minuten musste auch Joel Damahou das Spielfeld verlassen, er hatte sich in einem Zweikampf eine Kopfverletzung zugezogen – für ihn kam Nicolas Feldhahn. Kurz vor seiner Auswechslung wurde Damahou im Strafraum von Vujanovic umspielt, der aus spitzem Winkel jedoch an Robert Wulnikowski scheiterte. Der Offenbacher Schlussmann klärte den Ball mit der Faust zur Ecke. Auf der Gegenseite köpfte Marko Kopilas einen Freistoß von Gunkel über das Rostocker Tor (60.Minute). Zwei Minuten später brachte Gunkel einen Eckball von links in den Strafraum hinein und Husterer köpfte nur knapp am langen Eck vorbei, der Rostocker Michael Wiemann hatte den Ball noch abgefälscht.

Die Kickers übernahmen nun immer mehr die Initiative, nach 67 Minuten scheiterte Vunguidica nach Zuspiel von Feldhahn. Und nur 60 Sekunden später vergab auch Mirnes Mesic aus der Distanz. Sein Schuss aus 14 Metern ging knapp über das Tor der Gastgeber.

Eine Viertelstunde vor Schluss gab es nach einem Foul von Marko Kopilas Freistoß für Hansa Rostock 25 Meter vor dem Offenbacher Tor. Der Schuss von Lartey blieb zunächst in der Kickers-Mauer hängen, doch der Ball kam noch einmal gefährlich in den Strafraum hinein. Robert Wulnikowski rettete in höchster Not gegen Vujanovic. In der 85.Minute spielte Jänicke in den Lauf von Lartey, der im Strafraum aus spitzem Winkel am langen Eck vorbeischoss. Die letzte Möglichkeit des Spiels vergaben die Kickers in der Nachspielzeit. Ein Heber von Feldhahn aus 18 Metern ging knapp über die Torlatte.

Zum 28. Spieltag / Tabelle

Allgemeines
38 Anzahl Spiele 38
2 Tabellenplatz 7
78 Punkte 57
70 : 36 Tore 52 : 45
34 Differenz 7
Siege / Unentschieden / Niederlagen
24 / 6 / 8 Gesamt 16 / 9 / 13
14 / 2 / 3 Zuhause 11 / 4 / 4
10 / 4 / 5 Auswärts 5 / 5 / 9
Höchsten Siege
FC Hansa Rostock 7 : 2 SpVgg Unterhaching Heim Kickers Offenbach 4 : 1 Bayern München
Wacker Burghausen 1 : 4 FC Hansa Rostock Auswärts VfB Stuttgart II 0 : 2 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
FC Hansa Rostock 0 : 2 Bayern München Heim Kickers Offenbach 0 : 2 FC Carl Zeiss Jena
VfB Stuttgart II 3 : 0 FC Hansa Rostock Auswärts Rot-Weiß Erfurt 3 : 1 Kickers Offenbach

Fieberkurve