8. Spieltag Saison 2015/2016

Regionalliga Südwest 2015/16

So., 13. September 2015 – 14:00 Uhr

SV 07 Elversberg
  • 4 : 3 (1 : 2)
  • Zuschauer: 1.577
Kickers Offenbach

OFC freut sich auf das Spitzenspiel

Am kommenden Spieltag der Regionalliga Südwest kommt es zwischen den Offenbacher Kickers und dem SV Elversberg zum Spitzenspiel. Damit trifft der Tabellenzweite auf den punktgleichen Tabellenvierten der Liga. Anstoß zur Partie ist am Sonntag, den 13. September, um 14 Uhr.

Elversberg - OFC
Hübner

In der vergangenen Saison verpasst der SVE nur knapp den Sprung auf den zweiten Relegationsplatz. Im Duell mit dem Lokalrivalen, dem 1. FC Saarbrücken, hatte man über lange Strecken mitgehalten, musste jedoch zu Saisonende den Kürzeren ziehen. In dieser Saison, geht es nach den Verantwortlichen des nächsten OFC-Gegners, soll es mit der Teilnahme an den Aufstiegsspielen gelingen. Mit dem aktuell vierten Tabellenplatz hat man ein Zeichen an die Konkurrenz gesendet, dass man weiterhin konkurrenzfähig ist und angreifen will. Rico Schmitt: „Elversberg hat ein sehr starkes Team zusammengestellt. Die Standards, das Spiel, Elversberg ist immer gefährlich.“ 11 geschossene Tore und nur drei kassierte Treffer sprechen für sich. Bisher ist man in Elversberg noch ungeschlagen.

Wir fahren an die Kaiserlinde um Punkte mitzunehmen!

Gegen Eintracht Trier kam man über ein 2:2-Unentschieden zu Saisonauftakt zwar nicht hinaus, konnte aber in den darauffolgenden vier Ligaspielen überzeugen. Gegen Astoria Walldorf, die SpVgg Neckarelz, die U23 des 1. FC Kaiserslautern sowie den Bahlinger SC folgten gleich vier Siege am Stück. Die Wiesinger-Elf traf anschließend auf den Titelfavoriten und Lokalrivalen des 1. FC Saarbrücken. In einem umkämpften Duell trennten sich beide Mannschaften torlos. 7.124 Zuschauer sahen ein spannendes Saarland-Derby. Sechs gelbe Karten und eine gelb-rote sprechen für den großen Kampf, den sich beide Mannschaften um die Punkte boten. Am vergangenen Wochenende stürzte der SVE den Tabellenführer aus Kassel. Mit einem 1:0 konnten die Elversberger wichtige Punkte verbuchen. Markus Müller: „Wir fahren an die Kaiserlinde um Punkte mitzunehmen.

Nachdem Cheftrainer Rico Schmitt im Mannschaftstraining sowohl Daniel Endres, nach seinem Treffer am Kopf vom vergangenen Spiel, wie auch Stefano Maier, nach seiner Adduktorenverletzung, wieder begrüßen konnte, fährt Kickers Offenbach mit dem „Top-Aufgebot nach Elversberg“, so der Trainer.

Anpfiff zur Partie gegen den SV Elversberg ist am kommenden Sonntag, den 13. September 2015, um 14 Uhr, im Waldstadion Kaiserlinde in Elversberg.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

Informationen zum Spiel in Elversberg

Auch für die Fans der Gästevereine versuchen wir einen bestmöglichen Service zu bieten um den Aufenthalt in Elversberg im Allgemeinen und im Stadion im Speziellen so angenehm wie möglich zu gestalten.

Stadion Kaiserlinde
http://sv07elversberg.de

An Fanutensilien ist für unsere Gästefans so gut wie nichts reglementiert. Es ist alles das erlaubt, was der DFB den Fans zugesteht.

Ihr könnt also mitbringen:

  • Große und kleine Schwenkfahnen
  • Doppelhalter
  • Trommeln
  • Megaphon
  • Spruchbänder (wenn gewährleistet ist, dass diese keine beleidigende oder rassistische Hintergründe beinhalten)
  • Zaunfahnen (Die Zaunfahnen dürfen nicht an die Tore der Notausgänge befestigt werden.)

Generell sollte es so ablaufen, dass ihr bei euren Fanbeauftragten anfragt was ihr mitbringen dürft oder ob es Einschränkungen gibt. Eure FB´s stimmen sich in der Regel vor den Spielen mit uns ab und erhalten die notwendigen Infos. Solltet ihr eine größere Choreo planen, so solltet ihr dies vorab abklären.

Auswärtigen Anhängern ist der Zutritt in den C1 Block untersagt, insbesondere dann, wenn sie eindeutig als Gästefans zu erkennen sind. Diese Maßnahme ist nicht als Schikane gedacht sondern gilt der Sicherheit beider Fangruppen.

