6. Spieltag Saison 2015/2016

Regionalliga Südwest 2015/16

Sa., 29. August 2015 – 14:00 Uhr

FK Pirmasens
  • 1 : 2 (1 : 2)
  • Zuschauer: 1.266
Kickers Offenbach

Kickers treten gegen den FK Pirmasens an

Am morgigen Samstag treten die Offenbacher Kickers gegen den FK Pirmasens an. Im Stadion Husterhöhe kommt es für die Offenbacher zum Duell mit dem einzigen Club der letzten Saison, der dem OFC in Hin- und Rückspiel gleich vier Punkte abringen konnte. Anpfiff zur Partie ist um 14 Uhr.

Pirmasens - OFC
Hübner

3:0 lautete das Ergebnis des OFC nach dem Auftaktspiel gegen den FK Pirmasens in der vergangenen Saison. In diesem Jahr wollen es die Spieler der Kickers jedoch besser machen. Martin Röser: „Das letzte Jahr ist abgehakt. Wir wollen die maximale Punkteausbeute aus der englischen Woche mitnehmen.“ Nach Siegen gegen den TSV Steinbach sowie Wormatia Worms kann dies mit einem Sieg gegen den morgigen Gegner klappen. Diese haben sich jedoch gut verstärkt. Mit Benjamin Auer, der einst in der Bundesliga für Borussia Mönchengladbach, den 1. FSV Mainz 05 und den VfL Bochum aktiv war, trainiert nun unter Peter Tretter ein sehr erfahrener Spieler. Seine Erfahrung und Treffsicherheit konnte er bereits unter Beweis stellen. Doch nicht nur Auer bringt die nötige Erfahrung des Alters im Kampf um die Punkte mit. Im Schnitt 26,1 Jahre alt sind die Spieler des FK Pirmasens. Damit belegt der Verein im Ranking des Durchschnittsalters der Vertragsspieler den vorletzten Platz. Älter ist in der Liga nur das Team des FC 08 Homburg.

Sie haben gute Spieler in ihren Reihen!

Pirmasens startete mit einer knappen 1:0-Niederlage in die Saison. Nach dem Überraschungssieg des vergangenen Auftaktspiels der letztens Saison gegen den OFC (3:0), konnte man im Spiel gegen den FC Astoria Walldorf keine Punkte entführen. Das Pokalspiel gegen den 1. FC Heidenheim, für das sich der FK durch den Sieg im Landespokal qualifizierte, gestaltete sich deutlicher. Mit 4:1 gelang Pirmasens zwar der Ehrentreffer jedoch nicht der Sieg der Partie. Gegen den SC Bahlingen wendete sich das Blatt. Nach Treffern von Grimm und Benjamin Auer konnte der FK Pirmasens die ersten Punkte im Kampf um die Tabellenplätze verbuchen. Gegen den 1. FC Kaiserslautern II sowie den 1. FC Saarbrücken folgten die erwarteten Niederlagen. Mit 2:0 und 3:0 endeten die Partien gegen die Favoriten aus der Pfalz sowie dem Saarland.

Nun ist der OFC am 6. Spieltag der Regionalliga Südwest im Stadion Husterhöhe zu Gast. Rico Schmitt weiß um die Stärken der Hausherren. „Pirmasens wird kompakt stehen und versuchen die Punkte auf ihrem Konto zu verbuchen. Sie haben gute Spieler in ihren Reihen, mit denen sie uns das Leben schwer machen wollen.

Neben dem verletzten Dennis Schulte (Rückenprobleme) wird auch Stefano Maier für das Spiel gegen den FK Pirmasens ausfallen. Er klagte vor dem Spiel gegen Wormatia Worms unter der Woche bereits über Adduktorenprobleme und lief aufgrund dessen nicht auf. Auch zum Spiel gegen den morgigen Gegner wird der Außenverteidiger daher pausieren. Rico Schmitt: „Es zeichnet uns in dieser Saison aus, dass wir diese Ausfälle von der Bank toll kompensieren können.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

Kickers holen nächsten Sieg

Am heutigen Samstagnachmittag traten die Offenbacher Kickers gegen den FK Pirmasens an. Im Stadion Husterhöhe kam es für die Offenbacher zum Duell mit dem einzigen Club der letzten Saison, der dem OFC in Hin- und Rückspiel gleich vier Punkte abringen konnte. Diesmal machten es die Kickers besser und siegten durch Tore von Marcel Gebers (5.) sowie Nikolaos Dobros (21.) mit 2:1.

