31. Spieltag Saison 2009/2010

3. Liga 2009/2010

Mi., 31. März 2010 – 18:30 Uhr

FC Carl Zeiss Jena
  • 0 : 0
  • Zuschauer: 9.431
Kickers Offenbach

Nullnummer in Jena

Die Offenbacher Kickers haben sich bei der Überraschungsmannschaft der Rückrunde einen Auswärtspunkt erkämpft.

Torlos 0:0 endete am Abend das Spiel beim FC Carl Zeiss Jena. Für den OFC wäre sogar noch mehr drin gewesen, vor allem nach der Pause bestimmten die Gäste das Spiel. Doch Huber in der 65.Minute und Kai Hesse kurz vor Spielende vergaben die größten Möglichkeiten. “Wir sind heute im Laufe des Spiels immer stärker geworden, haben aus der Überlegenheit aber kein Kapital schlagen können. Für den Aufwand, den wir heute betrieben haben, sind es zwei Punkte zu wenig”, sagt Wolfgang Wolf nach Spielende.

Wegen einem Verkehrschaos rund ums Stadion und auf der angrenzenden Autobahn begann das Spiel eine Viertelstunde später als geplant. Die Kickers-Mannschaft war davon nicht betroffen und schon einen Tag vorher nach Jena gereist. Mit dabei auch Marko Kopilas, der nach abgesessener Gelbsperre in die Anfangsformation zurückkehrte genauso wie Stefan Zinnow. Die verletzten Nils Teixeira und Kapitän Steffen Haas ersetzen Maik Schutzbach und Christian Pospischil. Und auf der linken Seite begann Christian Fröhlich für Tom Moosmayer.

Die Gastgeber, nach sieben Spielen in Folge ohne Niederlage mit großem Selbstvertrauen ausgestattet, hatten die erste Chance des Spiels. Doch Orlando Smeekes vergab nach acht Minuten und zielte nur knapp am Tor von Robert Wulnikowski vorbei. Die Kickers-Fans im Stadion bekamen davon nicht viel mit. Nur zwei Dutzend Anhänger hatten es pünktlich ins Stadion geschafft, die anderen Fanbusse standen zu dieser Zeit noch auf der Autobahn.

Jena blieb zunächst die bessere Mannschaft, doch in den entscheidenden Momenten fehlte die Genauigkeit. Die Kickers dagegen beherzigten die Vorgabe von Trainer Wolfgang Wolf und versuchten es zunächst mit Schüssen aus der zweiten Reihe. Doch Hesse´s Schuss nach 24 Minuten blieb in der Jenaer Abwehr hängen, zehn Minuten später scheiterte Fröhlich an Torwart Carsten Nulle. In dieser Phase waren die Kickers die bessere Mannschaft. Kurz vor der Pause lief Hähnge dann alleine auf das Offenbacher Tor zu, aber Wulnikowski spitzelte ihm den Ball vom Fuß und konnte die Situation entschärfen (38.Minute). In der Schlussphase der ersten Hälfte musste der OFC-Schlussmann noch zwei weitere Male in höchster Not klären – Tore fielen nicht mehr. Mit dem 0:0-Unentschieden gingen beide Mannschaften in die Kabine.

Zur zweiten Halbzeit brachte Wolfgang Wolf einen frischen Mann – Tom Moosmayer ersetzte Christian Fröhlich. In der ersten Viertelstunde nach Wiederanpfiff passierte in den beiden Strafräumen nicht viel, vor allem die Gastgeber brachten kaum noch flüssige Kombinationen zustande und spielten viele Fehlpässe.

Die Kickers fassten neuen Mut und kamen nach einer Stunde durch einen Schuss von Pospischil gefährlich vor das Tor der Gastgeber. Doch der Ball ging knapp über das Gehäuse von Carsten Nulle. Fünf Minuten später stand plötzlich Alexander Huber nach einem Freistoß alleine vor Nulle, doch er reagierte nicht schnell genug und so konnte ein Abwehrspieler klären – die bis dahin größte Chance der Kickers in diesem Spiel. Die Kickers drängten nun auf den Führungstreffer, eine Minute später bekam beim Schuss von Hesse erneut ein Jenaer seinen Fuß dazwischen. Es war die stärkste Offenbacher Phase in diesem Spiel, doch die Kickers schafften den entscheidenden Treffer nicht.

In der Schlussphase mobilisierten die Kickers die letzten Kräfte. Doch Zinnow vergab in der 82.Minute und kurz vor Schluss auch Hesse, der alleine vor Nulle den Ball nicht am Schlussmann der Gastgeber vorbei bekam.  Kurz vor Schluss sah der Jenaer Sebastian Hähnge noch die Rote Karte. Am Ergebnis änderte sich aber nichts mehr.

Zum 31. Spieltag / Tabelle

Allgemeines
38 Anzahl Spiele 38
5 Tabellenplatz 7
60 Punkte 57
54 : 44 Tore 55 : 35
10 Differenz 20
Siege / Unentschieden / Niederlagen
16 / 12 / 10 Gesamt 15 / 12 / 11
9 / 5 / 5 Zuhause 10 / 4 / 5
7 / 7 / 5 Auswärts 5 / 8 / 6
Höchsten Siege
FC Carl Zeiss Jena 6 : 0 Bayern München Heim Kickers Offenbach 4 : 0 FC Carl Zeiss Jena
Dynamo Dresden 0 : 3 FC Carl Zeiss Jena Auswärts Rot-Weiß Erfurt 0 : 2 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
FC Carl Zeiss Jena 0 : 4 Dynamo Dresden Heim Kickers Offenbach 1 : 3 SpVgg Unterhaching
Kickers Offenbach 4 : 0 FC Carl Zeiss Jena Auswärts FC Erzgebirge Aue 4 : 2 Kickers Offenbach

Fieberkurve