OFC verpasst Sieg in Elversberg

Am Sonntagnachmittag begrüßte der SV Elversberg die Offenbacher Kickers zum Spitzenspiel in der Liga. Im Aufeinandertreffen der Punktgleichen Ligakonkurrenten trafen Markus Müller, Niko Dobros und Marcel Gebers für den OFC. Dennoch reichten drei Tore der Kickers nicht um Punkte verbuchen zu können.

Elversberg - OFC
Hübner

Um 14 Uhr begann im Waldstadion Kaiserlinde in Elversberg eine umkämpfte Partie. Beiden Mannschaften war anzumerken, dass in dem direkten Duell die Teams wichtige Punkte für sich verbuchen wollten. Die Kickers wurden von ihren Fans mit einer sehenswerten rot-weißen Choreografie begrüßt und kamen gut in die Partie. Der OFC erarbeitete sich durch Markus Müller die erste gut Torchance, die jedoch ohne zählbares Ergebnis blieb. Dann der Schock für die Kickers. Nach einem Angriff des OFC ergab sich eine Kontersituation für die Hausherren, in der der SVE schnell umschaltete. David Schloffer lief alleine auf den Kasten von Daniel Endres zu und konnte den Ball zum 1:0 für die Gastgeber im Netz unterbringen. Doch der OFC zeigte eine tolle Moral und kämpfte sich in die Partie zurück. Zunächst war es Markus Müller, der mit einem flachen Schuss ins linke Eck zum Ausgleich traf, dann war es Niko Dobros, der mit seinem Treffer zum 1:2 den Offenbacher Jubel perfekt. Mit der Führung für den OFC ging es für beide Mannschaften in die Kabine.

Jetzt sind wir das erste Mal in dieser Saison geschlagen..

Nach dem Seitenwechsel kam die Mannschaft von Rico Schmitt besser aus der Kabine. Mutig spielten die Kickers nach vorn, doch das Tor machten wieder die Elversberger. Sie trafen nur zwölf Minuten nach Wiederanpfiff zum Ausgleich. Das Tor brachte Aufwind für die Hausherren, die in der Folge zum 3:2 trafen. Der OFC konnte sich in dieser Phase nur schwer befreien. Doch der OFC zeigte erneut Moral und kam durch einen sehenswerten Kopfball von Marcel Gebers erneut zum Ausgleich. Jetzt ging es hoch her in der Partie. Die Besucher an der Kaiserlinde sahen Torchancen im Minutentakt. Die beste hatte der SVE, doch der Schuss ging an die Latte. Dann erneut die Führung für den SV Elversberg. Ein Billard-Tor landete per Kopf im Tor von Daniel Endres. Erneut führte der SVE. Mit 4:3 ging es in die Schlussphase der Partie. Rico Schmitt brachte nun von der Burg und Devann Yao in die Partie, die nochmals zusätzlich für Offensivkraft sorgen sollten. In den Schlussminuten warf der OFC noch einmal alles nach vorn. Sogar Daniel Endres hielt es nicht mehr in seinem Tor. Doch der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen, so dass der OFC mit 4:3 verlor.

Rico Schmitt, Cheftrainer Kickers Offenbach: „Wir haben ein spektakuläres Spiel gesehen und sind als Mannschaf sehr enttäuscht, dass wir nach einer Führung zur Halbzeit, nicht gewinnen konnten. Beide Mannschaften haben sich nichts geschenkt. Wir sind spektakulär im Offensivspiel aber hinten zu offen. Gleich zwei Mal konnten wir zurückkommen und haben gefightet bis zum Schluss. Jetzt sind wir das erste Mal in dieser Saison geschlagen. Das wird uns aber nicht umhauen. Wir werden in den nächsten Spielen mit Wut und Willen im Bauch wieder voll angreifen.

Zum 8. Spieltag / Tabelle

Bilder zum Spiel

Allgemeines
34 Anzahl Spiele 34
2 Tabellenplatz 4
72 Punkte 64
69 : 28 Tore 67 : 49
41 Differenz 18
Siege / Unentschieden / Niederlagen
22 / 6 / 6 Gesamt 19 / 7 / 8
14 / 2 / 1 Zuhause 10 / 5 / 2
8 / 4 / 5 Auswärts 9 / 2 / 6
Höchsten Siege
SV 07 Elversberg 5 : 0 Wormatia Worms Heim Kickers Offenbach 5 : 1 SC Freiburg II
SV Saar 05 Saarbrücken 1 : 7 SV 07 Elversberg Auswärts SV Spielberg 1 : 5 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
SV 07 Elversberg 0 : 1 KSV Hessen Kassel Heim Kickers Offenbach 0 : 4 Waldhof Mannheim
SV Spielberg 2 : 0 SV 07 Elversberg Auswärts Eintracht Trier 6 : 0 Kickers Offenbach

Fieberkurve