14. Spieltag Saison 2015/2016

Regionalliga Südwest 2015/16

Fr., 23. Oktober 2015 – 19:00 Uhr

FC Astoria Walldorf
  • 1 : 0 (1 : 0)
  • Zuschauer: 950
Kickers Offenbach

Kickers Offenbach trifft auf den FC-Astoria Walldorf

Am morgigen Freitagabend geht im FC-Astoria Stadion das Flutlicht an. Dann ist Kickers Offenbach zu Gast in Walldorf. Der Club, der in dieser Saison seine zweite Spielzeit in der Regionalliga Südwest bestreitet, belegt aktuell den achten Tabellenplatz und wird am morgigen Abend der Gastgeber der Regionalligapartie sein.

Walldorf - OFC
Hübner

Der FC-Astoria Walldorf besitzt durchaus Potenzial und ein starkes wirtschaftliches Umfeld. Die 16.000-Seelen-Gemeinde Walldorf ist Sitz des Software-Giganten SAP. Deren Gründer Dietmar Hopp unterstützt neben der TSG Hoffenheim auch Astoria Walldorf. Nicht unverdient steht der FC aktuell auf einem starken achten Tabellenrang. Mit bisher 20 erreichten Punkten konnten die Walldörfer bisher überzeugen. Am vorletzten Spieltag gelang dem FC-Astoria Walldorf dann die Sensation. Mit 3:0 setzte man sich gegen den Ligafavoriten aus Saarbrücken durch. Völlig verdient blieben die drei Punkte in Walldorf. Am vergangenen Wochenende konnte man diese tolle Leistung bestätigen und mit einem Punktgewinn gegen Hessen Kassel krönen.

Maik Vetter: „Walldorf denkt sicher, dass man bei uns Punkte holen kann, weil wir drei Mal in Folge nicht Siegen konnten, aber da haben sie sich geschnitten“, gibt sich der 24-Jährige im Vorfeld der Partie kämpferisch. „Wir fahren dort hin, um zu punkten“, bekräftigt dies auch der Cheftrainer Rico Schmitt und freut sich über einige Rückkehrer in die Mannschaft. Besonders froh ist man dabei, dass Daniel Endres nach dem Platzverweis von Alexander Sebald in der vergangenen Partie wieder genesen und einsatzbereit ist. Weiterhin kann sich Rico Schmitt über Fabian Bäcker, Niko Dobros und Matthias Schwarz freuen, die nach überstandenen Verletzungen heute wieder in das Mannschaftstraining einsteigen konnten. Für Matthias Schwarz kommt ein Einsatz jedoch zu früh. Inwieweit Niko Dobros und Fabian Bäcker für das morgige Spiel zur Verfügung stehen, soll morgen Vormittag entschieden werden. Auf jeden Fall verzichten muss Rico Schmitt jedoch auf Alexander Sebald sowie Martin Röser, die beide noch bis zur Partie gegen den Bahlinger SC eine Rotesperre absitzen.

In der Mannschaft des morgigen Gegners treffen die Kickers auf einen alten Bekannten. Steffen Haas trägt mittlerweile das Trikot des FC-Astoria Walldorf. Der 29-jährige spielte von der Saison 2008/2009 an im Trikot des OFC und bestritt 94 Ligaspiele für die Kickers, bevor er 2011 seinen Weg über Karlsruhe und Wiesbaden nach Walldorf fand. Mittlerweile ist Steffen Haas bereits seit 2014 bei Astoria Walldorf und spielt dort im Mittelfeld.

Top-Torschütze der Astoria ist jedoch ein anderer. Dejan Bozic erzielte in der laufenden Saison bereits sechs Tore in zwölf Einsätzen. Zuletzt traf der 22-Jährige im Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken. Rico Schmitt: „Astoria Walldorf hat eine sehr starke Mannschaft. Gerade in der Offensive sind sie stark besetzt. Wir brauchen den Tick mehr Laufbereitschaft, das bessere positive Auftreten, den größeren Kampfgeist als der Gegner, um diese Mannschaft zu schlagen. Wir haben zehn schwierige Tage hinter uns, doch die Verletztensituation entspannt sich.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

Informationen zum Spiel beim FC-Astoria Walldorf

Stadionordnung Astoria Walldorf
Astoria Walldorf
  • Wann wird das Stadion geöffnet?
    90 Minuten vor dem Spielbeginn
  • Wie viele Kassen werden im Gästebereich geöffnet sein?
    Im Gästebereich steht nur eine Kasse zur Verfügung.
  • Gibt es einen Sitzbereich für Gästefans?
    Ja, der Zugang für den Sitzbereich ist über die Schwetzinger Str.  Haupttribüne
  • Bezeichnung des Gästeblocks?
    Block „C & D“
  • Was kosten die Tagestickets?
    Stehplatz normal 8,00 €
    Stehplatz ermäßigt 6,00 €
    Sitzplatz normal 12,00 €
    Sitzplatz ermäßigt 10,00 €
  • Anfahrtsbeschreibung für den Gästeblock?
    69190 Walldorf, Heidelberger Str.
  • Wo befinden sich die Gästeparkplätze?
    69190 Walldorf, Heidelberger Str.
  • Wo parken die Fan-Busse?
    69190 Walldorf, Heidelberger Str.
  • Zugang für Rollstuhlfahrer?
    Auch über die Heidelberger Str. Stadion befindet sich in unmittelbarer Nähe. Es gibt im Gästebereich keinen separaten Rollstuhlbereich. Separater Rollstuhlfahrer-Bereich befindet sich nur im Heimbereich auf einer Erhöhung.

