Viertelfinale Saison 2015/2016

Hessenpokal 2015/16

Sa., 14. November 2015 – 14:00 Uhr

SG Oberliederbach
  • 0 : 7 (0 : 4)
  • Zuschauer: 1.150
Kickers Offenbach

Kickers treten im Krombacher Hessenpokal gegen die SG Oberliederbach an

Am kommenden Samstag, den 14. November, findet das Viertelfinale des Krombacher Hessenpokals statt. So kommt es im Sportpark in Liederbach am Taunus zum Aufeinandertreffen des Verbandsligisten SG Oberliederbach und des Regionalligisten Kickers Offenbach.

Oberliederbach - Kickers Offenbach
Hübner

Am Wochenende bestreiten die Offenbacher Kickers im Krombacher Hessenpokal ihr zweites Duell. Im Viertelfinale kommt es zum Aufeinandertreffen mit der SG Oberliederbach. Der Teilnehmer der Verbandsliga Hessen Mitte belegt aktuell den fünften Tabellenrang und konnte bisher in vierzehn Ligaspielen 25 Punkte auf seinem Konto verbuchen. Zwar mussten die Hessenpokalgastgeber am vergangenen Wochenende eine Niederlage im Ligaalltag hinnehmen, doch für das Spiel des Jahres gegen den OFC hat sich die Mannschaft viel vorgenommen. Hoffnungsträger ist der 26-jährige Denny Piazza, der in seinen bisher 13 Einsätzen gleich vier Mal traf. Mit seinen Toren soll er der SG Oberliederbach auch die Sensation und das Erreichen der Halbfinalrunde im Hessenpokal ermöglichen.

Dieser Wettbewerb ist für uns sehr wichtig

Der OFC hingegen reist als Tabellensechster der Regionalliga Südwest nach Liederbach. Nach den zuletzt durchwachsenen Leistungen in der Liga, wollen die Kickers mit einem Sieg im Viertelfinale des Landespokals überzeugen. Rico Schmitt, Cheftrainer der Offenbacher Kickers: „Gerade nach den letzten Ergebnissen in der Liga nehmen wir als Team die SG Oberliederbach sehr ernst. Im Hessenpokal wollen wir das Halbfinale erreichen und somit im Rennen um die Teilnahme an der DFB-Pokalrunde bleiben.“ Der Sieger des Krombacher Hessenpokals ist automatisch zur Teilnahme an der ersten Runde des DFB-Pokals qualifiziert und darf auf einen attraktiven Gegner der 1. oder 2. Bundesliga hoffen. Rico Schmitt: „Dieser Wettbewerb ist für uns sehr wichtig, da die Teilnahme am DFB-Pokal spannende Pokalabende verspricht.

Kickers siegen im Krombacher Hessenpokal gegen die SG Oberliederbach

Am heutigen Samstag, den 14. November, fand im Sportpark in Liederbach am Taunus das Viertelfinale des Krombacher Hessenpokals statt. In der Partie der Offenbacher Kickers gegen den Verbandsligisten SG Oberliederbach trafen Devann Yao, Marcel Gebers, Benjamin Pintol (2x) und Niko Dobros (3x). Mit einem 7:0 zog der OFC somit in das Hessenpokal Halbfinale ein und trifft nun auf den KSV Hessen Kassel.

Oberliederbach - Offenbach
Hübner

Nach den Ergebnissen der letzten Wochen wollte sich der OFC im Hessenpokalspiel gegen die SG Oberliederbach neues Selbstvertrauen für das anstehende Ligaspiel gegen den 1. FC Saarbrücken holen. Von Beginn an war die OFC-Elf frisch und druckvoll im Spiel und versuchte bereits vom Anpfiff weg die Gastgeber aus Oberliederbach unter Druck zu setzen. Über weite Strecken konnten sie die Hausherren im eigenen Strafraum beschäftigen. Vor 1.150 Zuschauern traf Marcel Gebers bereits in der 12. Minute zur frühen Führung. Niko Dobros konnte nur zehn Spielminute später mit einem sehenswerten Treffer auf 2:0 erhöhen. Der quirlige Stürmer der Kickers sollte an diesem Nachmittag nicht das letzte Mal mit seiner Mannschaft gejubelt haben. In der 28. Spielminute traf Benjamin Pintol bereits zur komfortablen 3:0-Führung, ehe erneut Niko Dobros kurz vor dem Halbzeitpfiff das 4:0 erzielte. Den einzigen Schuss der Gäste auf das Tor der Kickers vereitelte Mannschaftskapitän Daniel Endres.

Nach dem Seitenwechsel ergab sich ein ähnliches Spiel, in dem der OFC drückend überlegen war. In der 51. Spielminute war es erneut Benjamin Pintol, der das 5:0 besorgte. Niko Dobros (71.) und anschließend Devann Yao (86.) trafen für den OFC zum 6:0 und 7:0 und konnten nach Abpfiff gemeinsam mit ihrer Mannschaft den Einzug in das Hessenpokal Halbfinale feiern.

KickersTV Das Spiel