3. Spieltag Saison 2017/2018

Regionalliga Südwest 2017/18

Sa., 12. August 2017 – 14:00 Uhr

SSV Ulm 1846
  • 1 : 2 (1 : 1)
  • Zuschauer: 1.515
Kickers Offenbach

Kickers zu Gast beim ehemaligen Bundesligisten SSV Ulm 1846

Am dritten Spieltag der Regionalliga Südwest treffen die Offenbacher Kickers am morgigen Samstag, den 12. August auf den SSV Ulm 1846. Anpfiff im Ulmer Donaustadion ist um 14 Uhr.

Ulm - OFC
Hübner

Gastgeber SSV Ulm blieb in den beiden ersten Begegnungen der neuen Saison noch ohne Punktgewinn. Am vergangenen Sonntag unterlag das von Trainer Stephan Baierl betreute Team in einer spektakulären Begegnung mit 5:4 beim VfB Stuttgart ll. Kickers Offenbach belegt mit vier Punkten aus zwei Partien aktuell den fünften Tabellenplatz und konnte sich zuletzt im heimischen Sparda-Bank-Hessen-Stadion mit 2:0 gegen den TSV Steinbach durchsetzen.

Im April diesen Jahres gewann der SSV Ulm sein letztes Heimspiel gegen den OFC mit 2:1 und belegte als Aufsteiger am Saisonende den neunten Tabellenplatz.

Oliver Reck (OFC-Cheftrainer):

  • Auch wenn Ulm noch keinen Sieg landen konnte, haben Sie doch gerade auch in den kuriosen Spielen gegen Saarbrücken und Stuttgart gezeigt, dass sie über weite Teile diesen starken Gegnern alles abverlangt haben. Es handelt sich um eine gut eingespielte Mannschat mit besonderer Kampfkraft.
  • Neben Marco Rapp und Kristian Maslanka sind soweit alle an Bord. Stefano Maier hatte zwar auch leichte Probleme, er trainiert jedoch wieder normal und wir schauen, ob es für einen Einsatz reicht.

Florian Treske:

  • Wir haben in den letzten Spielen jeweils eine spielerische Dominanz aufgebaut. Wir wollen dies auch gegen ein sehr gut eingespieltes und extrem kampfstarkes Team des SSV Ulm umsetzen. Das Ziel muss sein, auch dort einen Dreier zu holen.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

OFC mit Auswärtssieg in Ulm

Am dritten Spieltag der Regionalliga Südwest reiste der OFC zum SSV Ulm 1846. Benjamin Kirchhoff und Dren Hodja erzielten die Treffer zum 1:2-Auswärtssieg der Kickers.

Ulm - OFC
Hübner

Vor 1.515 Zuschauern im Donaustadion findet der OFC nach einer offensiven Anfangsphase des SSV Ulm zwar zunehmend besser ins Spiel, muss aber nach 19 Minuten den Führungstreffer der Gastgeber hinnehmen. Luca Graciotti trifft per Kopf zum 1:0 ins Offenbacher Tor. Nur vier Minuten später bereits der Ausgleich für die Kickers. Nach einer Flanke von Stefano Maier erzielt Benjamin Kirchhoff aus kurzer Distanz das 1:1.

Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel dann die Führung für den OFC. Nach einem Schuss von Ihab Darwiche kommt Dren Hodja im Strafraum an den Ball und lässt Keeper Holger Betz im Tor der Hausherren keine Chance. Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit bleibt die Mannschaft von Trainer Oliver Reck spielbestimmend und feiert am Ende einen verdienten Auswärtssieg.

Nach drei Spielen haben die Offenbacher Kickers jetzt sieben Punkte auf dem Konto und liegen punktgleich mit dem 1. FC Saarbrücken, Eintracht Stadtallendorf und dem FC-Astoria Walldorf an der Tabellenspitze.

Am kommenden Sonntag, den 20. August ist der KSV Hessen Kassel zu Gast im Sparda-Bank-Hessen-Stadion. Spielbeginn ist um 14 Uhr.

Zum 3. Spieltag / Tabelle

Allgemeines
4 Anzahl Spiele 4
16 Tabellenplatz 3
1 Punkte 10
7 : 12 Tore 7 : 3
-5 Differenz 4
Siege / Unentschieden / Niederlagen
0 / 1 / 3 Gesamt 3 / 1 / 0
0 / 0 / 2 Zuhause 2 / 0 / 0
0 / 1 / 1 Auswärts 1 / 1 / 0
Höchsten Siege
- Heim Kickers Offenbach 2 : 0 TSV Steinbach
- Auswärts SSV Ulm 1846 1 : 2 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
SSV Ulm 1846 1 : 4 1. FC Saarbrücken Heim -
VfB Stuttgart II 5 : 4 SSV Ulm 1846 Auswärts -

Fieberkurve