22. Spieltag Saison 2009/2010

3. Liga 2009/2010

So., 31. Januar 2010 – 14:00 Uhr

VfL Osnabrück
  • 1 : 0
  • Zuschauer: 11.300
Kickers Offenbach

Kickers verlieren Spitzenspiel – 0:1 in Osnabrück

Die Offenbacher Kickers haben den Start ins Spieljahr 2010 verpatzt.

Das Spitzenspiel beim VfL Osnabrück verlor der OFC am Nachmittag mit 0:1. Das Tor des Tages gelang Innenverteidiger Oliver Stang fünf Minuten nach der Pause. Der Sieg der Gastgeber war verdient, weil Osnabrück von Beginn an die größere Chancen hatte und schon vor der Pause zweimal am Pfosten scheiterte. Außerdem musste gleich zwei weitere Male ein Offenbacher Spieler in höchster Not auf der Torlinie klären. Im Sturm hatte OFC-Trainer Steffen Menze Winterneuzugang Kai Hesse das Vertrauen geschenkt, er durfte von Beginn an ran. In der Innenverteidigung kehrte Martin Hysky zurück in die Anfangself, dafür saß Marc Heitmeier zunächst auf der Bank. Auch Steffen Haas und Christian Fröhlich, die am Ende der Hinrunde verletzt fehlten, gehörten zu den elf Spielern, die um kurz vor 14 Uhr des Rasen der Osnatel-Arena betraten, zum ersten Pflichtspiel im neuen Jahr. Die 11.300 Zuschauer im traditionsreichen Stadion an der Bremer Brücke sahen von Beginn an ein temporeiches Spiel, in der die Gastgeber schon nach drei Minuten das erste Mal gefährlich vor Robert Wulnikowski auftauchten. Henrich Bencik versuchte es mit einem Aufsetzer aus 35 Metern, den der Offenbacher Torwart gerade noch um den Torpfosten lenken konnte. Beim direkt anschließenden Eckball konnte Maik Schutzbach, der die linke Position in der Viererabwehrkette für den verletzten Mounir Chaftar besetzte, in höchster Not auf der Torlinie klären.  In der 12.Minute hätte dann Aleksandar Kotuljac beinahe von einer Nachlässigkeit des Offenbacher Verteidigers Marko Kopilas profitiert, doch der Osnabrücker Stürmer scheiterte per Kopf am Aluminium des Offenbacher Tores. Nur drei Minuten später musste mit David Ulm erneut ein Kickers-Spieler auf der Torlinie klären. Der Osnabrücker Patrick Herrmann hatte den Ball aufs Tor gebracht. In der 35.Minute hatten die Kickers noch einmal Glück, als Niels Hansen erneut nur den Pfosten traf. Erst in der Schlussphase der ersten Hälfte tauchten die Offenbacher erstmals gefährlich vor dem Tor der Gastgeber auf. Doch zunächst scheiterte Haas mit einem Aufsetzer (43.Minute), kurz danach vergab der neue Stürmer Kai Hesse nach einem Doppelpass mit Stefan Zinnow. Zur Pause blieb es beim torlosen Unentschieden. Nach dem Seitenwechsel erwischte Osnabrück erneut den besseren Start und kam in der 50.Minute zur verdienten Führung. Wulnikowski hatte zunächst einen Osnabrücker Schuss klären können, doch die Gastgeber bekamen eine zweite Chance, und die nutzte Oliver Stang. Mit seinem ersten Saisontor brachte der Innenverteidiger die Gastgeber in Führung. Nach einer Stunde wechselte Steffen Menze und brachte mit Mirnes Mesic einen neuen Stürmer, dafür verließ David Ulm das Feld. Die Kickers kamen erst in der Schlussphase zu weiteren Möglichkeiten. Die größte vergab Christian Fröhlich nach 75 Minuten auf Zuspiel von Stefan Zinnow. Zehn Minuten vor dem Ende feierte Benjamin Baier sein Comeback nach langer Verletzungspause – er hatte sich in der Vorsaison einen Kreuzbandriss zugezogen. Die Niederlage jedoch konnte auch er nicht mehr verhindern. Haas schoss in der 83.Minute einen Freistoß über das Osnabrücker Tor, in der Schlussminute vergab auch Schutzbach per Distanzschuss den möglichen Ausgleich.

Zum 22. Spieltag / Tabelle

Allgemeines
38 Anzahl Spiele 38
1 Tabellenplatz 7
69 Punkte 57
55 : 37 Tore 55 : 35
18 Differenz 20
Siege / Unentschieden / Niederlagen
20 / 9 / 9 Gesamt 15 / 12 / 11
15 / 3 / 1 Zuhause 10 / 4 / 5
5 / 6 / 8 Auswärts 5 / 8 / 6
Höchsten Siege
VfL Osnabrück 5 : 2 FC Ingolstadt 04 Heim Kickers Offenbach 4 : 0 FC Carl Zeiss Jena
Wuppertaler SV 0 : 4 VfL Osnabrück Auswärts 1. FC Heidenheim 0 : 2 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
VfL Osnabrück 0 : 1 VfB Stuttgart II Heim Kickers Offenbach 1 : 3 SpVgg Unterhaching
SV Wehen Wiesbaden 4 : 0 VfL Osnabrück Auswärts FC Erzgebirge Aue 4 : 2 Kickers Offenbach

Fieberkurve