Pirmasens - OFC
Hübner

Cheftrainer Rico Schmitt nahm im Gegensatz zur Startaufstellung gegen Wormatia Worms eine Veränderung vor. Für den Mittelstürmer Markus Müller rückte der Doppeltorschütze des vergangenen Spieltags, Nikolaos Dobros, in die Anfangsformation.

Der OFC dominierte vom Anpfiff weg die Partie und ging bereits in der fünften Spielminute verdient in Führung. Marcel Gebers setzte an der Strafraumgrenze zum sehenswerten Fallrückzieher an und traf zur frühen Offenbacher Führung. Der OFC war weiter unermüdlich und investierte trotz hoher Temperaturen viel in die Partie. Bereits in der 21. Spielminute sollte sich das erneut auszahlen. Nach einer tollen Kombination kam Dobros im Strafraum frei zum Schuss und netzte flach in das gegnerische Tor ein. Der OFC führte mit 2:0. Rico Schmitt: „Das war ein Treffer, wie ihn sich ein Trainer vorstellt. Mit der ersten Halbzeit war ich zufrieden.

Wir haben zu einfache Fehler gemacht!

Doch nur sechs Minuten später dann die Überraschung. Aus dem Nichts fiel der Anschlusstreffer für die Gastgeber. Nigel Bier überrumpelte Maik Vetter, der den angeschlagenen Stefano Maier ersetzte, und brachte den Ball flach in den Strafraum in dem der erfahrene Benjamin Auer nur noch einschob. Bis zur Halbzeit waren die Kickers weiterhin bemüht, konnten jedoch keinen weiteren Treffer mehr erzielen, so dass es mit einer 2:1-Führung für den OFC in die Kabine ging.

Nach dem Seitenwechsel verloren die Kickers die Spielkontrolle. Immer wieder kam Pirmasens in aussichtsreiche Positionen, konnte diese jedoch nicht nutzen. Rico Schmitt: „Das Spiel kippte. So ist manchmal Fußball. Wir haben zu einfache Fehler gemacht.“ Nach einem Konter durch Sascha Korb hätte der OFC dann dennoch die Führung ausbauen müssen. Der Außenverteidiger der Kickers wurde im Strafraum gefoult, so dass der Schiedsrichter der Partie umgehend auf Strafstoß entschied. Klaus Gjasula scheiterte jedoch am Pirmasenser Torwart Daniel Kläs, so dass die Gäste die Schlussphase nochmals unnötig spannend machten. Weitere Treffer fielen jedoch nicht, so dass das Spiel mit 2:1 endete und der OFC weiterhin ungeschlagen ist in dieser Saison.

Damit schließt der OFC mit drei Siegen seine englische Woche ab und muss erst am kommenden Samstag gegen den SV Spielberg auf dem heimischen Bieberer Berg im Sparda-Bank-Hessen-Stadion wieder ran.

Zum 6. Spieltag / Tabelle

Bilder zum Spiel

KickersTV Pressekonferenz nach dem Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
34 Anzahl Spiele 34
13 Tabellenplatz 4
39 Punkte 64
43 : 43 Tore 67 : 49
0 Differenz 18
Siege / Unentschieden / Niederlagen
11 / 6 / 17 Gesamt 19 / 7 / 8
6 / 5 / 6 Zuhause 10 / 5 / 2
5 / 1 / 11 Auswärts 9 / 2 / 6
Höchsten Siege
FK Pirmasens 4 : 1 TSV Steinbach Heim Kickers Offenbach 5 : 1 SC Freiburg II
SV Saar 05 Saarbrücken 0 : 7 FK Pirmasens Auswärts SV Spielberg 1 : 5 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
FK Pirmasens 0 : 3 1. FC Saarbrücken Heim Kickers Offenbach 0 : 4 Waldhof Mannheim
Kickers Offenbach 4 : 0 FK Pirmasens Auswärts Eintracht Trier 6 : 0 Kickers Offenbach

Fieberkurve