10. Spieltag Saison 2015/2016

Regionalliga Südwest 2015/16

So., 27. September 2015 – 14:00 Uhr

Waldhof Mannheim
  • 0 : 2 (0 : 0)
  • Zuschauer: 11.575
Kickers Offenbach

Optimistisch zum Spitzenspiel nach Mannheim

Am kommenden Sonntagnachmittag kommt es in der Regionalliga Südwest zum Spitzenspiel der Liga. Ab 14 Uhr rollt der Ball im Carl-Benz-Stadion in der Partie der Offenbacher Kickers gegen den SV Waldhof Mannheim. Im Traditionsduell kämpfen dann der Tabellendritte sowie der aktuelle Ligaspitzenreiter um die Punkte.

Waldhof Mannheim - Kickers Offenbach
Hübner

Bisher konnte der SV Waldhof Mannheim, sieben seiner neun Spiele gewinnen und musste nur im ersten Saisonspiel gegen den FC 08 Homburg sowie am vergangenen Spieltag gegen den KSV Hessen Kassel eine Punkteteilung hinnehmen. Mit nur drei kassierten Gegentreffern der Mannheimer bisher, trifft der OFC mit der besten Offensive auf die beste Defensive. Doch auch der Sturm des Spitzenreiters ist nicht ungefährlich. 19 Treffer konnten bisher verbucht werden. Bester Angreifer ist dabei ein alter Bekannter. Jannik Sommer konnte in sieben Spielen bereits sechs Mal den gegnerischen Torwart überlisten. Rico Schmitt: „Mannheim hat eine gute Grundorganisation mit einer sehr guten Abwehr und einem guten Sturm. Es ist eine Spitzenmannschaft, deren Arbeit in den letzten beiden Jahren nun Früchte trägt. Durch die spektakulären Sommertransfers hat man Stabilität und Qualität zur Mannschaft hinzugefügt.

Mannheim hat eine gute Grundorganisation!

Es ist das fünfte Duell des Cheftrainers gegen den SV Waldhof Mannheim, er weiß, dass es sicher „eine sehr taktisch aber auch emotional geprägte Partie wird.“ Der OFC, den nur drei Punkte vom aktuellen Tabellenführer trennen, reist dennoch mit breiter Brust nach Mannheim. Stefano Maier: „Wir wollen in Mannheim mindestens einen am besten aber gleich alle drei Punkte erkämpfen.“ Dabei baut das Team vor allem auf seine Offensivstärke der letzten Spiele. Der Cheftrainer des OFC weiß: „Es werden sich Chancen für uns im Spiel ergeben, wir müssen sie nur weiterhin so kaltschnäuzig nutzen und in der Vorwärtsbewegung auch defensiv denken, um keine Gegentreffer zu kassieren. Ich bin stolz auf meine Mannschaft, wie toll sie dem eigenen aber auch dem Druck von außen stand hält und so bin ich sehr optimistisch, dass wir in Mannheim eine sehr spannende Partie sehen werden.

Bisher sind rund 1.400 Gästekarten im Vorfeld der Partie im OFC-Fanshop abgesetzt worden. Erstmals wird es jedoch auch eine Gästekasse in Mannheim geben. Um jedoch lange Schlagen an der Tageskasse zu vermeiden, empfiehlt der OFC allen Mitreisenden noch bis morgen um 14 Uhr im OFC-Fanshop ein Ticket zu kaufen.

Nicht mit dem Team nach Mannheim reisen werden hingegen gleich vier Offenbacher Spieler. Dennis Schulte lassen weiterhin Rückenprobleme nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Fabian Bäcker plagen Knorpelprobleme im Knie, während Benjamin Pintol und Maik Vetter für die Partie gegen Waldhof Mannheim gesperrt sind. Benjamin Pintol sah im Spiel gegen Saar 05 Saarbrücken die gelb-rote Karte während Maik Vetter im Spiel der U21 nach einer Fehlentscheidung des Schiedsrichters einen Platzverweis erhielt.

Anpfiff zur Partie der Offenbacher Kickers gegen den SV Waldhof Mannheim ist am kommenden Sonntag, den 27. September 2015, um 14 Uhr, im Carl-Benz-Stadion in Mannheim.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

Fan-Info des Polizeipräsidiums Mannheim

Am Sonntag, den 27. September 2015 werden Sie Ihre Mannschaft zum Regionalligaspiel nach Mannheim begleiten.

