30.Spieltag Saison 2013/2014

Regionalliga Südwest 2013/14

So., 27. April 2014 – 14:00 Uhr

KSV Hessen Kassel
  • 1 : 1
  • Zuschauer: 3.000
Kickers Offenbach

Kickers-Serie hält an – Achtes Spiel in Folge ohne Niederlage

Am heutigen Sonntag, den 27. April 2014, um 14 Uhr, trafen die Offenbacher Kickers und Hessen Kassel in der Regionalliga Südwest aufeinander.

In einer umkämpften Partie konnten die Kickers mit einem 1:1-Unentschieden einen Punkt in Kassel sichern und absolvierten so das achte Spiel in Folge ohne Niederlage.

Im Vorfeld der Partie hatte Rico Schmitt darauf hingewiesen, dass man in Kassel nach dem Trainerwechsel zu Jahresbeginn seine Defensivstärke wiedergefunden hätte und der OFC im Duell gegen die Nordhessen auf eine gestandene Mannschaft träfe. Dies sollte sich im heutigen Aufeinandertreffen bestätigen. Der Cheftrainer des OFC hatte die Mannschaft im Vergleich zum Sieg gegen den SC Freiburg II des vergangenen Wochenendes auf zwei Positionen verändert. Für Giuliano Modica, der verletzt pausieren musste, rückte Dennis Schulte in die Innenverteidigung. Klaus Gjasula konnte nach auskurierten Knieproblemen wieder von Beginn an auflaufen, hierfür musste Sascha Korb zunächst auf der Auswechselbank Platz nehmen.

Das Spiel begann temporeich. Bereits in der ersten Spielminute kamen die Kickers das erste Mal gefährlich vor den Kasten der Hausherren. Fabian Bäcker hatte sich gut frei gelaufen und tauchte vor dem Kassler Schlussmann Raphael Koczor auf. Bäcker verpasste jedoch den richtigen Moment zum Schuss und war somit gezwungen den Ball auf den heran eilenden Christian Cappek quer zu legen. Der Angreifer des OFC rutschte aber am Ball vorbei. In der 25. Minute dann der erste Aufreger des Spiels. Nach einem Eckstoß landet der Ball im Tor der Hausherren, doch Schiedsrichter Benedikt Kempkes gab den Treffer nicht. Nach Ansicht des Spielleiters hatte Marcel Wilke bei seinem Kopfball gleich zwei Nordhessen gefoult. In der 30. Minute machte es dann Markus Müller besser. Wiederum entstand die Situation durch einen Eckball, den Stefano Maier für die Kickers trat. Im KSV-Strafraum stieg der Angreifer der Offenbacher am höchsten und köpfte den Ball zur 1:0-Führung in die Maschen. In der zweiten Halbzeit fand der OFC nicht mehr richtig in die Partie. Rico Schmitt: „Wir haben in der ersten Halbzeit eine gute Partie meiner Mannschaft gesehen, in der zweiten Halbzeit fiel es uns schwer Zugriff auf das Spiel zu bekommen. Wir haben es dann verpasst weiter auf Sieg zu spielen.

Die Partie plätscherte in der zweiten Spielhälfte vor sich hin, bis zur 81. Minute, als es sich rächte, dass es der OFC verpasst hatte die Führung zu erhöhen. Nach einem langen Ball in den Rücken der Offenbacher Abwehr kam der eingewechselte Morike Sako zum Schuss und schob den Ball an Daniel Endres zum 1:1- Ausgleich vorbei. In der 85. Minute traf es die Offenbacher Kickers dann noch schlimmer. Nachdem Dennis Schulte zu Fall kam und am Boden liegen blieb, berücksichtigten dies die Nordhessen nicht und spielten weiter. Rico Schmitt: „Im Fairplay-Gedanken hätte man den Ball an dieser Stelle ins Aus schlagen müssen.“ Nachdem sich Markus Müller hierüber beim Kapitän der Nordhessen, Tobias Becker, beschwerte will der Schiedsrichter eine Tätlichkeit des OFC-Angreifers gesehen haben. Er verwies Markus Müller daraufhin des Feldes und zeigte ihm die rote Karte. Doppelt bitter für den OFC: Dennis Schulte musste anschließend in das örtliche Krankenhaus gebracht werden. Hier wurde eine schwere Rippenprellung diagnostiziert, mit der der Abwehrspieler für die nächsten Spiele ausfallen wird. Im Spiel der beiden Regionalligisten tat sich nichts mehr, so dass sich die beiden hessischen Teams mit einem 1:1-Unentschieden trennten.

Zum 30.Spieltag / Tabelle

Allgemeines
34 Anzahl Spiele 34
13 Tabellenplatz 8
40 Punkte 50
41 : 64 Tore 39 : 31
-23 Differenz 8
Siege / Unentschieden / Niederlagen
9 / 13 / 12 Gesamt 13 / 11 / 10
6 / 6 / 5 Zuhause 8 / 5 / 4
3 / 7 / 7 Auswärts 5 / 6 / 6
Höchsten Siege
KSV Hessen Kassel 2 : 0 SC Pfullendorf Heim Kickers Offenbach 4 : 0 TuS Koblenz
KSV Baunatal 0 : 2 KSV Hessen Kassel Auswärts TuS Koblenz 0 : 2 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
KSV Hessen Kassel 1 : 6 Eintracht Trier Heim Kickers Offenbach 0 : 3 KSV Baunatal
1.FC Kaiserslautern II 6 : 0 KSV Hessen Kassel Auswärts Eintracht Frankfurt II 3 : 1 Kickers Offenbach

Fieberkurve