17. Spieltag Saison 2017/2018

Regionalliga Südwest 2017/18

Di., 31. Oktober 2017 – 14:00 Uhr

VfB Stuttgart II
  • 2 : 2 (2 : 2)
  • Zuschauer: 1.226
Kickers Offenbach

OFC am Reformationstag in Stuttgart

Nur drei Tage nach dem Spitzenspiel gegen den 1. FC Saarbrücken treten die Offenbacher Kickers am morgigen Dienstag bei der U23 des VfB Stuttgart an. Die Partie im GAZi-Stadion auf der Waldau beginnt um 14 Uhr.

Stuttgart - OFC
Hübner

Vor dem 17. Spieltag der Regionalliga Südwest steht der VfB Stuttgart ll mit 22 Punkten auf dem neunten Tabellenplatz. Von den bisher im heimischen GAZi-Stadion ausgetragenen sieben Begegnungen gewann das vom ehemaligen Bundesligaprofi Andreas Hinkel betreute Team vier, hinzu kommen ein Unentschieden sowie zwei Niederlagen.

In 15 Punktspielen erzielten die Stuttgarter bislang 31 Tore und trafen damit genau so häufig wie die Gäste aus Offenbach, die schon ein Spiel mehr ausgetragen haben. Stürmer Pascal Breier war bereits zwölfmal erfolgreich und belegt damit in der Torjägerliste der Regionalliga Südwest den dritten Platz. Andererseits sind die Gastgeber auch anfällig in der Abwehr und mussten bereits 32 Gegentreffer hinnehmen. In ihrem letzten Ligaspiel am 21. Oktober unterlagen die Schwaben mit 5:0 beim 1. FC Saarbrücken.

Trotz zuletzt zwei Niederlagen in Folge reist der OFC als Tabellenzweiter nach Stuttgart. Für die Mannschaft von Cheftrainer Oliver Reck geht es in der Partie am Reformationstag darum, ihren Vorsprung auf den dritten Tabellenplatz zu behaupten.

Varol Akgöz:

  • Wir haben uns nach der Niederlage gegen Saarbrücken nochmals ganz intensiv mit diesem Spiel beschäftigt. Jetzt ist da einen Haken dran und wir schauen nach vorne.
  • Es wird auch in Stuttgart nicht einfach aber wenn wir uns morgen wieder auf unsere Tugenden der jüngeren Vergangenheit besinnen, dann werden wir auch dort erfolgreich sein.

Oliver Reck (OFC-Cheftrainer):

  • Wir werden morgen in Stuttgart wieder alles in die Waagschale werfen. Wir sind auf alles vorbereitet und müssen sehen, dass wir nun auch ergebnistechnisch wieder in die Erfolgspur kommen.
  • Es gilt, mehr Kaltschnäuzigkeit bei unseren zahlreichen Torchancen an den Tag zu legen.
  • Bis auf Niklas Hecht-Zirpel und Dennis Schultre könnten alle wieder mit von der Partie sein. Dren Hodja wird heute wieder trainieren und wir hoffen, dass er morgen einsatzfähig ist.

Christopher Fiori (OFC-Geschäftsführer)

  • Zu den unschönen rechtsradikalen Gesten zweier Zuschauer im Rahmen des letzten Heimspiels kann ich Ihnen sagen, dass die Täter unmittelbar personell erfasst wurden. Die kritisierte Fahne wurde konfisziert und es wurde beiden Personen ein Platzverweis ausgesprochen. Die Täter werden sich sowohl strafrechtlich, als auch vereinseitig verantworten müssen. Der OFC duldet und toleriert keinerlei politischen Äußerungen dieser Art und wird diese rigoros verfolgen und sanktionieren.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

OFC holt einen Punkt in Stuttgart

Rund 400 Anhänger begleiteten die Offenbacher Kickers am heutigen Reformationstag zur Auswärtsbegegnung beim VfB Stuttgart ll. Sie sahen ein leistungsgerechtes Unentschieden, bei dem Treske und Darwiche für den OFC trafen.

Stuttgart - OFC
Hübner

Kickers-Trainer Oliver Reck musste im Stuttgarter Gazi-Stadion auf die verletzten Niklas Hecht-Zirpel und Dennis Schulte verzichten. Dren Hodja, der am vergangenen Samstag angeschlagen vom Platz gegangen war, stand hingegen wieder in der Startelf.

Die U23 des VfB Stuttgart startet druckvoll in die Partie und kommt bereits in der Anfangsphase zu drei guten Gelegenheiten. Danach findet der OFC besser ins Spiel, vergibt aber in der 17. Minute seine erste Chance. Nach Göcers Flanke verfehlt der Kopfball von Firat knapp das Gehäuse. Kurz darauf dann der Führungstreffer der Gastgeber, als Ferdinand einen Konter der Hausherren zum 1:0 abschliesst.

Nur sechs Minuten später fällt der Ausgleich. Eine Flanke von Firat köpft Treske in die Maschen des Stuttgarter Gehäuses. Die Kickers machen jetzt Druck und gehen nach einem Konter in der 37. Minute in Führung. Eine Flanke von Göcer verlängert Firat per Kopf auf den im Strafraum freistehenden Darwiche, dessen Flachschuss ins linke Eck trifft. Damit ist der Torreigen im ersten Durchgang noch immer nicht beendet. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff findet ein unhaltbar abgefälschter Bogenschuss von Scheidl den Weg ins Tor.

Wogte das Geschehen in der ersten Halbzeit hin und her, beginnen beide Mannschaften die zweite Halbzeit verhaltener. Nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit setzen die Kickers ein erstes Ausrufezeichen, aber der Stuttgarter Torhüter kann den Schuss von Firat parieren. Wenig später kommen die Hausherren zu einer Chance, doch Endres bekommt den Ball nach einem Weitschuss im Nachfassen unter Kontrolle. Der OFC drängt jetzt auf den Siegtreffer, Firat vergibt in der Schlussphase aus aussichtsreicher Position. So bleibt es am Ende bei der leistungsgerechten Punkteteilung.

Am kommenden Wochenende sind die Offenbacher Kickers spielfrei. Weiter geht es für den OFC in der Regionalliga Südwest am Samstag, den 11. November gegen den TSV Schott Mainz. Anpfiff im Sparda-Bank-Hessen-Stadion ist dann um 14 Uhr.

Zum 17. Spieltag / Tabelle

KickersTV Stimmen zum Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
19 Anzahl Spiele 19
11 Tabellenplatz 2
23 Punkte 39
34 : 40 Tore 37 : 24
-6 Differenz 13
Siege / Unentschieden / Niederlagen
6 / 5 / 8 Gesamt 12 / 3 / 4
4 / 2 / 4 Zuhause 8 / 1 / 1
2 / 3 / 4 Auswärts 4 / 2 / 3
Höchsten Siege
VfB Stuttgart II 4 : 2 SC Freiburg II Heim Kickers Offenbach 4 : 1 SV Röchling Völklingen
Stuttgarter Kickers 1 : 5 VfB Stuttgart II Auswärts SV 07 Elversberg 1 : 3 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
VfB Stuttgart II 0 : 3 Wormatia Worms Heim Kickers Offenbach 1 : 2 1. FC Saarbrücken
1. FC Saarbrücken 5 : 0 VfB Stuttgart II Auswärts SC Freiburg II 5 : 1 Kickers Offenbach

Fieberkurve