1. Spieltag Saison 2010/2011

3. Liga 2010/2011

Fr., 23. Juli 2010 – 20:15 Uhr

Kickers Offenbach
  • 2 : 0
  • Zuschauer: 9.200
1. FC Saarbrücken

Kickers siegen zum Saisonauftakt - 2:0 gegen Saarbrücken

Die Offenbacher Kickers haben einen guten Start in die neue Saison erwischt.

Mit einem 2:0-Heimerfolg gegen den Aufsteiger 1.FC Saarbrücken holte sich die Mannschaft von Trainer Wolfgang Wolf schon am ersten Spieltag die ersten drei Punkte der Saison. Es dauerte eine knappe halbe Stunde bis Steffen Haas per Distanzschuss die Offenbacher Führung gelang. Er profitierte davon, dass Marcus Mann den Ball unglücklich ins eigene Netz abfälschte. Eine Viertelstunde vor Schluss sorgte Olivier Occean mit einem Kopfball in den rechten Winkel für die Entscheidung. „Wir haben heute gute Ansätze gezeigt.

Der Mannschaft sind einige Ballstafetten und gute Kombinationen gelungen. Das hat Spaß gemacht. Wir haben aber auch gesehen, dass es noch eine Menge Luft nach oben gibt, gerade in der Schlussphase waren wir in einigen Situation etwas nachlässig“, sagte Wolfgang Wolf.

Der Offenbacher Trainer vertraute der Elf, die in der Vorwoche im letzten Testspiel mit einem überraschenden 3:1 gegen den griechischen Champions-League-Qualifikanten PAOK Saloniki auf sich aufmerksam machen konnte. Mit einer Ausnahme: Für den verletzten Alexander Huber rückte Christian Telch auf der rechten Position in der Viererabwehrkette in die Anfangsformation.

Das Flutlicht strahlte, die Fahnen wehten im Wind, die Fans feierten die beiden Mannschaften, als sie um Viertel nach acht den grünen Rasen auf dem Bieberer Berg betraten. Nach über zwei Monaten endete um 20:18 Uhr die fußballlose Zeit, als Schiedsrichter Peter Gagelmann den Ball frei gab zum Saisoneröffnungsspiel in der 3.Liga.

Die Kickers übernahmen von Beginn an die Initiative und wurden schon in der zweiten Minute das erste Mal gefährlich. Feldhahn legte im Saarbrücker Strafraum ab auf Denis Berger, der den Ball aber nicht richtig traf und verzog. In der Anfangsformation der Saarländer standen mit Maik Schutzbach und Stephan Sieger gleich zwei ehemalige Offenbacher. Und Sieger machte in der 8.Minute das erste Mal auf sich aufmerksam, als er Berger am Trikot zog und dafür die erste Gelbe Karte der neuen Saison sah. Das Spiel lief auch in der Folgezeit nur in eine Richtung, doch hochkarätige Torchancen sahen die 9.200 Zuschauer auf dem Bieberer Berg zunächst nicht.

Nach 11 Minuten versuchte es der junge Christian Telch aus der Distanz nach einer schönen Kombination über Haas und Mesic, doch sein Schuss aus 20 Metern ging am Saarbrücker Tor vorbei. Mitte der ersten Hälfte hätte dann eine Kopfball-Bogenlampe von OFC-Kapitän Marko Kopilas nach Freistoß von Feldhahn die Gäste beinahe kalt erwischt, Andy Hubert im Gästetor konnte den Ball gerade noch über die eigene Torlatte lenken. Nach 29 Minuten war er dann jedoch chancenlos. Steffen Haas hatte aus 18 Metern  abgezogen, der Saarbrücker Marcus Mann den Ball unhaltbar abgefälscht, der zum 1:0 für die Kickers über die Linie rollte – das erste Tor der neuen Spielzeit! Kurz vor der Halbzeit hatte Olivier Occean sogar noch die Möglichkeit, die Führung auszubauen. Doch sein Schuss aus 25 Metern ging links am Saarbrücker Tor vorbei. „Auch wenn das erste Tor ein halbes Eigentor war, wir haben die Führung erzwungen. Der Spielstand zur Pause war in Ordnung“, analysierte Wolf.

Nach dem Seitenwechsel jedoch gefiel dem Offenbacher Trainer das Spiel seiner Mannschaft zunächst nicht mehr so gut. Die Kickers zogen sich zu sehr zurück und Saarbrücken kam durch einen Distanzschuss von Martin Forkel zu seiner ersten kleinen Tormöglichkeit. Die Kickers fanden erst nach einer guten Stunde wieder einen besseren Rhythmus.  Grund dafür war auch ein Doppelwechsel von Wolf. Für Feldhahn und Mesic kamen Rathgeber und Da Costa neu in die Mannschaft. Warum gerade der Brasilianer nicht von Anfang an spielte, erklärte Wolf auf der Pressekonferenz nach dem Spiel. „Er war nach seiner Verletzung noch nicht wieder bei 100 Prozent. In ein paar Situationen hat er aber bereits gezeigt, wie wertvoll er für uns sein kann.“ Wolf meinte vor allem die 73.Minute, als da Costa mit einem Eckball das 2:0 einleitete. Olivier Occean lies sich die Chance nicht nehmen und wuchtete den Ball per Kopf in den rechten Winkel. Fast im direkten Gegenzug vereitelte Robert Wulnikowski dann die größte Chance der Gäste, als er gegen Grgic rettete, der Nachschuss von Zimmermann landete am Außennetz. Der Weg war damit frei zum ersten Saisonsieg der Kickers.

Zum 1. Spieltag / Tabelle

Allgemeines
38 Anzahl Spiele 38
7 Tabellenplatz 6
57 Punkte 59
52 : 45 Tore 61 : 51
7 Differenz 10
Siege / Unentschieden / Niederlagen
16 / 9 / 13 Gesamt 17 / 8 / 13
11 / 4 / 4 Zuhause 10 / 4 / 5
5 / 5 / 9 Auswärts 7 / 4 / 8
Höchsten Siege
Kickers Offenbach 4 : 1 Bayern München Heim 1. FC Saarbrücken 4 : 1 Bayern München
VfB Stuttgart II 0 : 2 Kickers Offenbach Auswärts FC Carl Zeiss Jena 0 : 7 1. FC Saarbrücken
Höchsten Niederlagen
Kickers Offenbach 0 : 2 FC Carl Zeiss Jena Heim 1. FC Saarbrücken 0 : 3 Eintracht Braunschweig
Rot-Weiß Erfurt 3 : 1 Kickers Offenbach Auswärts Dynamo Dresden 3 : 0 1. FC Saarbrücken

Fieberkurve