22. Spieltag Saison 2010/2011

3. Liga 2010/2011

Di., 8. März 2011 – 18:00 Uhr

Bayern München
  • 1 : 0
  • Zuschauer: 2.110
Kickers Offenbach

Bayern-Blitzstart schockt Kickers – Niederlage im Nachholspiel

Die Offenbacher Kickers haben die Chance verpasst, sich in der 3.Liga von ihren Verfolgern im Kampf um den dritten Tabellenplatz weiter abzusetzen.

Im Nachholspiel am Abend beim FC Bayern München II unterlag der OFC mit 0:1. Die Entscheidung fiel schon in der 3.Spielminute, als Steffen Wohlfarth das Tor des Tages gelang. Kurz vor Schluss sah der Offenbacher Daniel Henrich nach einer Notbremse die Rote Karte, die Kickers mussten das Spiel mit einem  Mann weniger beenden.

Kickers-Trainer Thomas Gerstner hatte seine Mannschaft gegenüber dem letzten Heimspiel am Freitag gegen Erfurt auf gleich fünf Positionen verändert. Kapitän Marko Kopilas rückte in der Innenverteidigung für Markus Husterer ins Team. Für den verletzten Steffen Haas begann Nicolas Feldhahn, den gesperrten Denis Berger vertrat José Pierre Vunguidica. Auch Sead Mehic und Mirnes Mesic rotierten aus dem Team, dafür begannen Joel Damahou und Thomas Rathgeber.

Der Start ins Spiel hätte schlechter nicht sein können, schon nach 180 Sekunden gab es Eckball für die Bayern. Aus dem Gewühl heraus reagierte Steffen Wohlfarth am schnellsten und drückte den Ball zur Führung für die Gastgeber über die Torlinie. Die Kickers brauchten einige Minuten, um sich vom Schock des frühen Rückstands zu erholen. Nach sieben Minuten köpfte Lamprecht den Ball nach einem Eckball von Vuguidica über das Tor von Bayern-Schlussmann Maximilian Riedmüller.

Zehn Minuten später brachte der nächste Eckball dem OFC die erste große Tormöglichkeit ein. Doch Occean traf aus kurzer Distanz nur die Latte, der Nachschuss von Feldhahn landete über dem Tor. Nach 25 Minuten trafen auch die Gastgeber nur Aluminium. Der Schuss von Mario Erb aus 30 Metern landete nur an der Torlatte. Die 762 Zuschauer im Stadion an der Grünwalder Straße sahen über weite Strecken keine hochklassige Drittligapartie und bis zur Pause auch keine Torchancen mehr – so blieb es bei der knappen Bayern-Führung nach den ersten 45 Minuten.

Auch in der ersten Viertelstunde nach dem Seitenwechsel spielte sich das Geschehen auf dem grünen Rasen meist zwischen den beiden Strafräumen ab. Nach einer Stunde reagierte Thomas Gerstner und brachte mit Marius Laux für Alexander Huber einen weiteren Offensivmann. Die Bayern beschränkten sich in der Folgezeit verstärkt darauf, in der eigenen Hälfte die Räume eng zu machen. Mit Erfolg – den Kickers bot sich dadurch kaum Platz, ein gefährliches Angriffspiel zu entwickeln.

In der 75.Minute versuchte es Daniel Gunkel aus der Distanz, sein Schuss ging jedoch knapp am Bayern-Tor vorbei. Thomas Gerstner wechselte noch zweimal aus, brachte Markus Hayer für Thomas Rathgeber und Daniel Henrich für Nicolas Feldhahn. Henrich jedoch musste nur 60 Sekunden nach seiner Einwechslung schon wieder das Spielfeld verlassen. Nach einer Notbremse gegen Steffen Wohlfarth zeigte im Schiedsrichter Patrick Alt die Rote Karte. Der daraus resultierende Freistoß von Boy Deul ging am Kickers-Tor vorbei.

Der OFC riskierte in der Schlussphase alles, um mit einem Mann weniger doch noch zum Ausgleich zu kommen. Doch Daniel Gunkel scheiterte nach 86 Minuten mit einem Freistoß aus 28 Metern – es war die letzte Chance für den OFC.

Zum 22. Spieltag / Tabelle

Allgemeines
38 Anzahl Spiele 38
20 Tabellenplatz 7
30 Punkte 57
30 : 54 Tore 52 : 45
-24 Differenz 7
Siege / Unentschieden / Niederlagen
7 / 9 / 22 Gesamt 16 / 9 / 13
4 / 5 / 10 Zuhause 11 / 4 / 4
3 / 4 / 12 Auswärts 5 / 5 / 9
Höchsten Siege
Bayern München 1 : 0 Eintracht Braunschweig Heim Kickers Offenbach 4 : 1 Bayern München
SpVgg Unterhaching 0 : 4 Bayern München Auswärts VfB Stuttgart II 0 : 2 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
Bayern München 0 : 2 Jahn Regensburg Heim Kickers Offenbach 0 : 2 FC Carl Zeiss Jena
Kickers Offenbach 4 : 1 Bayern München Auswärts Rot-Weiß Erfurt 3 : 1 Kickers Offenbach

Fieberkurve