FAN-UTENSILIEN

  • Kleine Fahnen, max. Stocklänge?
    Siehe Stadionordnung im Anhang. Große Schwenkfahnen?
  • Zaunfahnen?
    Die Plätze für Zaunfahnen sind sehr begrenzt. Bei der Anbringung der Zaunfahnen ist dem Sicherheitsdienst Folge zu leisten. Die Werbebanden im Stadion dürfen nicht mit Zaunfahnen o.ä. verdeckt werden.
  • Trommeln einseitig offen?
    Maximal 4 Stück.
  • Spruchbänder?
    Maximal 6 Stück.
    Die Spruchbänder dürfen keinen beleidigenden Inhalt besitzen.
  • Choreographie?
    Ist erlaubt.
  • Blockfahnen?
    Siehe Stadionordnung im Anhang.
  • Megaphone?
    Maximal eins.
  • Taschen und Rucksäcke?
    Sind erlaubt. Werden aber vor Eintritt ins Stadion kontrolliert und die verbotenen Utensilien werden entnommen und aufbewahrt.
  • Kameras?
    Siehe Stadionordnung im Anhang.
  • Gibt es Dinge die nicht erlaubt sind?
     Siehe Stadionordnung im Anhang

Spiel auf ein Tor

Es ist wie verhext bei den Offenbacher Kickers. Am heutigen Freitagabend ließ der OFC im Ligaspiel gegen den FC-Astoria Walldorf erneut Punkte liegen. In einer kämpferischen Partie erarbeitete sich der OFC Torchance um Torchance doch den Treffer erzielte Walldorf.

Walldorf - OFC
Hübner

Im Spiel gegen den FC-Astoria Walldorf am heutigen Abend musste Trainer Rico Schmitt erneut auf zahlreiche Stammspieler verzichten. Matthias Schwarz und Niko Dobros fielen verletzungsbedingt aus, Martin Röser saß weiterhin eine Rotsperre aus dem Spiel gegen Trier ab. Dennoch startete der OFC kämpferisch in die Partie und hatte vom Anpfiff weg die besseren Aktionen auf seiner Seite. Marcel Gebers war es, der den ersten Warnschuss in Richtung Tor der Gastgeber setzte. Der OFC drückte in der Folge auf die Führung und lies die Hausherren nicht in die Partie kommen. Das Spiel auf ein Tor war die Folge. Immer wieder kombinierte sich der Vorjahresmeister in den Strafraum des FC-Astoria, in dem die Spieler der Blau-Weißen immer wieder in höchster Not retten mussten. In der 40. Spielminute dann das Tor aus dem Nichts. Einen langen Ball der Walldörfer wollte Daniel Endres vor dem Strafraum klären, traf beim Wegschlagen des Balles jedoch das Spielgerät nicht voll. Diesen Fehler nutzte Walldorf eiskalt zum 1:0. Der OFC lief fortan dem Rückstand hinterher.

Nach dem Seitenwechsel sahen die rund 500 mitgereisten Offenbacher Fans ein ähnliches Spiel ihrer aufopferungsvoll kämpfenden Mannschaft. Die Kickers gewannen die Zweikämpfe und spielten mutig nach vorn. Der FC-Astoria Walldorf schaffte es auch in der 2. Spielhälfte in keiner Phase sich vom Druck der Kickers zu befreien. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor der Hausherren doch das Gehäuse war wie vernagelt. Immer wieder schafften es die Gastgeber einen Fuß zwischen den finalen Pass oder ein Bein zwischen den Schuss zu bringen. Der OFC schaffte es trotz größter Bemühungen nicht, den Ball über die Torlinie zu buchsieren. Kurz vor Schluss knickte dann Thomas Franke in einem Zweikampf um und musste von Sanitätern behandelt werden. Dem OFC gelang im Anschluss der überfällige Treffer nicht mehr, so dass die Partie mit 1:0 für Astoria Walldorf endete.

Zum 14. Spieltag / Tabelle

Bilder zum Spiel

KickersTV Stimmen zum Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
34 Anzahl Spiele 34
11 Tabellenplatz 4
42 Punkte 64
46 : 53 Tore 67 : 49
-7 Differenz 18
Siege / Unentschieden / Niederlagen
12 / 6 / 16 Gesamt 19 / 7 / 8
6 / 2 / 9 Zuhause 10 / 5 / 2
6 / 4 / 7 Auswärts 9 / 2 / 6
Höchsten Siege
FC Astoria Walldorf 5 : 0 SpVgg Neckarelz Heim Kickers Offenbach 5 : 1 SC Freiburg II
SV Spielberg 0 : 4 FC Astoria Walldorf Auswärts SV Spielberg 1 : 5 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
FC Astoria Walldorf 0 : 4 1899 Hoffenheim II Heim Kickers Offenbach 0 : 4 Waldhof Mannheim
Eintracht Trier 4 : 0 FC Astoria Walldorf Auswärts Eintracht Trier 6 : 0 Kickers Offenbach

Fieberkurve