33. Spieltag Saison 2015/2016

Regionalliga Südwest 2015/16

Sa., 14. Mai 2016 – 14:00 Uhr

Kickers Offenbach
  • 4 : 0 (2 : 0)
  • Zuschauer: 4.814
Bahlinger SC

Kickers Offenbach empfängt den Bahlinger SC

Am kommenden Samstag, den 14. Mai 2016, findet das letzte OFC- Heimspiel in der laufenden Saison in der Regionalliga Südwest statt. Kickers Offenbach empfängt den Bahlinger SC im Sparda- Bank-Hessen-Stadion. Angepfiffen wird um 14:00 Uhr, die Begegnung steht unter der Leitung von Marcel Gasteier und seinen Assistenten Christoph Zimmer und Dominic Mainzer.

Bahlinger SC - Kickers Offenbach
Hübner

Der Liganeuling BSC steht mit aktuell 36 Zählern auf dem vierzehnten Tabellenplatz – und somit mitten im Abstiegskampf. Am vergangenen Mittwoch konnte im heimischen Kaiserstuhlstadion der KSV Hessen Kassel mit 3:1 souverän geschlagen und somit wertvolle drei Punkte zum Klassenerhalt eingesammelt werden.

Kickers Offenbach hingegen musste sich am letzten Spieltag gegen den 1. FC Kaisersautern II mit einem Unentschieden und einem Punkt zufrieden geben. In einer chancenreichen Partie gegen einen nach einer gelb-roten Karte in Unterzahl spielenden Gegner gelang trotz einer beeindruckenden Schlussoffensive der mehr als verdiente Führungstreffer leider nicht.

Nachdem sich der SV Elversberg mit einem 1:7-Erfolg bei Saar 05 den zweiten Tabellenplatz, und somit hinter dem SV Waldhof Mannheim einen der beiden Relegationsplätze gesichert hat, geht es für Kickers Offenbach mit nun 61 Punkten um die Verteidigung des dritten T Tabellenplatzes.

Da sich der OFC im Hinspiel in Bahlingen überraschend mit 4:1 geschlagen geben musste, wird die Mannschaft unter Cheftrainer Oliver Reck alles daran setzen, das Rückspiel vor heimischer Kulisse zu gewinnen.
Oliver Reck muss in dieser Begegnung, neben dem langzeitverletzten Fabian Bäcker, auch auf Martin Röser verzichten, der wegen einer Gelbsperre ein Spiel gesperrt ist.

Marcel Gebers: “Wir wollen uns jetzt so gut wie möglich verabschieden, es gibt noch sechs Punkte zu holen, die wollen wir natürlich auch für die Fans noch holen.
Oliver Reck: “Wir haben noch etwas gut zu machen gegen Bahlingen. Wir wissen, dass der BSC gegen den Abstieg spielt und wir sind gefasst auf eine Mannschaft zu treffen, die alles in das Spiel legt. Dem entsprechend werden wir uns gegenüber stellen.
Martin Röser war gerade in den letzten Spielen ein wichtiger Spieler, aber seine Sperre wirft uns nicht zurück. Wir werden trotzdem elf Spieler auf dem Platz haben, die dieses Spiel gewinnen wollen.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

Souveräner 4:0 OFC-Sieg gegen Bahlingen

Im letzten Heimspiel der Saison gegen den Bahlinger SC tauschte Trainer Oliver Reck gegenüber der Partie in Kaiserslautern einmal – Korb begann für den gelbgesperrten Röser. Während es für den OFC sportlich um nicht mehr viel ging, kämpften die Gäste aus Bahlingen noch um den Klassenerhalt.

OFC - Steinbach
Roskaritz

Gleich in der Anfangsphase zeigten die Kickers, dass sie sich mit einem guten Auftritt von den Fans verabschieden wollen. Doch die ersten Abschlüsse von Theodosiadis und Maslanka blieben zu ungenau.

Das änderte sich in der 20. Spielminute. Diesmal war Maslanka erfolgreich und spitzelte eine Korb-Flanke aus kurzer Distanz über die Linie. Das erste Saisontor für Maslanka und die verdiente Führung für den OFC.

Nach dem Führungstreffer nahm der OFC zunächst ein wenig Fahrt aus der Partie, konnte aber noch vor der Halbzeit das 2:0 feiern. Benjamin Pintol traf in seinem letzten Heimspiel zum achten Mal. Nach Vorlage von Dobros schlenzte er den Ball aus 12 Metern mit dem rechten Fuß in das lange Eck.

Mit einem 2:0 ging es in die Pause. Die Kickers ließen in der Defensive wenig zu und hatten das Spiel im Griff. Für die zweite Spielhälfte kam dann Markus Müller für den gelbverwarnten Dren Hodja. Der Publikumsliebling war es dann auch, der die ersten Chancen des OFC im zweiten Durchgang hatte – doch Müller scheiterte mit Fuß und Kopf an der letzten Genauigkeit im Abschluss.

Dann zeigten sich auch Mal die Gäste. Endres konnte sich sofort auszeichnen und entschärfte eine Volley-Abnahme von Göppert. Der OFC aber gleich mit dem Gegenschlag und der endgültigen Entscheidung: Pintol trifft diesmal aus 16 Metern gegen überforderte Gäste und nach einer starken Leistung zum „Abschieds-Doppelpack“ vor eigener Kulisse.

Das Abschiedstor gelang Müller in der 83. Minute dann doch noch, natürlich nach scharfer Hereingabe von Dobros. Der Schlusspunkt einer starken Partie der Kickers.

Der OFC verabschiedet sich mit einer ansehnlichen Partie von den eigenen Fans, den abwandernden Spielern und feiert einen lockeren Heimsieg.

Zum 33. Spieltag / Tabelle

KickersTV Stimmen zum Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
34 Anzahl Spiele 34
4 Tabellenplatz 14
64 Punkte 37
67 : 49 Tore 45 : 58
18 Differenz -13
Siege / Unentschieden / Niederlagen
19 / 7 / 8 Gesamt 9 / 10 / 15
10 / 5 / 2 Zuhause 7 / 3 / 7
9 / 2 / 6 Auswärts 2 / 7 / 8
Höchsten Siege
Kickers Offenbach 5 : 1 SC Freiburg II Heim Bahlinger SC 5 : 0 SpVgg Neckarelz
SV Spielberg 1 : 5 Kickers Offenbach Auswärts FC Astoria Walldorf 0 : 3 Bahlinger SC
Höchsten Niederlagen
Kickers Offenbach 0 : 4 Waldhof Mannheim Heim Bahlinger SC 0 : 3 Wormatia Worms
Eintracht Trier 6 : 0 Kickers Offenbach Auswärts 1899 Hoffenheim II 4 : 0 Bahlinger SC

Fieberkurve