1. Spieltag Saison 2017/2018

Regionalliga Südwest 2017/18

Sa., 29. Juli 2017 – 14:00 Uhr

1899 Hoffenheim II
  • 2 : 2 (0 : 2)
  • Zuschauer: 1.200
Kickers Offenbach

OFC zum Auftakt bei der TSG 1899 Hoffenheim II

Zum Auftakt der Regionalliga Südwest 2017/18 treten die Offenbacher Kickers am kommenden Samstag, dem 29. Juli bei der TSG Hoffenheim ll an. Spielbeginn im Dietmar-Hopp-Stadion ist um 14 Uhr.

Hoffenheim - OFC
Hübner

Die von Trainer Marco Wildersinn betreuten Gastgeber belegten in der vergangenen Spielzeit den vierten Tabellenplatz. Mit 69 Treffern war die TSG die torgefährlichste Mannschaft der Liga. Der OFC beendete die letzte Saison trotz des Abzugs von neun Punkten wegen der Einleitung eines Insolvenzverfahrens im Mai 2016 als Tabellenzwölfter.

Im Dietmar-Hopp-Stadion trafen beide Teams zuletzt im November 2016 aufeinander. Die Partie endete vor 570 Zuschauern 1:1 unentschieden. Im Mai 2017 konnte der OFC die Begegnung der Rückrunde durch einen Treffer von Dren Hodja mit 1:0 für sich entscheiden.

Die Reise in den Kraichgau tritt die Mannschaft von Cheftrainer Oliver Reck mit fünf Neuzugängen an. In der Sommerpause wurden neben Torhüter Sebastian Brune (zuvor TSV Steinbach) die Stürmer Varol Akgöz (Rot-Weiß Frankfurt), Niklas Hecht-Zirpel (FC Nöttingen), Nicola Jürgens (Kickers Offenbach U19) und Florian Treske (Wormatia Worms) unter Vertrag genommen.

Das Auswärtsspiel der Offenbacher Kickers beim FSV Mainz 05 II wurde vom Freitag, den 15.09. 19:30 Uhr auf Samstag den 16.09. um 14:00 Uhr verlegt.

Das Derby zwischen den Kickers und dem FSV Frankfurt wird live vom TV-Sender Sport1 übertragen und wurde daher vom ursprünglichen Termin am Samstag, 23. September (14 Uhr), auf Montag, 25. September, verlegt. Anpfiff ist um 18.15 Uhr.

Auch das Hessenderby beim KSV Hessen Kassel wurde aufgrund der Liveübertragung durch Sport1 von Samstag, 9. Dezember (14 Uhr), auf Sonntag, 10. Dezember (15 Uhr), verlegt.

Oliver Reck (OFC-Cheftrainer):

  • Unsere Jungs haben in der Vorbereitungsphase hervorragend mitgezogen und wir freuen uns auf das Spiel bei einer sehr spielstarken TSG Hoffenheim. Wir haben uns im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten gut verstärkt und gerade auch die neuen Spieler haben sich gut ins Team eingefügt. Natürlich wissen wir auch um die Konkurrenz, die zum Teil enorme Finanzmittel aufgewendet hat, um sich zu verstärken. Dennoch wollen wir auch den großen Klubs auf die Füße treten.

Daniel Endres:

  • Ich bin sehr froh, dass ich wieder dabei sein kann. Es zwickt nichts mehr und ich fühle mich fit. Ich danke der Mannschaft, dem Trainerteam, sowie unserem Fitmacher R2ComSport, die nicht nur großartiges geleistet und mich jederzeit ermutigt haben.

Christopher Fiori (OFC-Geschäftsführer):

  • Nach der aufreibenden vergangenen Saison freuen wir uns sehr auf die neue Saison. Wir haben die Pause gut genutzt, den Kader frühzeitig zusammen gestellt und auch in den Bereichen Vermarktung und Ticketverkauf waren wir früh aktiv und sind hier sehr zufrieden. Ein besonderes Highlight wird das Spiel gegen den FC Bayern München, auf das wir uns ebenfalls sehr freuen.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

Unglückliches Remis zum Auftakt in Hoffenheim

Am ersten Spieltag der Regionalliga Südwest gastierte der OFC bei der TSG Hoffenheim ll. Gegen den Vorjahresvierten kamen die Kickers trotz klarem Chancenplus nicht über ein 2:2 hinaus. Dren Hodja und Florian Treske erzielten die Offenbacher Treffer.

Hoffenheim - OFC
Hübner

Die Anfangsphase der Begegnung war von vorsichtigem Abtasten geprägt. So dauerte es bis zur 19. Minute, ehe Dren Hodja zum ersten gefährlichen Abschluss der Partie kam. Nur drei Minuten später hatte der OFC durch eine Volleyabnahme von Serkan Firat die nächste gute Gelegenheit.

Nach einer halben Stunde dann die Belohnung für das engagierte Spiel der Offenbacher. Maik Vetter wurde im Strafraum der Gastgeber zu Boden gerissen, Schiedsrichter Pascal Müller entschied auf Foulelfmeter. Dren Hodja verwandelte den Strafstoß zur Gästeführung.

Kurz vor der Halbzeit setzte sich OFC-Neuzugang Florian Treske erstmals entscheidend in Szene. Nach einer abgefälschten Flanke von Maik Vetter traf der ehemalige Wormser aus spitzem Winkel zum 2:0 in der 45. Minute.

Auch nach dem Wiederanpfiff kam der OFC zunächst zu weiteren guten Gelegenheiten. Trotzdem fiel nach 62 Minuten der Anschlusstreffer. Philipp Ochs konnte Kickers-Torhüter Daniel Endres aus gut zwanzig Metern Distanz überwinden.

Das Spiel war im Anschluss zwar deutlich offener, die klaren Torchancen hatte aber weiterhin der OFC. Nur sieben Minuten später hatten die rund 900 mitgereisten Kickersfans unter den 1.200 Zuschauern im Dietmar-Hopp-Stadion den Torschrei schon auf den Lippen. Doch Florian Treske setzte den Ball freistehend knapp neben das Tor. In der Schlussminute gelang dann Joao Klauss de Mello der Ausgleichstreffer zum Endstand von 2:2.

Am kommenden Freitag, den 4. August empfangen die Offenbacher Kickers den TSV Steinbach. Anstoß im Sparda-Bank-Hessen-Stadion ist um 19.30 Uhr.

Zum 1. Spieltag / Tabelle

KickersTV Stimmen zum Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
8 Anzahl Spiele 10
15 Tabellenplatz 2
7 Punkte 22
10 : 14 Tore 20 : 13
-4 Differenz 7
Siege / Unentschieden / Niederlagen
1 / 4 / 3 Gesamt 7 / 1 / 2
0 / 2 / 2 Zuhause 4 / 0 / 0
1 / 2 / 1 Auswärts 3 / 1 / 2
Höchsten Siege
- Heim Kickers Offenbach 4 : 1 SV Röchling Völklingen
TSV Schott Mainz 1 : 3 1899 Hoffenheim II Auswärts SV 07 Elversberg 1 : 3 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
1899 Hoffenheim II 1 : 3 KSV Hessen Kassel Heim -
SV 07 Elversberg 3 : 1 1899 Hoffenheim II Auswärts SC Freiburg II 5 : 1 Kickers Offenbach

Fieberkurve