Als polizeilicher Einsatzleiter möchte ich Ihnen einige Informationen zukommen lassen:

Fußweg Mannheim

Polizei und Ordnungsdienst pflegen einen kooperativen und kommunikativen Umgang. Sollte es zu Problemen kommen, sprechen Sie uns, die Mitarbeiter des Ordnungsdienstes, Ihre Fanbeauftragten oder die Mitarbieter Ihres Fanprojektes einfach an.
Wir haben untereinander Kontakt und sind bemüht Missverständnisse oder gar Konflikte zu vermeiden.

Bahnanreise

Bitte nutzen Sie den angebotenen OFC-Fan-Zug zum Hauptbahnhof Mannheim.

Bei der Anreise mit Regelzügen der Bundesbahn empfehlen wir Zugverbindungen zu wählen, mit denen Sie in zeitlicher Nähe des OFC-Fan-Zuges zum Hauptbahnhof Mannheim gelangen.

Wir beabsichtigen die bahnanreisenden Offenbacher Fans vor dem Hauptbahnhof zu sammeln, um Sie dann gemeinsam zu Fuß sicher vom Bahnhof ins Stadion zu geleiten. Fanbetreuung und Fanprojekt aus Offenbach werden Sie auf diesem Marsch begleiten.

Nach dem Spiel werden wir die bahnreisenden Offenbacher Fans in Stadionnähe im Gartenschauweg sammeln und auf dem gleichen Weg sicher zurück zum Bahnhof bringen.

Anreise mit Bussen

Der Parkplatz für Reisebusse befindet sich unmittelbar am Stadion.

An- und Abfahrtsmodalitäten für eine sichere Reise sind mit der Fanbetreuung besprochen.

Anreise mit PKW

In unmittelbarer Stadionnähe halten wir für Sie den Gäste-Fan-Parkplatz „Friedensplatz 2“ bereit. Polizei und Ordnungsdienst werden diesen Gästeparkplatz sichern.

Wählen Sie für die Anreise bitte folgenden Weg:

  • A67 in Richtung Mannheim über Viernheimer Dreieck und Viernheimer Kreuz
  • Am „Mannheimer Kreuz“ von der A6 auf die A 656 Richtung Mannheim abfahren
  • Fahren Sie immer gerade aus – die A 656 geht am Ortseingang über in die B 37 (Wilhelm-Varnholt-Allee)
  • Beachten Sie bitte die LED-Warnleitanhänger und nutzen Sie bitte nur diese Anfahrt
  • Am Planetarium biegen Sie bitte nach rechts in die Schubertstraße (L 637)
  • Nach einer langezogenen Rechtskurve geht die Schubertstraße über in die Theodor- Heuss-Anlage (L637)
  • Unmittelbar am Stadion biegen Sie bitte nach rechts auf den Gäste-Fan-Parkplatz „Friedensplatz 2“ ein.

Damit Sie nach dem Spiel ungehindert zum PKW-Parkplatz Friedensplatz 2 gelangen, halten wir im Gartnschaueg mit Leitgittern einen Fußgängerdurchgang frei, während auf der Fahrbahn die bahnreisenden Offenbacher für den Fußmarsch zum Hauptbahnhof gesammelt werden.

Ihr Platz im Carl-Benz Stadion

Das Stadion wird um 12:00 Uhr geöffnet. Ihnen stehen die Steh- und Sitzplätze der Weststribüne zur Verfügung.

Wir bitten Sie eindringlich ausschließlich Plätze auf der Westtribüne zu nutzen.

Ihre Plätze erreichen Sie über den „Gartenschauweg“, der sich genau gegenüber des Gäste-Fan-Parkplatzes „Friedensplatz 2“ befindet.

Zugangskontrollen

In Mannheim werden an den Vereinzelungsanlagen die obligatorischen Zugangskontrollen durchgeführt. Reisen Sie deshalb zeitig an, dann werden Sie zu Spielbeginn sicher im Stadion sein. Eine verspätete Anreise hat keinen Einfluss auf die konsequenten Zugangskontrollen. Bitte begegnen Sie den Mitarbeitern des Ordnungsdienstes mit dem gebotenen Respekt.

Hinweis für Fans mit bundesweitem Stadionverbot

Der Aufenthalt im Geltungsbereich der Stadionordnung wird überwacht und gegebenenfalls werden Platzverweise ausgesprochen. In Stadionnähe gibt es keine Aufenthaltsmöglichkeiten für Fans mit bundesweitem Stadionverbot.

Stadionordnung

Machen Sie sich bitte mit der Stadionordnung vertraut, insbesondere auch über deren Geltungsbereich. Sie finden die Stadionordnung unter folgendem Link

Die Träger großer Schwenkfahnen benötigen einen Fahnenpass oder zumindest einen Personalausweis.
Über die zulässigen Fanutensilien werden sich die Vertreter beider Vereine noch austauschen. Achten Sie hierzu bitte auf die Veröffentlichung Ihres Fanbeauftragten.

