19.Spieltag Saison 2010/2011

3. Liga 2010/2011

Sa., 4. Dezember 2010 – 14:00 Uhr

Dynamo Dresden
  • 2 : 0
  • Zuschauer: 11.912
Kickers Offenbach

Ersatzgeschwächte Kickers verlieren 0:2 in Dresden

Stark ersatzgeschwächt haben die Offenbacher Kickers das Auswärtsspiel am Nachmittag bei Dynamo Dresden mit 0:2 verloren.

Dabei brachte erst ein Eigentor von OFC-Kapitän Marko Kopilas kurz nach der Halbzeitpause die Kickers auf die Verliererstraße. In der Nachspielzeit entschied Robert Koch mit dem zweiten Tor das Spiel.

Die Kickers waren mit nur einem einzigen Stürmer in die sächsische Landeshauptstadt gereist – Markus Hayer. Der 25jährige saß zunächst auf der Bank.  Neben Olivier Occean (Muskelfaserriss) und Mirnes Mesic (Grippe) fiel kurzfristig auch noch Thomas Rathgeber aus, dazu Mittelfeldspieler Kai Hesse (beide muskuläre Probleme). So entschied sich OFC-Trainer Wolfgang Wolf dafür, mit Elton da Costa und Steffen Haas zunächst abwechselnd in vorderster Front zu agieren. Auf der linken Seite brachte er im Mittelfeld Junioren-Nationalspieler Stefano Cincotta, in der Viererabwehrkette kehrte Nils Teixeira nach seiner Oberschenkelzerrung zurück ins Team.

In der ersten Halbzeit sahen die 11912 Zuschauer im Rudolf Harbig Stadion, darunter rund 300 Kickers-Fans, ein Spiel ohne große Torchancen. Die Kickers versuchten erst einmal defensiv gut zu stehen und konnten mit dieser Taktik die Gastgeber zunächst auch vom eigenen Strafraum fernhalten – die Bodenverhältnisse taten ihr übriges dazu. Die 22 Akteure spielten teilweise auf glattem, teilweise auf tiefem Untergrund.

Nach einer Viertelstunde kam Dresden zu einer ersten Möglichkeit, doch Alexander Esswein scheiterte aus acht Metern an OFC-Schlussmann Robert Wulnikowski, der mit dem Fuß klären konnte. Es sollte für lange Zeit auch die einzige Möglichkeit bleiben. Erst in der 37.Minute versuchte es Timo Röttger aus der Distanz, doch sein 20 Meter-Schuss ging weit über das Offenbacher Tor. Kurz vor der Pause musste dann noch einmal Wulnikowski mit den Fäusten einen Distanzschuss von Thomas Hübener klären. So ging es mit dem torlosen Unentschieden in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel legte Dresden zu und drückte immer mehr auf das Führungstor. Doch zunächst konnte Wulnikowski die Duelle gegen Robert Koch (53.Minute) und Maik Kegel (54.) für sich entscheiden. Zwei Minuten später scheiterte Koch erneut, diesmal verhinderte die Torlatte bei seinem Schuss aus kurzer Distanz einen Offenbacher Rückstand.

Dann zappelte der Ball doch im Offenbacher Tornetz. Nach einem Eckball versuchte Steffen Haas im eigenen Strafraum zu klären, traf dabei seinen Mitspieler Marko Kopilas, von dem der Ball unglücklich ins Tor ging. Ein Offenbacher Eigentor brachte Dresden mit 1:0 in Führung (56.Minute). Wolfgang Wolf reagierte sofort und brachte nach einer Stunde Markus Hayer für Nicolas Feldhahn, fünf Minuten später kam Marius Laux für Christian Telch. Für Dresden ergaben sich jetzt Räume zum kontern, doch Esswein scheiterte nach 70 Minuten wieder an Wulnikowski.

Die Kickers bemühten sich nun, offensiver zu agieren, nach einer Flanke von Laux landete ein Abpraller bei da Costa, der jedoch weit über das Tor der Gastgeber schoss (73.Minute). Kurz danach kam Daniel Henrich zu seinem Drittligadebüt beim OFC, er ersetzte in der 76.Minute Stefano Cincotta. Zehn Minuten vor dem Ende legte sich da Costa den Ball für einen Freistoß zurecht, doch seine Hereingabe 30 Meter vor dem Dresdener Tor verpasste Kopilas. Es war die letzte Aktion des Offenbacher Kapitäns, kurz danach musste er das Spielfeld vorzeitig verlassen. Schiedsrichter Harm Osmers zeigte dem 27jährigen nach einem Foulspiel an Esswein die Gelb-Rote Karte (88.Minute). Mit einem Mann weniger konnten die Kickers nicht mehr zulegen, stattdessen gelang Robert Koch bei einem Konter in der Nachspielzeit noch das 2:0 für Dynamo.

Zum 19.Spieltag / Tabelle

Allgemeines
38 Anzahl Spiele 38
3 Tabellenplatz 7
65 Punkte 57
55 : 37 Tore 52 : 45
18 Differenz 7
Siege / Unentschieden / Niederlagen
19 / 8 / 11 Gesamt 16 / 9 / 13
11 / 6 / 2 Zuhause 11 / 4 / 4
8 / 2 / 9 Auswärts 5 / 5 / 9
Höchsten Siege
Dynamo Dresden 4 : 0 SpVgg Unterhaching Heim Kickers Offenbach 4 : 1 Bayern München
Werder Bremen II 0 : 3 Dynamo Dresden Auswärts VfB Stuttgart II 0 : 2 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
Dynamo Dresden 1 : 3 Rot-Weiß Erfurt Heim Kickers Offenbach 0 : 2 FC Carl Zeiss Jena
1. FC Heidenheim 3 : 0 Dynamo Dresden Auswärts Rot-Weiß Erfurt 3 : 1 Kickers Offenbach

Fieberkurve