24. Spieltag Saison 2014/2015

Regionalliga Südwest 2014/15

Fr., 20. März 2015 – 19:30 Uhr

Kickers Offenbach
  • 0 : 0 (0 : 0)
  • Zuschauer: 8.421
SV 07 Elversberg

Kickers laden zum Spitzenspiel unter Flutlicht

Wenn am morgigen Freitagabend im Sparda-Bank-Hessen-Stadion auf dem Bieberer Berg das Flutlicht angeschaltet wird, dann treffen die Offenbacher Kickers auf den aktuellen Tabellenzweiten der Regionalliga Südwest, den SV 07 Elversberg.

OFC - Elversberg
Foto Roskaritz

Die Saarländer stiegen vor zwei Jahren aus der Regionalliga auf, doch nach einer Saison in der 3. Liga schaffte es der SV Elversberg nicht die Liga zu halten. Der Club stieg vor dieser Saison wieder in die Regionalliga Südwest ab. Die Ambitionen und Erwartungen sind groß. Für alle Verantwortlichen und Beteiligten des Vereins ist klar, dass nur der direkte Wiederaufstieg das Ziel sein kann.

Diesen Ansprüchen werden die Saarländer aktuell absolut gerecht. Nach 23 gespielten Partien steht die Ausbeute von 50 Zählern auf dem Habenkonto der Elversberger. Damit liegen die 07-er absolut auf Kurs und belegen aktuell den zweiten Platz, der zur der Teilnahme an den Relegationsspielen berechtigen würde.

Wir wollen alles geben!

Sascha Korb weiß, dass der morgige Gegner eine der schwersten Aufgaben der Saison wird. „Elversberg ist eine sehr spielstarke Mannschaft mit einer guten Offensive sowie Defensive. Wir wissen aus dem Hinspiel, wie stark die Mannschaft ist.“ Das Spiel im August des vergangenen Jahres konnte der OFC mit 1:0 für sich entscheiden. „Elversberg hat eine sehr gute Mannschaft. Wir konzentrieren uns aber auf uns und wollen das Spiel an uns reißen. Wir werden Taten sprechen lassen“, schätzt der Cheftrainer und sportliche Leiter Rico Schmitt die Partie für morgen ein. „Das ganze Rechnen kann von anderer Stelle gemacht werden. Wir wollen alles geben!

Für das Spiel am morgigen Abend wird Giuliano Modica nach seiner Verletzung aus dem Pokalspiel gegen Borussia Mönchengladbach zurück in den Kader der Offenbacher Kickers rutschen. Gemeinsam mit Dennis Schulte, der bereits im vergangenen Pflichtspiel gegen Astoria Walldorf wieder im Aufgebot stand, kann der Cheftrainer damit auf die volle Mannstärke zurückgreifen.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

Torloses Spitzenspiel unter Flutlicht

Heute Abend kam es im Sparda-Bank-Hessen-Stadion am Bieberer Berg zum Aufeinandertreffen der beiden Spitzenteams der Regionalliga Südwest. Kickers Offenbach sowie die SV Elversberg trennten sich dabei torlos.

OFC - Elversberg
Hübner

Die Partie musste aufgrund des großen Zuschauerinteresses 10 Minuten später beginnen, doch beide Teams kamen hellwach aus der Kabine. Vor 8.421 Zuschauern spielten beide Mannschaften mutig nach vorn, dabei sprang jedoch nichts Zählbares raus. Beide Mannschaften erspielten sich gute Möglichkeiten, die sie jedoch nicht zu nutzen wussten. Klaus Gjasula und Christian Cappek scheiterten vor dem Kasten von Morten Jensen, auf der anderen Seite machte es Jan Nagel nicht besser und vertändelte frei vor Kickers-Schlussmann Daniel Endres seine Möglichkeit. Die Partie wurde zunehmend ruppiger und härter. Rico Schmitt: „Es waren sehr intensive Zweikämpfe dabei. Mehrere Spieler meiner Mannschaft mussten die Knöchel mit Eis kühlen.“ Man merkte beiden Teams an, dass sie hier gewinnen wollten, um ein Zeichen im Aufstiegsrennen zu setzten. Willi Kronhardt, Trainer SV Elversberg: „Es war eine hart umkämpfte Partie, eines Spitzenspiels würdig und ein tolles Regionalligaduell.“ Mit dem torlosen Unentschieden ging es in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel bot sich ein ähnliches Bild. Beide Mannschaften verzichteten auf personelle Wechsel in der Pause, dabei kamen die Gäste besser aus der Kabine. Gleich zwei Mal kamen sie hoch gefährlich in den Offenbacher Strafraum, konnten ihre Chancen jedoch nicht nutzen. In den Folgeminuten kamen die Kickers wieder besser in die Partie. Mit mehr Tempo und Druck konnten sie die Gäste nun mehr in Bedrängnis bringen. Nach 74. gespielten Minuten musste der Elversberger Thomas Birk dann vorzeitig duschen gehen. Nach einen erneuten Foul an Benjamin Pintol wurde er mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen. Das personelle Übergewicht schlug sich jedoch nicht in Torchancen für die Kickers nieder. Der OFC machte zwar Druck und war bemüht, das Siegtor zu erzielen, blieb jedoch vor dem Tor glücklos. Das Spitzenspiel der Regionalliga Südwest endete somit mit einer Punkteteilung.

Zum 24. Spieltag / Tabelle

Bilder zum Spiel

KickersTV Stimmen zum Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
34 Anzahl Spiele 34
1 Tabellenplatz 3
79 Punkte 65
55 : 22 Tore 60 : 28
33 Differenz 32
Siege / Unentschieden / Niederlagen
24 / 7 / 3 Gesamt 20 / 5 / 9
15 / 2 / 0 Zuhause 11 / 2 / 4
9 / 5 / 3 Auswärts 9 / 3 / 5
Höchsten Siege
Kickers Offenbach 5 : 0 SVN Zweibrücken Heim SV 07 Elversberg 7 : 1 KSV Baunatal
SVN Zweibrücken 0 : 3 Kickers Offenbach Auswärts 1.FC Kaiserslautern II 0 : 3 SV 07 Elversberg
Höchsten Niederlagen
- Heim SV 07 Elversberg 0 : 2 KSV Hessen Kassel
FK Pirmasens 3 : 0 Kickers Offenbach Auswärts SC Freiburg II 3 : 1 SV 07 Elversberg

Fieberkurve