Zum Schluss wünsche ich Ihnen allen eine gute Anreise, ein faires und spannendes Fußballspiel und eine sichere Heimreise.

Kickers siegen im Spitzenspiel

Die Offenbacher Kickers haben ihr Spitzenspiel der Regionalliga Südwest gegen Waldhof Mannheim mit 2:0 gewonnen. Im Carl-Benz-Stadion in Mannheim waren die Torschützen für den OFC dabei Alexandros Theodosiadis sowie Nikolaos Dobros.

Waldhof Mannheim - Kickers Offenbach
Hübner

Bei strahlendem Sonnenschein hatten sich 11.575 Zuschauer auf den Weg in das Carl-Benz-Stadion gemacht, um das Spitzenspiel der Liga zu besuchen. Vor dieser würdigen Kulisse einer Regionalligapartie gaben beide Mannschaften alles und begannen von Beginn an druckvoll. Rico Schmitt: „Man merkte beiden Teams an, dass Sie alles investierten um dieses Spiel zu gewinnen.“ Die erste gute Aktion des Spiels hatten dabei die Gäste aus Offenbach. Nach einem Freistoß kam Marcel Gebers per Kopf an den Ball doch Scholz im Mannheimer Kasten konnte das frühe Tor verhindern. Mannheim übernahm anschließend die Partie und versuchte dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken. Die Abwehr des OFC machte einen stabilen Eindruck und ließ wenig zu. Dabei hatte Rico Schmitt Stefano Maier in die Innenverteidigung berufen während Marcel Gebers gemeinsam mit Klaus Gjasula vor der Abwehr für Stabilität im Mittelfeld sorgen sollte. Zwei Mal musste Schlussmann Daniel Endres dann doch eingreifen. Gegen Celik sowie Förster rettete der Offenbacher Kapitän jedoch stark. Mit einem 0:0 Unentschieden ging es somit in die Kabine.

Es freut mich für Theo, dass wir den Elfmeter verwandelt haben!

Der OFC kam stark aus der Pause und machte sofort Druck. In der 48. Spielminute zahlte sich der Offensiveinsatz aus. Martin Röser wurde im Strafraum regelwidrig von den Beinen geholt. Der Schiedsrichter der Partie entschied umgehend auf Strafstoß, den Alexandros Theodosiadis souverän zur Offenbacher Führung verwandelte. Rico Schmitt: „Es freut mich für Theo, dass wir den Elfmeter verwandelt haben.

Mannheim versuchte nun alles um vor heimischem Publikum den Rückstand wett zu machen, doch das Tor machte erneut der OFC. Nur eine Viertelstunde nach der Führung war es Niko Dobros, der mit einem sehenswerten Fernschuss auf 2:0 erhöhte (64.) Sein Schlenzer war sein bisher achter Treffer für die Kickers. Die Mannheimer warfen nun alles nach vorn, wodurch der OFC zu Konterchancen kam, wodurch vor allem Kristian Maslanka eine hervorragende Torchance zum 3:0 hatte. Weitere Treffer vielen jedoch nicht, so dass es beim 2:0-Auswärtssieg für die Offenbacher Kickers blieb. Rico Schmitt: „Wir sind sehr froh und glücklich, dass wir nach einem tollen Spiel nun auch gegen eine Spitzenmannschaft punkten konnten. Nach dem Unentschieden gegen Kassel und der Niederlage gegen Elversberg tun die drei Punkt gegen Mannheim sehr gut.

Zum 10. Spieltag / Tabelle

Bilder zum Spiel

KickersTV Stimmen zum Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
34 Anzahl Spiele 34
1 Tabellenplatz 4
73 Punkte 64
64 : 19 Tore 67 : 49
45 Differenz 18
Siege / Unentschieden / Niederlagen
22 / 7 / 5 Gesamt 19 / 7 / 8
12 / 3 / 2 Zuhause 10 / 5 / 2
10 / 4 / 3 Auswärts 9 / 2 / 6
Höchsten Siege
Waldhof Mannheim 5 : 0 SV Saar 05 Saarbrücken Heim Kickers Offenbach 5 : 1 SC Freiburg II
Kickers Offenbach 0 : 4 Waldhof Mannheim Auswärts SV Spielberg 1 : 5 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
Waldhof Mannheim 0 : 2 Kickers Offenbach Heim Kickers Offenbach 0 : 4 Waldhof Mannheim
SV 07 Elversberg 3 : 1 Waldhof Mannheim Auswärts Eintracht Trier 6 : 0 Kickers Offenbach

Fieberkurve