15. Spieltag Saison 2016/2017

Regionalliga Südwest 2016/17

Sa., 15. Oktober 2016 – 14:00 Uhr

KSV Hessen Kassel
  • 1 : 0 (0 : 0)
  • Zuschauer: 2.847
Kickers Offenbach

Kickers Offenbach will bei Hessen Kassel punkten

Am 15. Spieltag führt es Kickers Offenbach zum KSV Hessen Kassel. Der Traditionsclub aus Nordhessen kam nicht wirklich gut in die Saison, hat sich jedoch wieder gut gefangen. Zuletzt gewann der KSV sogar beim starken Aufsteiger TuS Koblenz. Der OFC hingegen will nach der unglücklichen Niederlage in Homburg nun auch wieder auswärts punkten.

Kassel - OFC
Hübner

Hessenderby, Traditionsduell, Nord gegen Süd und vieles mehr. So und ähnlich sprach man in der Vergangenheit über die Spiele zwischen Kickers Offenbach und dem KSV Hessen Kassel. Kulissen mit 20.000 Zuschauern waren keine Seltenheit. Beide Clubs haben bereits deutlich bessere Zeiten erlebt und kämpften einst um den Aufstieg in die erste Bundesliga. Am kommenden Samstag geht es jedoch im Kasseler Auestadion um drei wichtige Punkte in der Realität Regionalliga Südwest.

Konstantinos Neofytos:

  • Ich fühle mich pudelwohl hier in Offenbach. Die Integration hat sehr gut funktioniert und nun arbeite ich intensiv daran, die deutsche Sprache zu lernen.
  • Nachdem wir in Homburg unsere Chancen nicht verwerten konnten, wollen wir dies in Kassel nun deutlich besser machen.

Oliver Reck (OFC-Cheftrainer):

  • Hessen Kassel kann eine sehr unangenehme Mannschaft sein. Sie werden das Spiel als Derby annehmen und alles reinwerfen.
  • Marco Rapp wird uns durch seine Gelbsperre fehlen. Darüber hinaus laborieren Ihab Darwiche, Kristian Maslanka, Stefano Maier und Maik Vetter weiter an Verletzungen. Die gute Nachricht in diesem Zusammenhang ist, dass sie alle wieder den Trainingsbetrieb aufgenommen haben. Für Vetter wird es wahrscheinlich aber noch nicht reichen, was einen Einsatz angeht.
  • Wir wissen um die Stärken aber auch um die Schwächen von Hessen Kassel, und wir fahren nach Nordhessen um zu punkten.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

OFC verliert Derby in chaotischer Partie

Die Kickers mussten heute das Fehlen von Marco Rapp (Gelbsperre), Maik Vetter (Knieprobleme), und Stefano Maier (Partella-Sehnenentzündung) kompensieren. Aber auch die Gastgeber kämpften mit einem hohen Krankenstand. So fehlte unter anderem Sascha Korb, das ehemalige Eigengewächs des OFC, wegen einer Knieverletzung.

Hübner

Der OFC dominierte über weite Strecken das Hessenderby gegen den Rivalen KSV Hessen Kassel. Spielerisch waren die Kickers in der ersten Hälfte überlegen. Trotzdem stand es zur Halbzeit 0:0. Zwar erspielten sich Sawada (18. und 27.), Gaul (26.), Schulte (34.) und Scheu (45.) einige Chancen aber es fehlte erneut an der Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor.

Für Marco Rapp spielte Robin Scheu auf der Sechserposition. Er vertrat Rapp ordentlich, allerdings kam er kurz vor der Pause etwas zu spät gegen Albrecht. Dieser legte einen langen Ball auf Dawid, welcher über links durchging und mit einem langen Schlenzer abschließen wollte. Knapp rechts am Tor vorbei.
Nach einem Platzsturm seitens der Kasseler Fans musste die Polizei eingreifen. Das Spiel war zehn Minuten lang unterbrochen, konnte allerdings dann fortgesetzt werden. Die Unterbrechung tat dem OFC alles andere als gut. Er kam aus dem Tritt und es häuften sich die Fehler. So war es wenig verwunderlich, dass Kassel nach einigem Drängen das 1:0 erzielte. Endres konnte zwar den ersten Schuss von Schmeer abwehren, dieser setzte allerdings nach, traf Endres im Gesicht, der Ball prallte ab und landete im Tor.

Nachdem die Kickers bereits drei Wechsel vollzogen hatten, musste Alexandros Theodosiadis die Position des Kickers-Torhüters übernehmen, denn Endres konnte verletzungsbedingt nicht mehr weiterspielen. Die Kickers verloren abermals auswärts unglücklich mit 1:0.

Zum 15. Spieltag / Tabelle

KickersTV Stimmen zum Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
36 Anzahl Spiele 36
10 Tabellenplatz 12
49 Punkte 53
41 : 49 Tore 49 : 39
-8 Differenz 10
Siege / Unentschieden / Niederlagen
13 / 10 / 13 Gesamt 14 / 11 / 11
8 / 6 / 4 Zuhause 11 / 6 / 1
5 / 4 / 9 Auswärts 3 / 5 / 10
Höchsten Siege
KSV Hessen Kassel 2 : 0 Stuttgarter Kickers Heim Kickers Offenbach 4 : 0 FC 08 Homburg
Teutonia Watzenborn 0 : 2 KSV Hessen Kassel Auswärts FC Nöttingen 1 : 3 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
KSV Hessen Kassel 0 : 4 VfB Stuttgart II Heim Kickers Offenbach 2 : 3 1. FC Saarbrücken
1899 Hoffenheim II 5 : 1 KSV Hessen Kassel Auswärts FC Astoria Walldorf 4 : 2 Kickers Offenbach

Fieberkurve